null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Über Content Delivery Networks wird Hybrid TV leistungsfähiger

13.12.2011
Hohe Webperformance und schnelle Ladezeiten sind wichtige Faktoren für den Erfolg von Hybrid TV

Was bisher in der Unterhaltungs- und Medienbranche erfolgreich eingesetzt wurde, wird nun auch für die Wachstumsbranche Hybrid TV und Kommunikation über mobile Endgeräte Realität. Die Rede ist von cloud-basierten Beschleunigungsdiensten (CDN and Site Acceleration Services).

Die M.E.N. Media Entertainment Networks GmbH, setzt seit 2010 die CDN and Site Acceleration Suite vom Technologieinnovator Cotendo ein, um regionale TV-Programme wie Hamburg 1, Potsdam TV, Bibel TV, München TV, sowie mehrere Radiosender und internationale Sendeformate auszuliefern. Bei M.E.N. werden Cotendos Content Delivery (CDN), Dynamic Site Acceleration (DSA), Advanced DNS (ADNS) und künftig die Mobile Acceleration Suite für die Beschleunigung mobiler Seiten und Applikationen genutzt.

Ein neues stark wachsendes Geschäft für M.E.N. ist „Smart Media Home“, dieses steht für das Zusammenspiel zwischen stationärem und mobilem Medienkonsum. Die Smart Media Anwendungen von M.E.N. laufen aktuell unter anderem auf den Hybridgeräten von Philips, Loewe oder Panasonic.

Wie gestaltet sich die technologische Situation beim Hybrid TV? Die Contentanbieter und Technologieexperten stehen vor neuen Herausforderungen. Das Verschmelzen von TV und Internet und damit die Vielzahl neuer hybrider Geräte verlangen neue Algorithmen für Seitenaufbau, Web Performance und das Routen des Verkehrs abhängig von den lokalen Gegebenheiten.

Klaus Juli, CEO der M.E.N. GmbH erläutert die Potentiale für Hybrid TV und die Zusammenarbeit mit Cotendo: „Smart TV ist einer der wichtigsten Trends im Bewegtbildbereich. Die Erwartungshaltung des Konsumenten in Bezug auf die technische Stabilität der Applikation, sowie Verfügbarkeit und Darstellung des visuellen Inhaltes ist bei Hybrid TV wesentlich höher als in der PC-Welt. Ein Qualitätsgefälle der neuen multimedialen Nutzererlebnisse zu den regulären Broadcast Programmen wird in der Regel nicht akzeptiert. Da bei uns jedoch die Auslieferung von Rich Content und die Anpassung an die verschiedenen Geräte hohe Anforderungen an die Infrastruktur und den Aufbau intelligenter Netzwerkstrukturen stellt, arbeiten wir mit den Spezialisten von Cotendo im Bereich Web Acceleration und cloudbasierte Technologien zusammen und profitieren von deren Erfahrungen.“

Der Einsatz der CDN-Suite von Cotendo bringt M.E.N folgende spürbare Vorteile: das Einstellen von Inhalten in Echtzeit und die Verfügbarkeit dieser Updates innerhalb weniger Sekunden, die sofortige Skalierbarkeit in Spitzenzeiten, Echtzeit-Analyse der Suchmaschinen-Crawler und Einsparungen bei den Web- und Videoservern – also der genutzten Hardware im Backend. Dies gilt umso mehr für den erhöhten Verkehr, wenn TV, traditionelle Web- und mobile Internetangebote miteinander verschmelzen. „Cotendo hat mit seiner Mobile Acceleration Suite rechtzeitig reagiert und für den mobilen Markt neue technologische Standards mitentwickelt. Begeistert hat uns, dass mobile Seiten um bis zu 50 Prozent schneller laden, die Bildauflösung automatisch erkannt wird und die Inhalte abhängig von der Netzwerkverbindung an jedes beliebige Endgerät ohne Zusatzaufwand automatisch angepasst werden“ sagt Klaus Juli.

Thorsten Deutrich, General Manager Cotendo DACH: „Bei Anbietern wie der M.E.N. GmbH, die zunehmend mobile Inhalte ausliefern, geht es um die Bewältigung eines rapiden Anstiegs des mobilen Programm-Verkehrs und das gezielte Routing über die Cotendo Infrastruktur. Ein Beispiel: wenn ein Nutzer auf Mallorca Angebote von München TV abruft, dann werden diese direkt von Cotendo ausgeliefert und nicht über das Datacenter von M.E.N. Die Nutzung von Smartphones verlangt die Auslieferung von Inhalten, die optimal auf die jeweiligen Endgeräte zugeschnitten sind. Dies wird durch das Routing des Verkehrs sowie Geräte- und Betriebssysteminformationen gewährleistet. Weiterhin ist ein lokales Loadbalancing für die effiziente regionale Ausspielung von Inhalten extrem wichtig. Über Cotendos Advanced DNS wird anhand der Domain Name Struktur sofort die Anfrage auf DNS Ebene entschieden. Dabei werden weltweite Roundtrips reduziert und die Kunden-Infrastruktur entlastet.“

Hintergrundinformation zu Cotendos Mobile Acceleration Suite: http://www.cotendo.com/mobile-acceleration/

Trendreport Hybrid TV:

• In Deutschland. gibt es lt. Bitkom 4 Mio. hybride Geräte. Bis zum Jahr 2013 werden es 23 Mio. sein (Quelle: Goldmedia). Infos zu HbbTV: www.hbbtv.org.

• Bitkom Auswertung des EITO: Volumen des EU-Markts für Hybrid-TV: für 2012 wird ein Wachstum von einem Fünftel auf 12,2 Milliarden Euro erwartet.

• Studie PWC (Geschäftsmodell Hybrid TV): Die Werbeeinnahmen werden durch hybrides Fernsehen in großem Umfang gesteigert. Die Umsätze von 2010 bis 2011 könnten um 16 Prozent auf fast 50 Mio. Euro zulegen. PWC erwartet für die kommenden Jahre bis 2015 einen Anstieg um durchschnittlich 28,4 Prozent pro Jahr auf 150 Mio. Euro.

• MückeSturm Company (MS&C): Die Managementberatung Mücke, Sturm & Company (MS&C) geht von bis zu 1,83 Mrd. Euro Umsatz mit TV-Commerce im Jahr 2016 aus. Onlineshops und TV-Sender können als Key Player am meisten profitieren.

Über die M.E.N. GmbH
Die M.E.N. Media Entertainment Networks GmbH ist Spezialist für Internetportale mit spezieller Ausrichtung auf TV-, Rundfunk- und Printmedien sowie Onlineshops und digitale Plakatsysteme. M.E.N. betreut aktuell ca. 60 verschiedene Medienhäuser. Für die Kunden von M.E.N: werden Hybrid- und HbbTV Applikationen für die unterschiedlichsten TV-Plattformen entwickelt, darunter Philips, Panasonic, Samsung, LG, VideoWeb.

www.men-gmbh.de,

Pressekontakt: presse@men-gmbh.de, 030 78094-200

Über Cotendo
Cotendo ist ein innovativer Service Provider von Content Delivery Network (CDN)-Lösungen für die Performance-Optimierung bei der Bereitstellung von Webinhalten und –Anwendungen. Cotendo stellt seine integrierte Suite für Web und Mobile Acceleration Services über seine 30 global verteilten POPs (point of presence) zur Verfügung. Die umfassende CDN and Site Acceleration Suite von Cotendo stellt Anbietern von Webinhalten sowie Webapplikationen wichtige Funktionen für eine Steigerung der Flexibilität auf Anwendungsebene sowie für eine verbesserte Transparenz beim Management der Services und Kosten bereit. Hierbei haben Datenschutz, Verschlüsselung und Sicherheitszertifizierungen für E-Commerce und Finanzdienstleistungen höchsten Stellenwert. Die Unternehmensleitung von Cotendo besteht aus Experten für intelligentes Content-Management und Content Delivery Netzwerke. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Sunnyvale, Kalifornien, die Forschungsabteilung in Israel. Die DACH Niederlassung mit Sitz in Berlin wird von Thorsten Deutrich, General Manager für Cotendo DACH geleitet. Kunden sind Finanzdienstleister, Portale, Social Media Netzwerke und Newsportale, Verlagsgruppen, Webshops, Vermarktungsnetzwerke und Agenturen sowie Handelsketten. Cotendo wurde 2011 für die MIT Top 50 innovativsten Unternehmen der Welt und 2010 für den Red Herring 100 North America Award (Rubrik: die besten technologischen Innovationen) sowie für die Top 35 Unternehmen „Best in Cloud Germany“ nominiert. Informationen zu Cotendo, den Lösungen und zur Mobile Site Acceleration Suite unter http://www.cotendo.com und http://www.cotendo.de
Pressekontakt Cotendo DACH:
presse@cotendo.de, +49-30-201 88565

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie