null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

„AGL Plus“ von Siemens ADB: Umfassendes Serviceprogramm für Betrieb und Instandhaltung von Flugfeldbefeuerungssystemen

10.10.2007
Das Siemens-Tochterunternehmen N.V. ADB S.A. bietet Flughafenbetreibern das modulare Serviceprogramm „AGL Plus“ für Flugfeldbefeuerungssysteme an. AGL Plus umfasst Dienstleistungen für den Betrieb und die Instandhaltung der Flugfeldbefeuerung und der zugehörigen Automatisierungssysteme, für die Ersatzteillogistik sowie Schulungsangebote. Die Dienstleistungen lassen sich auf die Anforderungen des jeweiligen Flughafens zuschneiden und zu individuellen Servicepaketen kombinieren.

Damit können Flughafenbetreiber einerseits die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit der Flugfeldbefeuerung erhöhen, andererseits die Effizienz ihrer Instandhaltungsteams verbessern.

Technische Entwicklungen sowie neue Vorschriften und Normen für die Flugfeldbefeuerung stellen ständig neue Anforderungen an die Flughafenbetreiber. So schreibt die neue Richtlinie IEC 61821 nicht nur Qualitätsmaßstäbe für die technischen Installationen fest, sondern enthält auch Vorschriften bezüglich der Sachkompetenz des Instandhaltungspersonals und der Sicherheit von Arbeitsprozessen.

Das Serviceprogramm AGL Plus von Siemens unterstützt Flughafenbetreiber beim
sicheren und gleichzeitig kosteneffizienten Betrieb ihrer Flugfeldbefeuerungssysteme.

Zum Service für den laufenden Betrieb zählen Call-Center-Dienste mit technischer Beratung, Remote Assistance – beispielsweise über den Remote-Zugang der Befeuerungsautomatisierung – und technische Unterstützung vor Ort innerhalb eines vertraglich vereinbarten Zeitrahmens. Leistungsanalysen, regelmäßige Diagnostik sowie Fehlersuche und -beseitigung zur Steigerung der Systemleistung ergänzen das Angebot für die Betriebsphase.

Der AGL-Plus-Instandhaltungsservice unterstützt Flughafenbetreiber bei periodischen Prüfungen auf dem Flugfeld sowie bei geplanten und präventiven Instandhaltungsmaßnahmen. Siemens ADB berät bei Instandhaltungsmethoden und -techniken, erarbeitet Instandhaltungspläne, stellt Werkzeuge und Messinstrumente oder aktualisiert die Anlagendokumentation. Im Rahmen des Schulungsangebots bietet Siemens ADB auch Leistungen wie Design-Prüfung, Montageüberwachung sowie die Prüfung oder Inbetriebsetzung von Befeuerungssystemen.

Der „Logistic Support“ gewährleistet ein optimales Ersatzteilmanagement. Die Siemens-Tochter übernimmt die regelmäßige Versorgung häufig benötigter Ersatzteile, hält garantierte Bestandsmengen vor und unterhält lokale oder regionale Lager zur rechtzeitigen Versorgung im Bedarfsfall.

Gut ausgebildetes Instandhaltungspersonal ist ein Schlüsselfaktor für den sicheren und effizienten Betrieb der Flugfeldbefeuerung. Technische Weiterentwicklungen sowie die Notwendigkeit, Instandhaltungsleistungen nach definierten Standards zu erbringen, machen eine regelmäßige Weiterbildung des Personals erforderlich. Siemens ADB hält dafür spezielle Schulungsseminare ab, die internationalen Standards und Regelwerken wie ICAO, IEC, British Standards (BS), CAP168 und FAA entsprechen und das Betriebspersonal auf den neuesten Stand des Wissens bringen.

ITS A (Airfield) mit den Firmen N.V. ADB S.A., Zaventem, Belgien, und Siemens Airfield Solutions (SAS), Columbus/Ohio, USA, ist ein weltweit führender Anbieter von Systeme und Dienstleistungen für die Flugfeldbefeuerung. Der Siemens-Geschäftszweig ist Teil des Siemens-Bereichs Industrial Solutions and Services (I&S) und damit von Siemens Airports.

Siemens Airports ist eine Koalition von Siemens-Bereichen, die erfolgreich ihre Produkte, Dienstleistungen und Systeme zu erstklassigen Flughafen-Lösungen bündelt und integriert. Die beteiligten Partner sind die Bereiche Automation and Drives (A&D), Industrial Solutions and Services (I&S), Siemens Building Technologies (SBT), Power Transmission and Distribution (PTD) und Siemens IT Solutions and Services.


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie