null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Flexibel mit Standard

12.06.2008
Neue Version 1.9 von EPLAN Electric P8

Das optionale EPR-Modul im neuen EPLAN Electric P8 überprüft Projekte auf vorgegebene Standards und sichert so eine qualitativ hochwertige, lückenlose Dokumentation.

Standardisierung steigert die Qualität im Engineering. Dabei trotzdem flexibel zu bleiben ist kein Widerspruch, wie EPLAN Electric P8 1.9 beweist.

Erweiterungen in der Artikelverwaltung und Doku-mentation geben mehr Raum für individuelle Konfigurationen. EPR als Zusatzmodul übernimmt das zeitraubende Prüfen von Eingangsprojekten. Auch die Instandhaltung wird schneller durch Erweiterungen in EPLAN View.

EPLAN Electric P8 ist konsequent darauf ausgelegt, User von Standardaufgaben zu entlasten. Zeitraubend ist z.B. das Prüfen von Eingangsprojekten auf vorgegebene Standards und Qualität – besonders wenn Zulieferer mit im Boot sind. Hier schafft das neue optionale Modul EPLAN Project Reference (EPR) Abhilfe. Auf Knopfdruck prüft es die eingehenden Projekte und erstellt automatisch eine über-sichtliche Auswertung, die alle Abweichungen von Vorgaben direkt aufzeigt. Auch innerhalb des Unternehmens lässt sich das EPR-Modul nutzen, um eigene Qualitätsstandards zu gewährleisten – unterm Strich die Rückversicherung, dass alles passt. Alle Beteiligten arbeiten mit gleichen Vorlagen, gleichen Symbolen, Normblättern und Formularen.

Flexible Artikelverwaltung

Ordnung ist das halbe Leben. Auch im Projekt gilt es, schnell zu finden und weniger zu suchen. Kein Problem mit der neuen Artikelverwaltung in EPLAN Electric P8, in der jetzt jede beschreibende Eigenschaft die Organisation unterstützt. Anwender definieren damit ihre individuelle Artikelbaum-struktur, die auch firmenspezifische Kennzeichnungsschlüssel abbildet. Das gibt mehr Freiheit im Projekt und unterstützt den Anwender bei der Auswahl der Automatisierungskomponenten wie bei der Kabelprojektierung.

Weiterer Vorteil: Die Importmöglichkeiten steigen – so können Artikeldaten aus Herstellerkatalogen perfekt in die Artikelverwaltung integriert werden.

Standards auf Wunsch

Mit welchen Eigenschaften soll ein Bauteil im Schaltplan angezeigt werden? Eine entscheidende Frage, will man eigene Firmenstandards festlegen und abbilden. Individuell kann der Anwender jetzt die Anzeige seiner Bauteildaten im Schaltplan konfigurieren und speichern. Einmal festgelegt wählt er die Formatierung und die Reihenfolge der Eigenschaften einfach aus – so gibt Tempo in der Projektierung. Flexibel mit Standard: Auch die Anschlussbezeichnungen lassen sich getrennt definieren und konfigurieren. Damit ist ein einheitliches Layout nach Wunsch Wirklichkeit.

Konzentriert aufs Wesentliche

Projektdokumentationen werden umfangreicher. Neben den Schaltplänen und Auswertungslisten gilt es, immer mehr Unterlagen der Automatisierungskomponenten in das EPLAN-Projekt einzubinden wie Gerätedatenblätter, Instandhaltungs-informationen oder Gebrauchsanweisungen. Damit der Umfang der Dokumentation überschaubar bleibt, lässt sich der Ausdruck genau spezifizieren. Mit der neuen Funktion “Begleitdokumente drucken” wählt der User exakt die Dokumente aus, die für den Empfänger von Interesse sind. Er kann also Inhalte aus dem Projekt zeitweilig unterdrücken und so ein Projekt übersichtlich ausgeben.

EPLAN View

Für den Störungsfall oder in der Wartung brauchen Betrieb und Instandhaltung schnellen Zugriff auf die Elektro-dokumentation. Per EPLAN View kann der Techniker jetzt über den Betriebsmittel- und Stücklisten-Navigator direkt zu allen Gerätedarstellungen der Dokumentation springen. Lästiges Blättern oder Suchen in der Dokumentation ist passé. Potentiale und Signale werden farblich direkt im Schaltplan gekennzeichnet – auch das beschleunigt den Zugriff. Geht es um die internationale Maschinen- und Anlagendokumentation, so kann in EPLAN View auch für einsprachige Texte die gewünschte Anzeigesprache eingestellt werden. Gerade in der Wartung macht sich diese umfassende und sprachlich lokalisierte Projektdokumentation bezahlt.

Easy per „Drag & Drop“

EPLAN Electric P8 1.9 ist nicht nur unter Windows Vista lauffähig – sie ist auch ebenso einfach zu bedienen. Seiten kopieren können Anwender per Drag & Drop wie z.B. Dateien im Windows Explorer. Seitenmakros ziehen User genau so einfach auf die Festplatte. Und Strukturkennzeichen lassen sich direkt im Seitennavigator ändern. Weiteres Highlight: Per Wertesatz können über die Funktion “Platzhalter Objekte” die Eigenschaften einer Teilschaltung angepasst werden. Arbeitet man mit vielen Variablen, die mit Wertesatz in einer Baumstruktur dargestellt werden, so kann eine ganze Anlagendokumentation auf Knopfdruck konfiguriert werden. So einfach ist Engineering durch Wiederverwendung von Teilschaltungen und Stromlaufplanerstellung auf Basis von standardisierten Vorlagen.

EPLAN Software & Service

EPLAN Software & Service ist ein Software-Anbieter für globale Engineering-Lösungen. Effiziente Workflows und Prozessunterstützung stehen im Zentrum aller Weiterentwicklung. Kunden werden praxisgerecht unterstützt durch das breite Dienstleistungsspektrum von Schulungen, Consulting und Customer Solutions. Mit 18.000 Kunden und rund 60.000 Installationen weltweit demonstriert das Monheimer Unternehmen seit über 20 Jahren den Erfolg von konsequenter Praxisorientierung und internationaler Präsenz. Als Rittal-Tochter im Unternehmensverbund der Friedhelm Loh Group steht EPLAN Software & Service für Langfristigkeit und Investitionssicherheit.


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie