null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

GFOS mit zukunftsorientiertem Workforce Management auf den Personalmessen Nord und Süd

08.02.2011
Bedarfsorientierter Personaleinsatz ganz klar im Fokus

Vom 06.-07.04.2011 ist die GFOS mbH auf der neuen Personalmesse im CCH Hamburg (Halle H, Stand C.15) sowie vom 13.-14.04.2011 auf der Personal Süd in München (Halle 1, Stand B.11) vertreten. Dort präsentiert das Essener Softwarehaus u.a. die branchenübergreifende HR-Lösung Gfos-Workforce.

„Unser umfassendes Workforce Management unterstützt die Unternehmen durch eine ressourcenschonende Planung dabei, ihre Personalkosten deutlich zu senken und die Mitarbeiter gezielt ans Unternehmen zu binden“, erläutert Gunda Cassens, Mitglied der Geschäftsführung der GFOS mbH, die persönlich für diese Lösung verantwortlich zeichnet.

Durch den Einsatz dieser intelligenten Lösung sind die Unternehmen in der Lage, ihre Mitarbeiter punktgenau zu planen. Bedingt durch die gestiegenen Anforderungen an den Mitarbeitereinsatz (Schichtdienste, geteilte Dienste, Teilzeitarbeit, verlängerte Ladenöffnungszeiten etc.) lässt sich dies ohne effiziente Software kaum noch bedarfs-orientiert und gleichzeitig kostenoptimiert bewerkstelligen.

Gfos-Workforce sammelt alle relevanten Informationen, von der Qualifikation des Personals über Verfügbarkeit bis hin zu Zeitsalden. Diese Faktoren werden neben allen gesetzlichen Regelungen bei der Planung automatisch berücksichtigt. Zur Steigerung der Motivation kann der einzelne Mitarbeiter seine Einsatzwünsche im Wunschbuch hinterlegen, die dann in die Planung einfließen. Zudem können die Mitarbeiter über die Diensttauschbörse kurzfristig auch Dienste / Arbeitszeiten tauschen. Das Ergebnis: die richtigen Mitarbeiter zur richtigen Zeit am richtigen Ort – punktgenaue, ressourcenoptimierte und motivierende Planung.

Bedarfe analysieren, steuern und optimieren der Mitarbeiter-Ressourcen so der Anspruch der Lösung aus Essen, deren Return on Invest bereits nach 6 bis 12 Monaten gelingen kann.

Personal Nord, 06. – 07.04.2011 in Hamburg
Halle H, Stand C.15
Personal Süd, 13. – 14.04.2011 in München
Halle 1, Stand B.11
Ansprechpartner für Rückfragen:
Dr. Christine Lötters
Anne Katrin Haring
Cathostr. 5
45356 Essen
Tel. +49 (0)201 / 61 300 -750 / -190
Fax +49 (0)201 / 61 93 17
E-Mail: presse@gfos.com

Über die GFOS
Die GFOS, Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung mbH, ist ein führender Anbieter ganzheitlicher IT-Lösungskonzepte. Angefangen bei einer umfassenden Beratung bietet das mittelständische Unternehmen zukunftsorientierte Softwarelösungen in den Bereichen Zeiterfassung, Zutrittskontrolle, Workforce Management und Manufacturing Execution System (MES) aus einer Hand und liefert damit die Grundlage fundierter Management- sowie Mitarbeiterentscheidungen.

Mit der modularen Softwarefamilie Gfos können Bedarfe jeder Branche und Unternehmensgröße optimal abgedeckt und zu einem umfassenden mehrdimensionalen Ressourcen-Management-System ausgebaut werden. Basierend auf modernster JAVA EE Technologie zeichnet sich Gfos zudem durch höchste Funktionalität sowie vollständige Systemunabhängigkeit aus.

1988 gründet, gehört die GFOS mbH zu den Pionieren der Anwendungsentwicklung und -integration in den Bereichen Personalzeitwirtschaft, Personaleinsatzplanung, Zutrittskontrolle, Betriebsdatenerfassung und Produktionssteuerung. Bei weit über 3.000 Installationen, davon mehr als 440 im Ausland, visualisiert, kontrolliert und steuert Gfos alle Unternehmens-Ressourcen entlang der Wertschöpfungskette. In 18 Ländern weltweit arbeiten weit mehr als 1.000 Kunden mit der Softwarelösung Gfos, die bereits bis heute in 13 Sprachen übersetzt wurde.

Im Rahmen des 1993 gegründeten SAP-Kompetenzcenters leistet die GFOS mbH kompetente Beratung und Service rund um die SAP-Anbindung. Über 450 Projekte, die bereits im SAP-Umfeld realisiert wurden, sprechen für umfassendes Know-how in diesem Bereich.


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie