null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Beta Systems übernimmt DETEC Unternehmensgruppe

23.12.2008
* Erweiterung des Produktportfolios für Rechenzentren zu einer vollständigen Prozesskette von der Erstellung bis zur Verteilung von Dokumenten

* Strategische Investition in einen wachsenden Markt

Die Beta Systems Software AG (BSS, ISIN DE0005224406) gibt heute die zum 1. Januar 2009 wirksame Übernahme sämtlicher Geschäftsanteile der DETEC Decision Technology Software GmbH und der DSP DETEC Software Products GmbH, Rüsselsheim, bekannt.

Vorstand und Aufsichtsrat von Beta Systems sowie Gesellschafter und Geschäftsführung der DETEC Gesellschaften haben sich heute auf die wesentlichen Eckpunkte der beabsichtigten Akquisition geeinigt und einen Kaufvertrag abgeschlossen. Beide DETEC Gesellschaften werden eigenständig und mit erweiterter Geschäftsführung weitergeführt.

Die bisherigen geschäftsführenden Gesellschafter für Technologie bzw. Vertrieb der DETEC haben für eine Übergangszeit bis zur erfolgreichen Integration ihre Mitarbeit zugesichert. Zusätzlich wird Harald Podzuweit, Leiter der Geschäftsbereiche Data Center Infrastructure (DCI) und Identity Management (IdM) bei Beta Systems, die Geschäftsführung übernehmen.

Das Portfolio der DETEC umfasst Produkte, die im Bereich Output-Management durch Formatierung von Ausgabedaten optisch hochwertige und ansprechende Dokumente erzeugen. Die Produkte und die mit deren Entwicklung, Vertrieb und Service beschäftigten Mitarbeiter sollen als eigenständige Linie und Einheit weitergeführt und inhaltlich sowie wirtschaftlich dem Geschäftsbereich DCI/IdM zugeordnet werden. Damit verdeutlicht Beta Systems sein langfristiges Engagement am Standort Rüsselsheim.

Über die weiteren Details zum Kaufvertrag wurde Stillschweigen vereinbart. Die Finanzierung des Kaufpreises erfolgt aus Eigen- und Fremdmitteln.

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:

"Wir gewinnen über 400 Kunden im deutschsprachigen Raum mit für uns größtenteils neuen Ansprechpartnern in verschiedenen Unternehmensbereichen", erklärt Kamyar Niroumand, Vorstandsvorsitzender der Beta Systems Software AG und fügt hinzu: "Diese Akquisition ist für uns ein wichtiger strategischer Baustein in unserem Infrastruktursoftware-Portfolio und zudem ein gutes Investment in ein etabliertes Produkt und solides, profitables Softwareunternehmen. Wir erwarten dadurch bereits im Geschäftsjahr 2009 einen positiven Umsatz- und Ergebnisbeitrag."

Mit der Kombination der Produkte LaserSoft/DoXite und Beta 93 wird sich Beta Systems' Kompetenzbandbreite von einer verteilungs- und druckzentrischen Lösung hin zu einer vollständigen Prozesskette von Erstellung und Verteilung von Dokumenten erweitern. Das komplette Lösungsangebot richtet sich sowohl an die Fachabteilungen in den Unternehmen als auch an die Spezialisten in den Rechenzentren.

Beta Systems bietet seinen Kunden damit sowohl auf dem Mainframe als auch im dezentralen Open Systems- und SAP-Umfeld zukünftig ein Portfolio, in dem vom Formatierer bis hin zum Printer Management alle Funktionsbausteine innerhalb einer integrierten Output-Produktfamilie abgedeckt werden.

Das Kernprodukt der DETEC, Lasersoft/DoXite, formatiert grafische Dokumente aus Daten, Texten und Layouts. Das Produkt dient quasi als Vorstufe zu den Beta Systems-Produkten Beta 93 und Beta UX, welche in den Rechenzentren zur Verteilung der fertigen Dokumente dienen. Lasersoft/DoXite produziert viele Arten von Dokumenten für verschiedene Ausgabemedien und im individuellen Layout des Unternehmens, verarbeitet Unicode und ist weltweit einsetzbar. Quelldaten aus den verschiedenen Applikationen werden automatisch in gestaltete Dokumente oder in andere, für eine Kommunikation (B2B oder B2C) benötigte Datenformat, wie beispielsweise XML, PDF oder HTML transformiert.

Harald Podzuweit, General Manager der Business Lines DCI und IdM und zukünftiger DETEC Geschäftsführer ergänzt: "Wir rücken mit unseren Lösungen noch näher an die Fachabteilungen der Unternehmen heran. Gerade dem weiterhin wachsenden dezentralen Markt bieten wir durchgängige Lösungen, die sich ausgezeichnet in Geschäftsprozesse einbinden lassen. Daher werden wir insbesondere auch im Unix-Segment mit unserem ganzheitlichen Ansatz Neukunden begeistern können."

Über DETEC
DETEC mit Sitz in Rüsselsheim ist als Softwarehersteller spezialisiert auf Softwareprodukte und Dienstleistungen rund um die Gestaltung, Produktion und Distribution professionell gestalteter Geschäftsdokumente (wie Abrechnungen, Rechnungen, Bestellungen oder Warenbegleitpapieren) - gedruckt oder in digitaler Form.

Mit der neuen LaserSoft-Produktgeneration "DoXite" unterstützt DETEC gezielt die professionelle, interne und externe "Business Communication" (B2B, B2C) der mehr als 400 Kunden im In- und Ausland. "DoXite" ermöglicht ihnen das Produzieren, Formatieren und Integrieren der Dokumente für mehrere, teils parallele Ausgabekanäle (Drucken, Archivieren, elektronisches Verteilen) in das Output-System, kann PDF/A-konforme Archivdokumente produzieren, mit Hilfe von Partnersoftware qualifizierte, elektronische Signaturen erstellen, Arbeitsabläufe optimieren - und die Kosten der Anwender senken.

Beta Systems Software AG - Agility Integrated Die Beta Systems Software AG (Prime Standard: BSS, ISIN DE0005224406) entwickelt hochwertige Softwareprodukte und -lösungen für die sichere und effiziente Verarbeitung großer Datenmengen. Kerngeschäftsfelder von Beta Systems sind Dokumentenverarbeitung und IT-Benutzermanagement, Datenverarbeitung in Rechenzentren sowie Compliance-Lösungen. Zudem erhalten Großunternehmen mit der Beta 4Agility Suite neue Integrationsprodukte für mehr Agilität in der IT und in Geschäftsprozessen. Diese vereinfachen die Automatisierung der Daten- und Dokumentenverarbeitung und erhöhen die Sicherheit und Leistungsfähigkeit der IT.

Beta Systems wurde 1983 gegründet, ist seit 1997 börsennotiert und beschäftigt mehr als 600 Mitarbeiter. Sitz des Unternehmens ist Berlin. Beta Systems ist in den Kompetenz-Centern Augsburg, Köln und Calgary sowie international mit 18 eigenen Konzerngesellschaften und zahlreichen Partnerunternehmen aktiv. Zu den weltweit mehr als 1.300 Kunden mit über 3.000 laufenden Installationen zählen Großunternehmen aus den Bereichen Financial Services, Industrie und IT-Dienstleistungen in Deutschland, Europa und den USA.

Pressekontakt:

Unternehmenskontakt:
Beta Systems Software AG
Thomas große Osterhues
Senior Manager Corporate Communications
Tel.: +49 (0)30 726 118-570
Fax: +49 (0)30 726 118-881
E-Mail: thomas.osterhues@betasystems.com
Stefanie Frey
Investor Relations
Tel.: +49 (0)30 726 118-171
Fax: +49 (0)30 726 118-800
E-Mail: stefanie.frey@betasystems.com
Agenturkontakt:
HBI PR&MarCom GmbH
Alexandra Osmani,
Alexandra Janetzko
Tel.: +49 (0)89 99 38 87-37/-32
Fax: +49 (0)89 930 24 45
E-Mail: alexandra_osmani@hbi.de
E-Mail: alexandra_janetzko@hbi.de

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Das Universum enthält weniger Materie als gedacht

07.12.2016 | Physik Astronomie

Partnerschaft auf Abstand: tiefgekühlte Helium-Moleküle

07.12.2016 | Physik Astronomie

Bakterien aus dem Blut «ziehen»

07.12.2016 | Biowissenschaften Chemie