null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gfos-Retail der GFOS als "Top Produkt Handel 2011" prämiert

15.02.2011
Im Wettbewerb „Top Produkt Handel 2011“, den das handelsjournal in diesem Jahr bereits zum dritten Mal ausgeschrieben hat, sind die Würfel gefallen.


© Fred De Bailliencourt
Quelle: www.istockphoto.com


Das Wirtschaftsmagazin bat seine Leser um ihr Votum für das beste Produkt im Einzelhandel. Im wieder einmal sehr spannenden Wettbewerb setzte sich das Workforce Management der Essener GFOS mbH für den bedarfsorientierten und kostenoptimierten Personaleinsatz erneut durch. Gfos-Retail wurde in der Kategorie Personaleffizienz mit der Silbermedaille ausgezeichnet.

Mit der Flexibilisierung der Ladenöffnungszeiten sind effiziente Lösungen für den Personaleinsatz im Handel nahezu ein Muss. „Hier setzt unsere spezielle Lösung Gfos-Retail an. Dies haben die Leser des handelsjournals erkannt und entsprechend bewertet“, erläutert Gunda Cassens, Leiterin des Bereiches Zeitmanagement und Mitglied der Geschäftsleitung im Hause der GFOS mbH.

Ziel der bedarfsorientierten Retaillösung aus Essen ist es, den Personaleinsatz an wichtige Entwicklungen im Handel anzupassen, um die Kosten zu optimieren und gleichzeitig die Serviceverfügbarkeit zu steigern.

Die modulare Workforce Management Lösung aus Essen integriert die Funktionen Personalbedarfsermittlung, Arbeitszeitmanagement, Personaleinsatzplanung sowie Employee Self Service. Sie ermöglicht einen effizienten, frequenzorientierten Personaleinsatz unter Berücksichtigung von Kundenaufkommen, Kassen- und Wetterdaten sowie Verkaufsereignissen. Wichtige Informationen wie die Qualifikation der Mitarbeiter, spezielle Arbeitszeitvereinbarungen und tarifliche oder gesetzliche Rahmenbedingungen werden ebenfalls automatisch in die Planung einbezogen. Die moderne Technologie garantiert langfristige Plattformunabhängigkeit sowie Investitionssicherheit.

Zahlreiche Handelsunternehmen nutzen bereits diese moderne Lösung für ihren bedarfs- bzw. frequenzorientierten Personaleinsatz. Aktuell planen und steuern zahlreiche namhafte Unternehmen ihre Mitarbeiter mit der Lösung aus Essen.

Ansprechpartner für Rückfragen:
Dr. Christine Lötters
Anne-Katrin Haring
Cathostr. 5
45356 Essen
Tel. +49 (0)201 / 61 300 -750 / -190
Fax +49 (0)201 / 61 93 17
E-Mail: presse@gfos.com
Über die GFOS
Die GFOS, Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung mbH, ist ein führender Anbieter ganzheitlicher IT-Lösungskonzepte. Angefangen bei einer umfassenden Beratung bietet das mittelständische Unternehmen zukunftsorientierte Softwarelösungen in den Bereichen Zeiterfassung, Zutrittskontrolle, Workforce Management und Manufacturing Execution System (MES) aus einer Hand und liefert damit die Grundlage fundierter Management- sowie Mitarbeiterentscheidungen.

Mit der modularen Softwarefamilie Gfos können Bedarfe jeder Branche und Unternehmensgröße optimal abgedeckt und zu einem umfassenden mehrdimensionalen Ressourcen-Management-System ausgebaut werden. Basierend auf modernster JAVA EE Technologie zeichnet sich Gfos zudem durch höchste Funktionalität sowie vollständige Systemunabhängigkeit aus.

1988 gründet, gehört die GFOS mbH zu den Pionieren der Anwendungsentwicklung und -integration in den Bereichen Personalzeitwirtschaft, Personaleinsatzplanung, Zutrittskontrolle, Betriebsdatenerfassung und Produktionssteuerung. Bei weit über 3.000 Installationen, davon mehr als 440 im Ausland, visualisiert, kontrolliert und steuert Gfos alle Unternehmens-Ressourcen entlang der Wertschöpfungskette. In 18 Ländern weltweit arbeiten weit mehr als 1.000 Kunden mit der Softwarelösung Gfos, die bereits bis heute in 13 Sprachen übersetzt wurde.

Im Rahmen des 1993 gegründeten SAP-Kompetenzcenters leistet die GFOS mbH kompetente Beratung und Service rund um die SAP-Anbindung. Über 450 Projekte, die bereits im SAP-Umfeld realisiert wurden, sprechen für umfassendes Know-how in diesem Bereich.


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Das Universum enthält weniger Materie als gedacht

07.12.2016 | Physik Astronomie

Partnerschaft auf Abstand: tiefgekühlte Helium-Moleküle

07.12.2016 | Physik Astronomie

Bakterien aus dem Blut «ziehen»

07.12.2016 | Biowissenschaften Chemie