null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Heraeus schließt Geschäftsjahr 2010 mit Rekordergebnis ab

09.05.2011
  • Produktumsatz in 2010 um 58 Prozent erstmalig auf über 4 Mrd. EUR gesteigert
  • Edelmetallhandelsumsatz in 2010 um 32 Prozent auf 17,9 Mrd. EUR gestiegen
  • EBIT steigt in 2010 um 132 Prozent auf 396 Mio. EUR
  • Jahresüberschuss in 2010 mit 260 Mio. EUR mehr als verdoppelt
  • Flüssige Mittel und Wertpapiere in Höhe von 638 Mio. EUR stabil gehalten
  • Umsatz und EBIT im ersten Quartal 2011 deutlich gesteigert

Das Geschäftsjahr 2010 geht als das bislang erfolgreichste in die 160-jährige Firmengeschichte des in Hanau ansässigen Edelmetall- und Technologiekonzerns Heraeus ein. Mit 4,1 Mrd. EUR wurde der Produktumsatz um 58 Prozent gesteigert. Das operative Ergebnis (EBIT) wurde signifikant um 132 Prozent auf insgesamt 396 Mio. EUR erhöht. Der Edelmetallhandelsumsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um 32 Prozent auf 17,9 Mrd. EUR.

Solide Finanzstruktur ermöglicht außergewöhnliches Wachstum

2010 steigerte Heraeus das Ergebnis nach Steuern (Jahresüberschuss) gegenüber dem Vorjahr um 120 Prozent auf 260 Mio. EUR (2009: 118 Mio. EUR). Trotz des Anstiegs des Jahresüberschusses lag der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit in 2010 mit 77 Mio. EUR unter dem Vorjahreswert von 131 Mio. EUR. Dies ist im Wesentlichen auf Veränderungen der Finanzmittelbindung im Umlaufvermögen sowie bei Abschreibungen und Rückstellungen zurückzuführen. Das Eigenkapital erhöhte sich gegenüber 2009 um 17 Prozent auf insgesamt 2 Mrd. EUR. Die Eigenkapitalquote liegt mit 53 Prozent weiterhin auf hohem Niveau.

Erstes Quartal 2011 bleibt auf hohem Niveau

Das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2011 zeigte eine erfreuliche Fortsetzung der Geschäftsentwicklung der starken Monate des Vorjahres. So wurde der Produktumsatz im Vergleich zum ersten Quartal 2010 um 40 Prozent gesteigert. Das operative Ergebnis (EBIT) erhöhte sich gegenüber dem Vergleichszeitraum um 77 Prozent.

Langfristig rechnet Heraeus mit einer weiterhin positiven Geschäftsentwicklung, insbesondere in den Abnehmerindustrien der Automobil-und Kommunikationselektronik, Medizin, Stahl, Halbleiter und Umwelttechnik und der Photovoltaik.

Pressekontakt:
Martina Rauch
Leiterin Konzernkommunikation
Heraeus Holding GmbH
Heraeusstr. 12-14
63450 Hanau
T +49(0) 6181.35-5100
F +49(0) 6181.35-4242
martina.rauch@heraeus.com

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher finden «Krebssignatur» in Proteinen

05.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Wichtiger Prozess für Wolkenbildung aus Gasen entschlüsselt

05.12.2016 | Geowissenschaften

Frühwarnsignale für Seen halten nicht, was sie versprechen

05.12.2016 | Ökologie Umwelt- Naturschutz