null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Business Intelligence: Datenanalyse und Controlling kann so einfach sein

15.10.2008
deducto GmbH bietet BI-Startpaket bereits ab 6.800,00 Euro* an
Das BI-Startpaket der deducto GmbH, Spezialistin für Datenanalyse und Organisation, enthält eine Version InfoZoom-Professional, Support und Wartung für das erste Jahr sowie 2 Tage Workshop vor Ort auf Basis der Unternehmensdaten des Kunden. *(Exklusive Reise und Übernachtungskosten.)

Ergebnisse des 2-tägigen Workshops sind gemeinsam erstellte Analysen und Vorlagen für wiederkehrende Auswertungen bzw. Fragestellungen sowie entsprechende Reports für die Ergebnispräsentation, auf die der Kunde selbständig weiter aufbauen kann.

InfoZoom ist eine innovative BI-Softwarelösung mit einer einzigartigen Visualisierungs- und Zoom-Technologie, die es Anwendern ermöglicht ohne Programmierkenntnisse Schwächen der Datenqualität zu erkennen und zu beheben, ad-hoc Analysen zu erstellen sowie ein Standardreporting einzurichten und zu betreiben.

Folgende Vorteile bietet deducto mit der Softwarelösung InfoZoom:
  • InfoZoom setzt auf die vorhandene IT-Infrastruktur auf
  • Zugriff auf verschiedenste Datenquellen über Standardschnittstellen per ODBC/OLE DB sowie Standardformate (csv, txt, Excel)
  • Nach Installation und Einlesen der ersten Daten (durchschnittlich nach 5 Minuten) können diese sofort analysiert werden
  • Erkennen und Beheben von Datenqualitätsschwächen
  • Erstellen von einfachen Zusammenfassungen bis zu mehrdimensionalen Analysen ohne Programmierkenntnisse
  • Ergebnispräsentation in Form von Reports und Berichten mit bereits vorhandenen Werkzeugen wie z.B. Excel, Crystal Reports, usw.
  • Geringe Einführungs- bzw. Schulungszeiten (Durchschnittlich 1 - 3 Tage)
  • Geringe Startinvestitionen

„InfoZoom ist die ideale Lösung für alle Anwender in Unternehmen, die schnell und performant Analysen erstellen möchten, die mit den Möglichkeiten von Excel nicht zu realisieren sind. Besondere Schwachstellen sind auch heute noch die begrenzte Datenmenge, die sehr komplizierte Syntax nicht nur bei komplexen Formeln oder die nicht ausreichende Transparenz des zu bearbeitenden Datenmaterials.

80% aller Analysen und Reports können "on the fly" mit der Maus erstellt werden. Programmierkenntnisse sind wie in der klassischen business intelligence Welt hierbei nicht erforderlich. Unter Verwendung der integrierten EXCEL-Schnittstelle kann weiterhin auf das vorhande MS-EXCEL know-how zurückgegriffen werden bei der Gestaltung und Verteilung von Berichten," erläutert Marco Geuer, Leiter Datenanalyse, deducto GmbH.

Bodo Bruder, Geschäftsführer deducto GmbH, unterstreicht: „Durch den Einsatz von InfoZoom können sich die verantwortlichen Anwender für Auswertungen in vollem Umfang ihrer Hauptaufgabe, der Analyse von betrieblichen Daten und der Präsentation der daraus resultierenden Ergebnisse, widmen. Die intransparenten tabellarischen Auswertungen und zeitraubende Gestaltung von Listen sowie die interpretationslastige Ergebnisdarstellung können damit ins verdiente Abseits befördert werden.“

deducto GmbH
Marco Geuer
Organisation & Datenanalyse
Mittelstr. 24a
D-53819 Neunkirchen
Tel.: +49 (2247) 91 34 46
Fax: +49 (2247) 91 34 42
Mobil: +49 (171) 86 40 149
E-Mail: m.geuer@deducto.de


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von Batterieforschung bis Optoelektronik

23.06.2017 | Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Radioaktive Elemente in Cassiopeia A liefern Hinweise auf Neutrinos als Ursache der Supernova-Explosion

23.06.2017 | Physik Astronomie

Dünenökosysteme modellieren

23.06.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Makro-Mikrowelle macht Leichtbau für Luft- und Raumfahrt effizienter

23.06.2017 | Materialwissenschaften