null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hydro und Siemens kooperieren bei der technologischen Entwicklung von schwimmenden Windkraftanlagen

26.06.2007
Der norwegische Energiekonzern Hydro und Siemens Power Generation (PG) haben einen Vertrag ueber die Zusammenarbeit bei der Entwicklung von schwimmenden Windkraftanlagen auf der Grundlage des Hywind-Konzeptes von Hydro geschlossen. Siemens wird die erste Windturbine fuer die Demonstrationsanlage liefern, die vor der norwegischen Kueste errichtet werden soll.

Die Positionierung von Windkraftanlagen an Standorten vor der Kueste hat mehrere Vorteile: Zum einen ist die optische Beeintraechtigung geringer, zum anderen erzielen Offshore-Windturbinen aufgrund der stabileren und besseren Windverhaeltnisse auf See hoehere Energieertraege. Schwimmende Windkraftanlagen koennen zudem an Standorten mit groesserer Wassertiefe errichtet werden.

Hydro verfuegt derzeit ueber die Genehmigung fuer eine Demonstrationsanlage vor der Kueste der Insel Karmoey im Suedwesten Norwegens. Das Unternehmen prueft ferner die Moeglichkeit, die schwimmende Windkraftanlage in der Naehe einer Oelplattform zu installieren, um diese mit regenerativer Energie zu versorgen.

"Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, Siemens mit ins Team zu holen", sagte Alexandra Bech Gjoerv, Leiterin der Abteilung New Energy bei Hydro. "Siemens Power Generation ist bereits heute einer der fuehrenden Lieferanten von Offshore-Windkraftanlagen auf festen Fundamenten. Die neue Technologie-Partnerschaft bringt uns bei der Errichtung der weltweit ersten schwimmenden Windkraftanlage auf See einen grossen Schritt weiter".

"Die Entwicklung von marktfaehigen schwimmenden Offshore-Fundamenten ist eine grosse technologische Herausforderung", sagte Andreas Nauen, Leiter des Geschaeftsgebietes Wind Power bei Siemens PG. "Der Abschluss dieses strategischen Vertrages mit Hydro bringt uns in die bestmoegliche Position fuer die zukuenftige Erweiterung unserer bewaehrten Technologie und den Ausbau unserer fuehrenden Position im Wachstumsmarkt Offshore-Windenergie".

Der Bereich Power Generation (PG) der Siemens AG ist eines der fuehrenden Unternehmen im internationalen Kraftwerksgeschaeft. Im Geschaeftsjahr 2006 (30. September) erzielte Siemens PG nach U.S. GAAP einen Umsatz von mehr als 10 Mrd. EUR und erhielt Auftraege in einem Umfang von 12,5 Mrd. EUR. Das Bereichsergebnis betrug 782 Mio. EUR. Siemens PG beschaeftigte zum 30. September 2006 weltweit rund 36.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Siemens AG
Corporate Communications
Pressereferat Power Generation
Alfons Benzinger
Tel. 49 9131/18-7034
Fax: 49 9131/18-7039
mailto:alfons.benzinger@siemens.com
Informationsnummer: PG 200706.051 d

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie