null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

DFL Sports Enterprises entscheidet sich für Mindjet MindManager

26.05.2009
Visuelle Collaboration-Software soll den Aufbau von Prozessstrukturen unterstützen und die Projektsteuerung optimieren

Mindjet, weltweiter Marktführer für visuelle Collaboration-Software, konnte mit der DFL Sports Enterprises GmbH einen prominenten Neukunden gewinnen.

Die Vermarktungsagentur des deutschen Profifußballs setzt bei der Prozess- und Projektsteuerung künftig auf Mindjet MindManager 8. Das Unternehmen erhofft sich dadurch, Synergien in den Bereichen Markenlizenzen, Sponsoring und Plattformen noch besser zu nutzen und umfassende Kommunikationsangebote rund um die Marke Bundesliga anzubieten.

„Der große Vorteil von MindManager ist seine Fähigkeit, Menschen zusammenzuführen. Denn mit der Software können bei uns über das Netzwerk verteilt arbeitende Personen zu unterschiedlichen Phasen an einem Projekt arbeiten“, so Dr. Robert Niemann, Vorsitzender der Geschäftsführung der DFL Sports Enterprises GmbH. Mit der Web Collaboration-Plattform Mindjet Connect, die als SaaS-Lösung zum Einsatz kommt, können bei der DFL von nun an verschiedene Personen an diversen Standorten gemeinsam an Projektdokumenten arbeiten.

Auch räumlich entfernte Dienstleister lassen sich so auf einfache Weise in die Prozesse mit einbinden. Die Historie eines konkreten Projekts ist auch später noch nachvollziehbar. Zudem erhalten ausgewählte Nutzer mit Schreib- und Leserechten via Mindjet Connect die notwendigen Informationen per Mindmap. So erwartet die DFL Sports Enterprises vom Einsatz der Software eine Rationalisierung und Beschleunigung ihrer Prozesse und des Projektmanagements.

Zur Kommunikation der Ergebnisse schätzen die Verantwortlichen der DFL Sports Enterprises vor allem die Player-Funktionalität in MindManager 8. Mit ihr lassen sich Maps als dynamische PDFs oder Flash-Dateien abspeichern, so dass der Empfänger sie öffnen und interaktiv nutzen kann, ohne selber eine MindManager-Lizenz oder eine spezielle Viewer-Software zu benötigen. Zweige lassen sich in der PDF-Datei wie gewohnt auf- und zuklappen und sogar Links funktionieren.

Ein weiteres Plus: die einfache Bedienung der Software steigert die Akzeptanz bei den Mitarbeitern. „MindManager lässt sich intuitiv bedienen und per interaktivem Schnelleinstieg schnell erlernen, so dass es nur wenig Schulungsbedarf gibt“, betont Birgit Müller, Business Development Representative DACH bei der Mindjet GmbH. „Wir bieten interessierten Kunden aber auch Webinare, in denen wir in das PC-gestützte Mindmapping einführen und auch die fortgeschrittenen Funktionen der Software vorstellen“. Auch beim Team der DFL Sports Enterprises hat das Webinar für einige Aha-Effekte gesorgt, insbesondere als gezeigt wurde, wie man online zeitgleich an ein und derselben Mindmap arbeiten kann. Zusätzlich waren die umfangreichen Lernvideos auf der Mindjet-Webseite eine gute Hilfe für das Team, um die Software voll ausnutzen zu können.

Über die DFL Sports Enterprises

Die DFL Sports Enterprises wurde im November 2008 gegründet. Ihr zehnköpfiges Team befasst sich mit der nationalen und internationalen Vermarktung der Lizenzen, der ligaeigenen Online-Plattformen (u.a. www.bundesliga.de) sowie der internationalen Fernsehrechte. Ziel ist es dabei, Synergien in den Bereichen Markenlizenzen, Sponsoring und Plattformen noch besser zu nutzen und umfassende Kommunikationsangebote rund um die Marke Bundesliga anzubieten.

Über Mindjet

Die Mindjet-Lösung bringt Ideen, Informationen und Menschen visuell zusammen, verbessert Geschäftsprozesse und fördert Innovationen. Als einziger Anbieter verbindet Mindjet eine visuelle Produktivitätsanwendung (Mindmapping) mit einer umfangreichen Kollaborationsplattform. Wenn es um die Umsetzung von Verkaufsplänen, Projektmanagement, strategische Planung, Brainstorming und Meetings oder einfach nur um Organisation geht, meistert der MindManager jede Herausforderung.

Mehr als 1,5 Millionen Nutzer und mehr als 85 Prozent aller Fortune 500-Unternehmen arbeiten bereits mit dem MindManager und verbessern ihre Produktivität und die Effizienz ihrer Teams. Umfragen haben erwiesen, dass Mindjet die Produktivität um bis zu 25 Prozent steigern kann, da Meetings, tägliche Kommunikation und das Projektmanagement effektiver und effizienter werden. Die Software und die webbasierten Lösungen von Mindjet beinhalten die weltweit führende visuelle Produktivitätsanwendung, gemeinsamen Dokument- und Dateizugriff, sichere Arbeitsplätze und Webkonferenzen. Die Mindjet-Produkte gibt es als kostenlose Test- oder als Kaufversion unter www.mindjet.com/products/trials oder durch ein ausgedehntes Partnernetzwerk unter www.mindjet.com/partners. Mindjet wurde 1997 gegründet; der Firmensitz befindet sich in San Francisco und es gibt Niederlassungen in USA, in Europa und in Asien.

Kontakt:

Mindjet GmbH
Marion Mosler
Marketing Manager D/A/CH
Siemensstraße 30
63755 Alzenau
Tel: +49 (0) 6023 / 96 45 0
Fax: +49 (0) 6023/ 96 45 60
Email: marion.mosler@mindjet.com

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Event News

ICTM Conference 2017: Production technology for turbomachine manufacturing of the future

16.11.2016 | Event News

Innovation Day Laser Technology – Laser Additive Manufacturing

01.11.2016 | Event News

#IC2S2: When Social Science meets Computer Science - GESIS will host the IC2S2 conference 2017

14.10.2016 | Event News

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie