null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Einstieg in die Produktion von 5-Meter-Blechen: Siemens nimmt Grobblechwalzwerk bei Xiangtan Iron & Steel in Betrieb

05.01.2011
Im Oktober 2010 hat Siemens VAI Metals Technolgies das Fertiggerüst des neuen Grobblechwalzwerks beim chinesischen Stahlproduzenten Xiangtan Iron & Steel Co., Ltd. angefahren. Auf dem Vorgerüst war bereits im September das erste Blech gewalzt worden. Auf der Anlage können pro Jahr rund zwei Millionen Tonnen Grobblech mit Endbreiten bis zu 4,8 Metern erzeugt werden. Auf der zweigerüstigen Walzstraße können neben üblichen Stahlgüten auch hochfeste Güten wie X80-Stähle oder ultradicke 350-Millimeter-Bleche aus schweren Blöcken erzeugt werden.

Von Siemens ausgerüstetes Vorgerüst des Grobblechwalzwerks von Xiangtan Iron & Steel Co., Ltd.

Für das neue Grobblechwalzwerk von Xiangtan Iron & Steel projektierte und lieferte Siemens alle technologischen Schlüsselkomponenten der zweigerüstigen Walzstraße, darunter die mechanische Ausrüstung von Vor- und Fertiggerüst inklusive SmartCrown-Walzen, eine Mulpic-Intensivkühlstrecke, Warm- und Kaltrichtmaschinen sowie eine Scherenlinie mit Doppelbesäum-, Längsteil- und Trennschere. Ebenfalls zum Lieferumfang gehörten die Instrumentierung und die Automatisierungstechnik einschließlich sämtlicher Prozessmodelle. Erstmals kommt der von Siemens ursprünglich für Warmwalzwerke entwickelte Gefügemonitor in einem Grobblechwalzwerk zum Einsatz. Damit können mechanischen Eigenschaften des Grobblechs vorhergesagt und Materialprüfungen teilweise überflüssig gemacht werden.

Die Gesamtlösung für die komplette Walzlinie basiert auf dem integrierten Siroll-PM-Konzept für Grobblechstraßen. Die Hauptantriebe des Fertiggerüsts sind mit Drehstrom-Synchronmotoren ausgerüstet, die durch Spannungs-Zwischenkreisumrichter vom Typ Sinamics SM150 versorgt werden. An den Hochdruckpumpen für die Zunderwäscher werden ebenfalls drehzahlveränderliche Antriebe eingesetzt. Dies spart Energie und senkt den Wasserverbrauch. Siemens war auch für die Überwachung der Errichtung und der Inbetriebsetzung verantwortlich und übernimmt die Kundenschulung.

Die in Xiangtan, Provinz Hunan, ansässige Xiangtan Iron & Steel Co. ist ein Tochterunternehmen der Hunan Valin Iron & Steel Group. Die Unternehmensgruppe erzeugt pro Jahr rund elf Millionen Tonnen Rohstahl und zehn Millionen Tonnen Stahlprodukte, darunter Röhren, Stab- und Drahtstähle sowie Profile. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Produktion von warmgewalzten Blechen.

Mulpic ist von CRM exklusiv an Siemens VAI lizensiert.
SmartCrown ist ein eingetragenes Warenzeichen der Siemens VAI Metals Technologies GmbH

Der Siemens-Sektor Industry (Erlangen) ist der weltweit führende Anbieter von umweltfreundlicher Produktions-, Transport-, Gebäude- und Lichttechnik. Mit durchgängigen Automatisierungstechnologien und umfassenden Branchenlösungen steigert Siemens die Produktivität, Effizienz und Flexibilität seiner Kunden aus Industrie und Infrastruktur. Der Sektor besteht aus den sechs Divisionen Building Technologies, Drive Technologies, Industry Automation, Industry Solutions, Mobility und Osram. Mit weltweit rund 204.000 Mitarbeitern (30. September) erzielte Siemens Industry im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von rund 34,9 Milliarden Euro.

Die Siemens-Division Industry Solutions (Erlangen) ist mit den Geschäftsaktivitäten Siemens VAI Metals Technologies, Water Technologies und Industrial Technologies einer der weltweit führenden Lösungsanbieter und Dienstleister für Industrie- und Infrastrukturanlagen. Dies umfasst die Planung und Errichtung, den Betrieb und den Service für den gesamten Lebenszyklus. Eine breite Palette von Umweltlösungen unterstützt Industrieunternehmen dabei, Energie, Wasser oder Betriebsmittel effizient einzusetzen, Emissionen zu reduzieren und Umweltrichtlinien einzuhalten. Mit weltweit rund 29.000 Mitarbeitern (30. September) erzielte Siemens Industry Solutions im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von 6 Milliarden Euro.

Siemens AG
Corporate Communications and Government Affairs
Wittelsbacherplatz 2, 80333 München
Deutschland
Informationsnummer: IIS201011.794d fp
Media Relations: Dr. Rainer Schulze
Telefon: +49 9131 7-44544
E-Mail: rainer.schulze@siemens.com
Siemens AG
Industry Sector - Industry Solutions Division
Schuhstr. 60, 91052 Erlangen

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie