null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Auszeichnung der "League of American Communications Professionals"

03.08.2007
Platz eins für den Bayer-Geschäftsbericht

Hohe internationale Auszeichnung für den Bayer-Geschäftsbericht 2006. Der Leverkusener Chemie- und Pharmakonzern wurde beim Wettbewerb des US-amerikanischen Kommunikationsverbandes "League of American Communications Professionals" (LACP) in San Diego für den besten Geschäftsbericht mit dem Platin-Award ausgezeichnet.

Bayer gewann den Preis in der Kategorie der größten Pharma-Unternehmen mit einem Jahresumsatz von mehr als einer Milliarde Dollar. Damit lag das Unternehmen vor Merck KGaA, Novartis, Abbott, AstraZeneca, Pfizer und Alcon Laboratories. Insgesamt erreichte die Bayer-Publikation unter mehr als 2.500 Einsendungen aus aller Welt den dritten Rang.

Ausschlaggebend für das gute Abschneiden waren die Top-Bewertungen in den Kategorien Titelseite, Finanzbericht, Kreativität und "klare Botschaften".

Einen weiteren Platin-Award erhielt das Unternehmen für die beste Verbindung von Text und Layout. "Das Titelthema 'Bayer: Science For A Better Life’ unterstreicht eindrucksvoll die Stärken des Konzerns", so die Jury. Christine Kennedy, LACP-Geschäftsführerin, ergänzte: "Der Bayer-Geschäftsbericht ist attraktiv gemacht und gibt den Lesern einen schnellen Zugriff auf die wichtigsten Informationen."

"Wir freuen uns sehr über die internationale Auszeichnung. Sie bestärkt uns in unserer Auffassung, dass unser Weg der offenen und umfassenden Information von Aktionären und Öffentlichkeit richtig ist", so Heiner Springer, Leiter der Bayer-Konzernkommunikation.

Den Bayer-Geschäftsbericht 2006 können Sie bestellen unter:
serviceline@bayer-ag.de.
Die Online-Version finden Sie im Internet unter:
http://www.geschaeftsbericht2006.bayer.de
Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die wir in Berichten an die Frankfurter Wertpapierbörse sowie die amerikanische Wertpapieraufsichtsbehörde (SEC) - inkl. Form 20-F - beschrieben haben. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie