null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche Edelstahlwerke bestellt LiquiRob-Gießbühnenroboter bei Siemens

13.11.2014
  • Gießbühnenroboter verbessert Arbeitssicherheit
  • LiquiRob wird zum Aufbrennen der Pfannen eingesetzt

LiquiRob-Gießbühnenroboter von Siemens

Die Deutsche Edelstahlwerke GmbH hat Siemens Metals Technologies den Auftrag erteilt, einen LiquiRob-Gießbühnenroboter für das Werk Siegen zu liefern. Der LiquiRob wird dort an der Knüppelstranggießanlage eingesetzt und zukünftig automatisch das Aufbrennen der Pfannen übernehmen. Diese Tätigkeit wurde bis jetzt manuell durchgeführt.

Da es dabei zu unkontrolliertem Flüssigstahlaustritt kommen kann, erhöht der Einsatz des LiquiRob die Arbeitssicherheit im Gießbetrieb deutlich. Ein Betreten des Gefahrenbereichs ist in Zukunft nicht mehr notwendig.

Die Deutsche Edelstahlwerke GmbH gehört zur Schmolz + Bickenbach-Gruppe und ist ein führendes Unternehmen in der Herstellung und Verarbeitung von Edelstahl-Langprodukten. An den Standorten Witten, Siegen, Krefeld, Hagen und Hattingen erzeugen und verarbeiten rund 4.000 Mitarbeiter etwa eine Million Tonnen Edelstahl jährlich.

Im Werk Siegen wird der Stahl in einem Elektrolichtbogenofen erzeugt und auf einer sechssträngigen Gießanlage zu Knüppeln mit Durchmessern zwischen 138 und 265 Millimetern vergossen.

LiquiRob wurde von Siemens speziell für die Verbesserung von Arbeitssicherheit und Messqualität unter den rauen Einsatzbedingungen in der Eisen- und Stahlindustrie entwickelt. Zurzeit sind sechs Systeme an Stranggießanlagen weltweit und je eines an einem Elektrolichtbogenofen und an einem Konverter in Betrieb.

Die Business Unit Metals Technologies (Linz, Österreich) ist ein weltweit führender Lifecycle-Partner für die metallurgische Industrie. Die Business Unit bietet ein umfassendes Technologie-, Modernisierung-, Produkt- und Serviceportfolio und integrierte Automatisierungs- und Umweltlösungen für den gesamten Lebenszyklus von Anlagen.

Weitere Informationen über Lösungen für Stahlwerke, Walzwerke und Behandlungslinien unter www.siemens.com/metals

Die Siemens AG (Berlin und München) ist ein führender internationaler Technologiekonzern, der seit mehr als 165 Jahren für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität steht. Das Unternehmen ist in mehr als 200 Ländern aktiv, und zwar schwerpunktmäßig auf den Gebieten Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung. Siemens ist weltweit einer der größten Hersteller energieeffizienter ressourcenschonender Technologien. Das Unternehmen ist Nummer eins im Offshore-Windanlagenbau, einer der führenden Anbieter von Gas- und Dampfturbinen für die Energieerzeugung sowie von Energieübertragungslösungen, Pionier bei Infrastrukturlösungen sowie bei Automatisierungs- und Softwarelösungen für die Industrie. Darüber hinaus ist das Unternehmen ein führender Anbieter bildgebender medizinischer Geräte wie Computertomographen und Magnetresonanztomographen sowie in der Labordiagnostik und klinischer IT. Im Geschäftsjahr 2013, das am 30. September 2013 endete, erzielte Siemens auf fortgeführter Basis einen Umsatz von 75,9 Milliarden Euro und einen Gewinn nach Steuern von 4,2 Milliarden Euro. Ende September 2013 hatte das Unternehmen auf dieser fortgeführten Basis weltweit rund 362.000 Beschäftigte. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com


Reference Number: PR2014110036PDDE


Ansprechpartner
Herr Dr. Rainer Schulze
Division Process Industries and Drives
Siemens AG

Turmstr. 44

4031 Linz

Österreich

Tel: +49 (9131) 7-44544

rainer.schulze​@siemens.com 

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie