null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Herbst 2012: Pictures of the Future erschienen

25.10.2012
Die Herbstausgabe des Siemens-Forschungsmagazins Pictures of the Future beschäftigt sich mit der Zukunft unserer Energieversorgung, dem Internet der Dinge und Forschung, die den Menschen in den Mittelpunkt stellt.


Der Schwerpunkt zum Energie-Puzzle stellt einige Maßnahmen vor, die den Weg zu einer nachhaltigen Energieversorgung ebnen sollen. Besonderes Augenmerk legt das Magazin auf die Energiewende in Deutschland.

Dabei beschreibt es die Herausforderungen vor denen Bürger, Energieversorger und Politik stehen, wenn sie das über Jahrzehnte eingespielte Energiesystem eines Industrielandes neu aufstellen wollen.

Wie sogenannte unsichtbare Helfer heute schon unseren Alltag durchdringen und welche Chancen sich eröffnen, wenn diese Softwareagenten sich über das Internet der Dinge vernetzen, zeigt der zweite Schwerpunkt der Ausgabe.

Forschung nah am Menschen ist Thema des dritten Schwerpunkts. Hier geht es um neue Methoden der Früherkennung, beispielsweise von Alzheimer oder Tuberkulose, und um Entwicklungsprojekte in Kamerun und Indien, die die Situation der Menschen verbessern sollen.

Das Heft kann kostenlos im Internet bestellt werden. (IN 2012.10.5)


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften