null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Grüne Energie für IT und Telekommunikation

19.03.2009
"Energy Area" von Rittal auf der Cebit 2009

Auf der Cebit 2009 zeigte Rittal auf seiner "Energy Area" neue Ansätze zur Energieversorgung in IT und Telekommunikation. Die Energy Area war Teil des Bereichs "Faszination Zukunft", in dem Rittal aktuelle Projekte seiner Entwicklungsabteilung vorstellte.

Rittal hat dem Thema "Energiekonzepte der Zukunft für IT und Telekommunikation" mit der Energy Area auf der Cebit einen eigenen Bereich gewidmet. Neue Wege geht das Unternehmen beispielsweise in der Klimatisierung von Rechenzentren und zeigte auf der Messe, wie sich diese künftig möglicherweise über Solarenergie kühlen lassen. Adsorptionskältemaschinen setzen dabei in Verbindung mit Solarthermie-Kollektoren die Energie der Sonne in Kaltwasser um, das der Klimatisierung der Rechenzentren dient.

In Regionen mit einer hohen Sonneneinstrahlung ist die ganzjährige Solarnutzung möglich. Der Einsatz regenerativer Energien zur Klimatisierung im Rechenzentrum spart Primärenergie und CO2. Weitere Einsparungen sind durch die Kopplung mit einer freien Kühlung möglich.

Auf regenerative Energien und Nachhaltigkeit setzen auch Brennstoffzellen-
Hybridsysteme. Rittal zeigt auf der Cebit ein Konzept zur CO2-freien Energieversorgung bestehend aus Brennstoffzelle, Photovoltaik, Windenergie und Elektrolyseur.

Einen signifikanten Fortschritt im Bereich der Brennstoffzellentechnologie versprechen Supercaps (Kondensatoren mit höchster Energiedichte). Bislang überbrücken Blei-Akkumulatoren die Zeit, die eine Brennstoffzelle zum Hochfahren benötigt. Diese reagieren jedoch mitunter temperaturempfindlich, je nach Anwendung stellen sich Memoryeffekte ein, und auch die beschränkte Anzahl an Lade- und Entladezyklen ist von Nachteil.

Supercaps, mit denen Rittal nun experimentiert, zeichnen sich durch eine hohe Stromentnahmefähigkeit, eine hohe Lebensdauer sowie geringen Wartungsbedarf aus. Insbesondere bei Outdoor-Anwendungen, beispielsweise in der Telekommunikation, ist ihr Einsatz vielversprechend. Auf der Cebit stellte Rittal ein 300 W RiCell-System mit Supercaps vor.

Cirsten Kunz
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Rittal GmbH & Co. KG · Auf dem Stützelberg · D-35745 Herborn
Phone +49(0)2772 505-1317 · Fax +49(0)2772 505-2537
mailto: kunz.c@rittal.de

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von Batterieforschung bis Optoelektronik

23.06.2017 | Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Radioaktive Elemente in Cassiopeia A liefern Hinweise auf Neutrinos als Ursache der Supernova-Explosion

23.06.2017 | Physik Astronomie

Dünenökosysteme modellieren

23.06.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Makro-Mikrowelle macht Leichtbau für Luft- und Raumfahrt effizienter

23.06.2017 | Materialwissenschaften