null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Cordys verbessert zentrale Logistikprozesse bei Siemens Healthcare

28.01.2010
Zufriedenere Kunden und effizientere Abläufe sind Hauptziele des BPM-Projekts

Siemens Healthcare, einer der größten Anbieter für das Gesundheitswesen und führend in der medizinischen Bildgebung, Labordiagnostik, Krankenhaus-Informationstechnologie und bei Hörgeräten, setzt auf Cordys.

Der Softwareanbieter für Geschäftsprozessinnovation steuert und verbessert für Siemens wichtige Logistikprozesse in 125 Ländern, darunter Deutschland, die USA und China.

Die Cordys-Lösung automatisiert bei Siemens Healthcare Kernprozesse der weltweiten Materiallogistik. Diese deckt die Supply Chain über den gesamten Produktlebenszyklus innerhalb des Geschäftsbereichs UPTIME Services ab. Sie sorgt dafür, dass Ersatzteile schnell und effizient zu den Kunden gelangen – in über 98 Prozent der Fälle weltweit in weniger als 24 Stunden.

Zu den automatisierten Prozessen zählen die Lieferung von kritischen Teilen, die Rücksendung von Ersatzteilen und das Einholen von Kundenfeedback. Mit der Lösung ist Siemens in der Lage, seine Prozesse ständig zu verbessern, um seine hohen Standards für die Kundenzufriedenheit und Qualität im globalen Logistiknetz sicherzustellen.

Dr. Frank Debus, Senior Vice President Customer Services Material Logistics bei Siemens Healthcare: „Zufriedene Kunden sind eines der wichtigsten Ziele bei Siemens Healthcare. Daher bestimmen in erster Linie die kundenbezogenen Geschäftsprozesse unseren Erfolg. Wir müssen Bestellungen deshalb möglichst zu 100 Prozent zuverlässig steuern und abwickeln. Mit der Cordys-Plattform sind wir in der Lage, diese Prozesse für mehr als 125 Länder zu überwachen sowie zu verbessern und so die Zufriedenheit unserer Kunden zu erhöhen.“

Eine Herausforderung des Projekts bestand darin, verschiedene Systeme etwa von SAP, IBM und Microsoft zu integrieren. Indem Siemens Healthcare seine Logistikprozesse nun über eine einzige Oberfläche steuert, ließen sich die Produktivität, Benutzerfreundlichkeit und der Zugriff auf Informationen für das Management verbessern. Per Jonsson, President und Chief Operating Officer bei Cordys: „Es freut uns sehr, Siemens Healthcare zu unterstützten. Das Unternehmen arbeitet mit ausgezeichneten Logistikpartnern auf der ganzen Welt zusammen und benötigt dafür durchgängige, schlanke Prozesse. Durch unsere Lösung erwarten wir nachhaltige Ergebnisse für Siemens sowie für unser Geschäft.“

Über Cordys

Cordys ist ein weltweit agierender Anbieter von Software für Business Process Innovation. Global-2000-Unternehmen weltweit haben sich schon für Cordys entschieden, um Steigerungen der Unternehmensleistung wie erhöhte Produktivität, geringere Time-to-Market und eine schnellere Reaktion auf die sich ständig ändernden Anforderungen des Geschäftsumfelds zu vollbringen. Der Firmensitz des weltweit agierenden Unternehmens befindet sich in den Niederlanden. Zudem unterhält Cordys Niederlassungen in den USA, in Deutschland, EMEA und der Region Asien-Pazifik. Weitere Informationen unter www.cordys.com

Über Siemes Healthcare

Der Siemens-Sektor Healthcare ist weltweit einer der größten Anbieter im Gesundheitswesen und führend in der medizinischen Bildgebung, Labordiagnostik, Krankenhaus-Informationstechnologie und bei Hörgeräten. Siemens bietet seinen Kunden Produkte und Lösungen für die gesamte Patientenversorgung unter einem Dach – von der Prävention und Früherkennung über die Diagnose bis zur Therapie und Nachsorge. Durch eine Optimierung der klinischen Arbeitsabläufe, die sich an den wichtigsten Krankheitsbildern orientiert, sorgt Siemens zusätzlich dafür, dass das Gesundheitswesen schneller, besser und gleichzeitig kostengünstiger wird. Siemens Healthcare beschäftigt weltweit rund 48.000 Mitarbeiter und ist rund um den Globus präsent. Im Geschäftsjahr 2009 (bis 30. September) erzielte der Sektor einen Umsatz von 11,9 Milliarden Euro und ein Ergebnis von rund 1,5 Milliarden Euro.

dieleutefürkommunikation
Sarah Holder
Redaktion
Karlstraße 20
71069 Sindelfingen
Tel.: +49 (0) 7031 76 88-75
Fax: +49 (0) 7031 675 676
E-Mail: sholder@dieleute.de
Web: www.dieleute.de

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie