null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Chemische Rohstoffe aus Kohle

01.10.2007
Siemens liefert Flugstromvergasungstechnologie nach China

Siemens Power Generation (PG) hat aus China einen weiteren Auftrag zur Lieferung von zwei Flugstromvergasungsreaktoren mit einer thermischen Leistung von jeweils 500 Megawatt (MW) erhalten. Auftraggeber ist Shanxi Lanhua Chemical Co. Ltd., ein Tochterunternehmen des Lanhua-Konzerns. Die Reaktoren sind zur Herstellung von Synthesegas fuer die Ammoniakproduktion bestimmt.

Der Auftrag fuer Siemens umfasst unter anderem die Lieferung der beiden Vergaser mit den zugehoerigen Brennern sowie weiterer Schluesselkomponenten. Darueber hinaus wurde ein Lizenzvertrag ueber die Nutzung der Siemens-Technologie abgeschlossen. Ab Mitte 2010 wird die Kohlevergasungsanlage im Sueden der Provinz Shanxi in der Naehe von Jincheng City aus heimischer Steinkohle ueber 100.000 Normkubikmeter pro Synthesegas pro Stunde fuer die Herstellung von Ammoniak bzw. Harnstoff liefern.

Kohle ist im Vergleich zu anderen fossilen Energietraegern wie Erdgas oder Erdoel relativ preiswert sowie weltweit noch lange verfuegbar und wird deshalb auch in Zukunft eine zunehmende Rolle in der Energieversorgung spielen. Vor diesem Hintergrund gewinnen Verfahren wie die Kohlevergasung bzw. -verfluessigung an Bedeutung. "Insbesondere mit der 500-MW-Leistungsklasse ist Siemens hervorragend positioniert. Erst kuerzlich konnte Siemens einen Auftrag ueber die Lieferung von fuenf Flugstromvergasungsreaktoren nach China vermelden. Der neue Auftrag ist ein weiterer wesentlicher Erfolg fuer unsere Technologie in China", erklaerte Guido Schuld, Leiter des Geschaeftszweigs Fuel Gasification der Siemens PG.

Auch in den USA ist Siemens gut im Geschaeft: Erst kuerzlich konnte Siemens PG ein Memorandum of Understanding ueber die Lieferung von zwei Flugstromvergasungsreaktoren mit jeweils 500 MW unterzeichnen. Die Inbetriebnahme ist fuer das Jahr 2010 vorgesehen. Die Anlage wird Kohle in Erdgas umwandeln und damit einen wichtigen Beitrag zur Versorgungssicherheit des Landes leisten.

Der Bereich Power Generation (PG) der Siemens AG ist eines der fuehrenden Unternehmen im internationalen Kraftwerksgeschaeft. Im Geschaeftsjahr 2006 (30. September) erzielte Siemens PG nach U.S. GAAP einen Umsatz von mehr als 10 Mrd. EUR und erhielt Auftraege in einem Umfang von 12,5 Mrd. EUR. Das Bereichsergebnis betrug 782 Mio. EUR. Siemens PG beschaeftigte zum 30. September 2006 weltweit rund 36.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Siemens AG
Corporate Communications
Pressereferat Power Generation
Gerda Gottschick
Tel. 49 9131/18-85753
Fax: 49 9131/18-7039
mailto: gerda.gottschick@siemens.com
Informationsnummer: PG 200709.079 d

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Das Immunsystem in Extremsituationen

19.10.2017 | Veranstaltungen

Die jungen forschungsstarken Unis Europas tagen in Ulm - YERUN Tagung in Ulm

19.10.2017 | Veranstaltungen

Bauphysiktagung der TU Kaiserslautern befasst sich mit energieeffizienten Gebäuden

19.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Aufräumen? Nicht ohne Helfer

19.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Neue Biotinte für den Druck gewebeähnlicher Strukturen

19.10.2017 | Materialwissenschaften

Forscher studieren molekulare Konversion auf einer Zeitskala von wenigen Femtosekunden

19.10.2017 | Physik Astronomie