null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EKXP-Tiefenfilterschichten der P-Serie

31.03.2010
Pall stellt seine neuen EKXP-Tiefenfilterschichten der P-Serie vor, die für anspruchsvollste Anwendungen in der biopharmazeutischen Industrie entwickelt wurden.

Insbesondere in der Zellklärung gewährleisten sie eine sichere Rückhaltung kleiner Partikel, eine sehr hohe Kapazität und einen sehr guten Schutz nachfolgender Sterilfilter.

Die EKXP-Tiefenfilterschichten weisen Rückhalteraten in der Größenordnung 0,05-0,2 µm auf. Sie können dampfsterilisiert werden (125 °C für 30 Minuten) und erfüllen die USP-Anforderungen für biologische Sicherheitstests gemäß USP Klasse VI - 121 °C.

EKXP-Filtermedien sind in einer Reihe gut skalierbarer Filterschichtenformate, Kapsulen und Module für die Aufarbeitung von Volumina zwischen einem und mehr als 20.000 Litern erhältlich. Auf diese Weise kann das beste und effizienteste Filterformat für die spezifischen Prozessanforderungen ausgewählt werden. Im Portfolio befinden sich zudem verschiedene Einwegformate.

Die Familie der P-Serie Tiefenfilterschichten besteht nunmehr aus elf Medien unterschiedlicher Feinheit, mit denen sich stets die optimale Lösung für die jeweilige Prozessanwendung auswählen lässt.

Dr. Dirk Sievers
Marketing Manager

PALL Life Sciences
BioPharmaceuticals Central Europe
Philipp-Reis-Straße 6
D-63303 Dreieich

Phone: +49 6103-307-582
Fax: +49 6103-307-295

dirk.sievers@europe.pall.com

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von Batterieforschung bis Optoelektronik

23.06.2017 | Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Radioaktive Elemente in Cassiopeia A liefern Hinweise auf Neutrinos als Ursache der Supernova-Explosion

23.06.2017 | Physik Astronomie

Dünenökosysteme modellieren

23.06.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Makro-Mikrowelle macht Leichtbau für Luft- und Raumfahrt effizienter

23.06.2017 | Materialwissenschaften