null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bayer HealthCare und Nektar Therapeutics entwickeln innovative Therapie gegen Lungenentzündung

07.08.2007
Bayer HealthCare wird gemeinsam mit dem US-amerikanischen Unternehmen Nektar Therapeutics den Wirkstoff (NKTR-061) Amikacin für die Inhalation weiterentwickeln und vermarkten. Diese innovative Therapie basiert auf einer neuartigen Inhalationstechnologie von Nektar Therapeutics zur Behandlung von Lungenentzündungen, die durch Gram-negative Bakterien verursacht werden.

Dabei wird eine spezielle Formulierung von Amikacin - einem Aminoglycosid-Antibiotikum - genutzt. Sie wird über ein Beatmungssystem gezielt an den Ort der Infektion in die tiefen Abschnitte der Lunge transportiert. Diese Inhalationstechnik wird als vielversprechender Weg angesehen, diese Atemwegserkrankung besser zu behandeln.

"Mit dieser Kooperation verstärken wir unser Engagement im Kampf gegen
Infektions- und Atemwegserkrankungen. Sie ist damit strategischer Bestandteil unserer Entwicklung und Vermarktung von pharmazeutischen Spezialprodukten", sagte Dr. Ulrich Köstlin, Vorstandsmitglied der Bayer Schering Pharma AG und verantwortlich für die Geschäftseinheit Primary Care.

Im Rahmen der Vereinbarung erhält Nektar US $175 Millionen in Abhängigkeit von der Erreichung festgelegter Entwicklungs- und Umsatzziele. Darin enthalten ist eine Initialzahlung von US $50 Millionen. Nach dem erfolgreichen Abschluss der klinischen Entwicklung werden Bayer HealthCare und Nektar das Produkt in den USA gemeinsam vermarkten und den Gewinn teilen. Außerhalb der USA wird Bayer HealthCare das Produkt vermarkten und dafür umsatzabhängig Lizenzgebühren in Höhe von bis zu 30 Prozent an Nektar zahlen. Bayer HealthCare ist für die weltweite klinische Entwicklung, Arzneimittel-Zulassung und Herstellung des Produkts verantwortlich.

"Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Bayer HealthCare, einem weltweit führenden Pharma-Unternehmen mit umfangreichen Erfahrungen im Bereich der Antiinfektiva", erklärte Howard W. Robin, Präsident und Chief Executive Officer von Nektar Therapeutics. "Durch dieses gemeinsame Projekt zum Einsatz unserer Inhalationstechnologie in der Bekämpfung lebensbedrohlicher Infektionen bauen Bayer HealthCare und Nektar die bereits bewährte Entwicklungszusammenarbeit zwischen den Unternehmen im Bereich pulmonaler Therapien weiter aus."

Beide Unternehmen arbeiten seit 2005 gemeinsam an der Entwicklung von inhalativem Ciprofloxacin in Trockenpulverform zur Behandlung von Pseudomonasinfektionen bei Patienten mit zystischer Fibrose. Dieser Entwicklungskandidat hat im Juli 2007 von der europäischen Arzneimittelbehörde EMEA den Orphan-Drug-Status zuerkannt bekommen.

Amikacin zur Inhalation befindet sich zurzeit in der Phase II der klinischen Entwicklung zur Therapie von Lungenentzündungen, die durch Gram-negative Bakterien verursacht werden. Diese Infektionen entstehen häufig im Zusammenhang mit künstlicher Beatmung und sind oft mit signifikanter Morbidität und Mortalität verbunden.

Bayer HealthCare

Bayer HealthCare ist eine Tochtergesellschaft der Bayer AG und gehört zu den weltweit führenden innovativen Unternehmen in der Gesundheitsversorgung mit Arzneimitteln und medizinischen Produkten. Das Unternehmen bündelt die Aktivitäten der Divisionen Animal Health, Consumer Care, Diabetes Care sowie Pharma. Die Aktivitäten des Pharmageschäfts firmieren unter dem Namen Bayer Schering Pharma und in den USA und Kanada unter Bayer HealthCare Pharmaceuticals. Ziel von Bayer HealthCare ist es, Produkte zu erforschen, zu entwickeln, zu produzieren und zu vertreiben, um die Gesundheit von

Mensch und Tier weltweit zu verbessern.

Bayer Schering Pharma

Bayer Schering Pharma ist ein weltweit führendes Spezialpharma-Unternehmen, dessen Forschung und Geschäftsaktivitäten sich auf folgende Bereiche
konzentrieren: Diagnostische Bildgebung, Hämatologie/Kardiologie, Onkologie, Primary Care, Spezial-Therapeutika sowie Women’s Healthcare.
Bayer Schering Pharma setzt auf Innovationen und will mit neuartigen Produkten in speziellen Märkten weltweit führend sein. So leistet Bayer Schering Pharma einen Beitrag zum medizinischen Fortschritt und will die

Lebensqualität der Menschen verbessern.

Nektar Therapeutics

Nektar Therapeutics ist ein Biopharma-Unternehmen, das eine branchenweit führende PEGylierung- und Inhalationstechnologie für die Entwicklung differenzierter Therapien einsetzt. Diese Technologien, gepaart mit Nektars Entwicklungskompetenz und Produktionskapazitäten, haben im Rahmen von Partnerschaften mit weltweit führenden Pharma- und Biotechnologieunternehmen bereits neun zugelassene Produkte hervorgebracht.

Nektar entwickelt seine eigenen Produkte mit dem Ziel, die Leistungsfähigkeit von bereits vermarkteten Arzneimitteln durch Kombination mit Nektars PEGylierungs- und Inhalationstechnologieplattformen zu verbessern und beispielsweise ihre Wirksamkeit, Sicherheit und

Anwenderfreundlichkeit zu erhöhen.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die wir in Berichten an die Frankfurter Wertpapierbörse sowie die amerikanische Wertpapieraufsichtsbehörde (SEC) - inkl. Form 20-F - beschrieben haben. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie