null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Maschinenbau setzt zunehmend auf PLM

20.08.2007
UGS PLM Software verzeichnet wachsende Nachfrage in der Maschinenbauindustrie

UGS PLM Software, ein Geschäftsbereich der Siemens-Sparte Automation and Drives (A&D) und weltweit tätiger Anbieter von Software und Services für das Product-Lifecycle-Management (PLM), verzeichnet in der Maschinenbauindustrie eine weltweit steigende Nachfrage nach seinen Produkten. Zirka 15 Prozent der Kunden von UGS PLM Software stammen weltweit aus der Maschinenbaubranche. Der Geschäftsbereich von Siemens rechnet in den kommenden Jahren mit einem weiteren Wachstum in diesem Markt.

Das steigende Interesse an PLM im Maschinenbau sei nicht überraschend, meint Paul Vogel, Senior Vice President und Managing Director, Europa, Middle East und Afrika (EMEA) bei UGS PLM Software. Er sieht die Globalisierung als einen der Hauptgründe für diese Entwicklung. „Nach verschiedenen Branchenreports hat China die Vereinigten Staaten im Jahr 2004 als wichtigsten Markt für Werkzeugmaschinen mit der Abnahme eines Fünftels der Weltproduktion überflügelt. Die Maschinenhersteller erkennen, dass sie ihre Unternehmen umstrukturieren müssen, wenn sie von den vielen Partnerschafts- und Vertriebs-Möglichkeiten in diesem Markt profitieren wollen.”

Als Unternehmensstrategie verbindet PLM das gesamte Wissen, Daten und Prozesse rund um die Produkte miteinander. So können global tätige Unternehmen unter anderem ihre Maschinen und Anlagen an den verteilten Standorten entwickeln, fertigen und warten – genauso wie Unternehmen, die von einem einzigen Standort aus agieren. PLM ermöglicht es räumlich getrennten Teams, in Echtzeit zusammenzuarbeiten und dabei auf die gleichen aktuellen Daten zuzugreifen.

Europa als Vorreiter
Die europäische Maschinenbauindustrie scheint bei der Umstellung auf PLM führend. 60 Prozent aller internationalen Maschinenbauunternehmen nutzen Software von UGS PLM Software.

„Es ist verständlich, dass europäische Maschinenbauer PLM forcieren, da sie die ersten waren, die in ausländische Niederlassungen investiert haben”, meint Henry Seddon, Vice President, EMEA Marketing, UGS PLM Software. „Dazu kommt, dass sich der diversifizierte Maschinenbaumarkt in Europa in den letzten Jahren stark konsolidiert hat. PLM hilft den daraus entstandenen dezentral organisierten Unternehmen nicht nur, den Produktlebenszyklus zu steuern, sondern auch, ihre vorhandenen Ressourcen besser zu nutzen.”

PLM im Mittelstand
Trotz der Vorteile von PLM besonders für Unternehmen mit vielen Niederlassungen setzen nicht nur große Anbieter auf diese Softwaretechnologie. Mehr als 80 Prozent der Maschinenbau-Kunden von UGS PLM Software beschäftigen weniger als 100 Mitarbeiter. „Wir glauben, dass viele dieser Kunden spezialisierte Unternehmen sind, die Nischenmärkte bedienen. Sie setzen PLM primär dazu ein, um Innovationen schneller und effektiver zu entwickeln”, so Henry Seddon weiter.
Mehr Informationen über PLM-Lösungen für die Maschinenbaubranche finden Sie unter: http://www.ugs.com/industries/machinery

Ein fünfminütiges Übersichtsvideo über PLM-Lösungen für die Maschinenbaubranche finden Sie unter: http://www.ugs.com/industries/machinery/demo/index.html

Über UGS PLM Software
UGS PLM Software, ein Geschäftsgebiet des Siemens-Bereiches Automation and Drives (A&D), ist ein führender, weltweit tätiger Anbieter von Product-Lifecycle-Management (PLM)-Software und zugehörigen Dienstleistungen mit 4,4 Millionen lizenzierten Anwendern und 46.000 Kunden in aller Welt. UGS PLM Software mit Sitz in Plano, Texas, verfolgt das Ziel, die Zusammenarbeit von Unternehmen und ihrer Partner unter Verwendung der offenen Enterprise-Lösungen von UGS PLM Software in weltweiten Innovationsnetzwerken zu fördern. Weitere Informationen über die Produkte und Leistungen von UGS PLM Software unter www.siemens.com/ugs.
Über Siemens Automation and Drives
Der Siemens-Bereich Automation and Drives (A&D), Nürnberg, ist der weltweit führende Hersteller auf dem Gebiet der Automatisierungs- und Antriebstechnik. Das Angebot reicht von Standardprodukten für die Fertigungs- und Prozessindustrie sowie die elektrische Installationstechnik über Systemlösungen zum Beispiel für Werkzeugmaschinen bis hin zu Branchenlösungen mit der Automatisierung ganzer Automobilproduktionen oder Chemieanlagen. Ergänzend dazu bietet A&D Software für die Verbindung von Produktion und Betriebswirtschaft (Horizontale und Vertikale IT-Integration) sowie zur Optimierung von Produktionsprozessen. A&D erzielte im Geschäftsjahr 2006 (30. September) mit weltweit rund 70.600 Mitarbeitern ein Bereichsergebnis nach U.S. GAAP von 1,572 Mrd. EUR bei einem Umsatz von 12,848 Mrd. EUR und einem Auftragseingang von 14,108 Mrd. EUR. Weitere Informationen zu Siemens A&D unter www.siemens.com/automation.

Note: Siemens and the Siemens logo are registered trademarks of Siemens AG. UGS is a trademark or registered trademark of UGS Corp. or its subsidiaries in the United States and in other countries.

Kontakt:
UGS PLM Software
Claudia Lanzinger
+49 6103 2065 510
claudia.lanzinger@siemens.com
UGS PLM Software
Niels Göttsch
++49 (0)6103-20 65-364
niels.goettsch@ugs.com

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie