null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Ohnhäuser GmbH nimmt JUUNA als wichtigen Baustein in ihr Betriebliches Gesundheitsmanagement auf

03.06.2016

Immer mehr inhabergeführte Unternehmen und Mittelständler setzen auf digitale Unterstützungsangebote bei der Vereinbarkeit von Beruf und Pflege

DIN ISO zertifiziert, Ausbildungsbetrieb, engagiert in Lehre und Praxis, für seine rund 300 Mitarbeiter und die Region, das ist die Ohnhäuser GmbH mit Sitz in der Region Schwaben. Das mittelständische Unternehmen mit seiner 60-jährigen erfolgreichen Firmengeschichte und Tradition ist ein wichtiger Partner der Industrie und Luftfahrt. Die Ohnhäuser GmbH hat nun mit JUUNA einen weiteren wichtigen Baustein in ihrem Betrieblichen Gesundheitsmanagement gesetzt und dieses ausgebaut.

Simone Ohnhäuser-Kunzmann, Geschäftsführerin der Ohnhäuser GmbH erläutert es so: „Wir haben immer schon viel dafür getan, dass wir gute Nachwuchskräfte für das Unternehmen gewinnen und die bestehende Belegschaft sich wohl fühlt. Damit dies auch so bleibt, setzen wir frühzeitig darauf, ein zukünftiges Problem schon jetzt vorausschauend anzugehen. Die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf betrifft mittlerweile immer mehr Personen, deshalb möchten wir hier unsere Mitarbeiter in diesem Thema unterstützen und entlasten.“ Ab Juni wird das digitale Unterstützungsangebot von JUUNA als weiterer Bestandteil des Betrieblichen Gesundheitsmanagements allen Mitarbeitern zur Verfügung gestellt.

Ausbildung und Gesundheitsförderung bei der Ohnhäuser GmbH

Am Produktionsstandort Wallerstein im Ries werden auf rund 10.500 m² Produktionsfläche mechanische Bauelemente, Funktionsbaugruppen realisiert. Ohnhäuser ist eine feste Größe für Maschinen- und Anlagenbau, Fahrzeugbau und die Luft- und Raumfahrt. Nur mit hochqualifizierten Mitarbeitern kann man die Spitzenposition in dieser Branche dauerhaft belegen. Die fundierte Ausbildung der Mitarbeiter sieht Ohnhäuser deshalb als wichtige gesellschaftliche Aufgabe und direkte Investition in das Unternehmen.

Von den derzeit ca. 300 Mitarbeitern hat die Personalabteilung nahezu die Hälfte selbst ausgebildet. Insofern hat auch das Betriebliche Gesundheitsmanagement einen hohen Stellenwert und es finden neben den Präventionsmaßnahmen regelmäßig sportliche Freizeitaktivitäten wie dem jährlichen Ipf-Ries Halbmarathon, verschiedene Fußballturniere und andere Teamevents statt. Da ist es nur ein logischer Schritt beim Aufbau von nachhaltigen BGM-Prozessen, dass Ohnhäuser konsequent auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und damit auch auf häusliche Pflege setzt. Die Entscheidung für JUUNA fiel schnell, nachdem klar war, dass es zwar derzeit für Firmen viele vereinzelte Unterstützungsmaßnahmen gibt, jedoch kein integriertes System, welches Personalabteilung und Mitarbeitern gleichsam aktuellste Gesetzgebungen, Hilfestellungen, individuelle Anwendungen und persönliche Beratung im 24/7 Modus zur Verfügung stellt.

Digital und individuell – Häusliche Pflege braucht Struktur und Organisation

Als digitale Plattform mit persönlichem Telefonservice ist JUUNA die Stelle im Internet, an der Wissen, Beratung und Organisation ineinandergreifen. Arbeitgeber geben mit dem Zugang zum Portal ihren Mitarbeitern ein interaktives und gleichzeitig persönliches Hilfe- und Beratungsangebot an die Hand. Dabei sind die digitalen Anwendungen wie bearbeitbare Checklisten, interaktive Pflegeplanung und das Aufgabenmanagement geräteunabhängig und mobil nutzbar. Die Wegweiser im Portal liefern Vorlagen und Informationen zu den ersten Maßnahmen im Notfall, wesentlichen Anträgen, und vielen weiteren wichtigen Einstiegspunkten im Bereich der Pflege. Eine Besonderheit sind die JUUNA Pflegelotsen. Diese stehen an 7 Tagen in der Woche telefonisch zur Verfügung, um bei der Bearbeitung von Checklisten zu unterstützen oder bei der Suche nach Ansprechpartnern, Dienstleistern sowie regionalen Hilfsangeboten in der jeweiligen persönlichen Pflegesituation mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. JUUNA ist auch immer Organisations- und Kommunikationstool für den pflegenden Angehörigen, um neben dem Berufsalltag die Pflegeaufgaben zu strukturieren und zu organisieren. Hier steht immer auch der betroffene Mitarbeiter und seine eigene Gesundheit im Fokus.

Videos und weitere Infos zum Arbeitgeberservice: https://www.juuna.de/arbeitgeberservice

Webinare zum Thema: https://www.juuna.de/webinar

 

Über JUUNA und die vitacare GmbH:

JUUNA bietet innovative webbasierte Inhalte und Services, um den individuellen Bedürfnissen von Menschen, die Verantwortung für pflegebedürftige Mitmenschen übernehmen, gerecht zu werden und sie in der herausfordernden persönlichen Situation nachhaltig zu unterstützen und zu entlasten. Das digitale Beratungsportal JUUNA richtet sich sowohl an Personen in einer privaten Pflegesituation- als auch an Firmen und Organisationen, die ihre Mitarbeiter in der Situation als pflegender Angehöriger unterstützen möchten. JUUNA ist das digitale Angebot der vitacare GmbH mit Sitz in München. Die vitacare GmbH gehört seit 2013 zur vitapublic GmbH im Verbund der international agierenden vitagroup. Infos: www.juuna.de

Pressekontakt: Presseteam JUUNA, Tel.: +49 (0)89 418560582, Mail: presse@juuna.de

Über die Ohnhäuser GmbH

Ohnhäuser GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen mit ca. 300 Mitarbeitern. In ihrer 60-jährigen Firmengeschichte haben sie sich zum Zulieferer von mechanischen Bauelementen und Baugruppen für die Luft- und Raumfahrt und andere Industriebereiche entwickelt. Dabei stellen sie zum Teil sehr komplexe Werkstücke aus den unterschiedlichsten Werkstoffen wie hochfestem Aluminium, Luftfahrtvergütungsstahl, Titan und anderen Werkstoffen in meist kleinen und mittleren Losgrößen her. Die Fertigungsmöglichkeiten erstrecken sich von Fräsen, Drehen, Schleifen, Honen über das Laserschneiden und Biegen bis hin zum Schweißen. Das Produktspektrum wird schließlich durch die Herstellung einbaufertiger Montagebaugruppen abgerundet. http://www.ohnhaeuser.de

Pressekontakt: Fabian Sekler, Tel.: +49 (0) 9081 2767-164, Mail: Fabian.Sekler@ohnhaeuser.de

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Das Universum enthält weniger Materie als gedacht

07.12.2016 | Physik Astronomie

Partnerschaft auf Abstand: tiefgekühlte Helium-Moleküle

07.12.2016 | Physik Astronomie

Bakterien aus dem Blut «ziehen»

07.12.2016 | Biowissenschaften Chemie