null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Peugeot auf der IAA 2007 - Bundeskanzlerin erhält erste Peugeot-Hybrid-Pfeffermühle

13.09.2007
  • Markenvorstand Frédéric Saint-Geours empfängt Angela Merkel
  • Besonderes Interesse an 308 HybridHDi
  • Erste Hybrid-Pfeffermühle der Welt als charmantes Gastgeschenk
  • Bundeskanzlerin Angela Merkel hat heute in Frankfurt/Main den Peugeot-Stand auf der 62. Internationalen Automobil-Ausstellung IAA besucht. Aus diesem Anlass wurde der Bundeskanzlerin von Peugeot-Markenvorstand Frédéric Saint-Geours und Christian Peugeot die erste Hybrid-Pfeffermühle der Welt überreicht.

    308 HybridHDi flankiert Weltpremiere des neuen Peugeot 308

    Die Bundeskanzlerin zeigte sich beim Besuch des Peugeot-Standes besonders interessiert am 308 HybridHDi, der mit einem Gesamtverbrauch von 3,4 Liter Diesel auf 100 Kilometer im gemischten Fahrbetrieb einen CO2-Ausstoss von nur 90 g/km erreicht. Die Diesel-Hybrid-Technologie von Peugeot wird derzeit zur Serienreife entwickelt und ab 2010 im neuen Kompaktklassemodell 308 angeboten, das auf der IAA seine Weltpremiere feiert.

    Als Anspielung auf die Technologie des innovativen und besonders sparsamen HybridHDi-Antriebs erhielt die Bundeskanzlerin eine Hybrid-Pfeffermühle, die sowohl mechanisch als auch mit einem wieder aufladbaren Batteriesystem betrieben werden kann.

    Dieses Gastgeschenk schlägt auf charmante Weise den Bogen von den Anfängen der Peugeot-Unternehmensgeschichte in die Zukunft des besonders sparsamen und umweltfreundlichen Autos. Seit dem 19. Jahrhundert produziert Peugeot Pfeffer- und Salzmühlen, die sich weltweit Reputation bei Profi- und Hobbyköchen verschafft haben und dank ihrer besonders hochwertigen Mahlwerke zur Referenz der größten Küchenchefs zählen.


    Weitere Informationen:

    Anzeige

    Anzeige

    IHR
    JOB & KARRIERE
    SERVICE
    im innovations-report
    in Kooperation mit academics
    Veranstaltungen

    Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

    24.03.2017 | Veranstaltungen

    Lebenswichtige Lebensmittelchemie

    23.03.2017 | Veranstaltungen

    Die „Panama Papers“ aus Programmierersicht

    22.03.2017 | Veranstaltungen

     
    VideoLinks
    B2B-VideoLinks
    Weitere VideoLinks >>>
    Aktuelle Beiträge

    Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

    24.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

    Förderung des Instituts für Lasertechnik und Messtechnik in Ulm mit rund 1,63 Millionen Euro

    24.03.2017 | Förderungen Preise

    TU-Bauingenieure koordinieren EU-Projekt zu Recycling-Beton von über sieben Millionen Euro

    24.03.2017 | Förderungen Preise