null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Epson Stylus D92: Schneller, günstiger Drucker mit Einzelpatronen

31.05.2007
Günstig und schnell drucken – zum Einsteiger-Preis
Bei Grafikern und Fotografen genießen die Epson Stylus-Farbdrucker seit langem einen guten Ruf. Mit dem Epson Stylus D92, Nachfolger des erfolgreichen Epson Stylus D78, profitieren auch Heimanwender vom Know-how des Imaging-Spezialisten. Mit Druckgeschwindigkeiten von bis zu 25 Schwarzweiß-Seiten ist der neue Epson Stylus D92 einer der schnellsten der Einstiegsklasse. Die hochwertige, licht- und wasserbeständige Epson DURABrite Ultra Ink liefert ausgezeichnete Ergebnisse für Foto- wie für Textausdrucke. Besonders attraktiv: Die vier Farbpatronen lassen sich einzeln austauschen und kosten jeweils nur 9,99 Euro (UVP). Der Epson Stylus D92 ist ab Juni 2007 erhältlich und kostet 49,00 Euro (UVP).

Epson DURABrite Ultra Ink hält Farben bis zu 200 Jahre (1) lang „lebensecht“

Die optimierte Auflösung von bis zu 5.760dpi auf entsprechenden Druckmedien in Verbindung mit der Epson DURABrite Ultra Ink ermöglicht laserscharfe Texte und lebendige Fotos. Die Epson DURABrite Ultra Ink schließt jedes Farbpigment in eine Schutzschicht aus Harz ein. Die Tinte sickert dadurch nicht ins Papier ein, sondern bleibt auf ihm haften. Im Ergebnis erreichen die Ausdrucke herausragende Schärfe und Farbqualität. Das Harz schützt die Farbe zudem vor dem Ausbleichen – im Fotoalbum bleiben die Fotos bis zu 200 Jahre (1) lang unverändert frisch – und sind außerdem wisch- und wasserfest.

Automatische Bildoptimierung sorgt für schöne Fotos auf Knopfdruck

Sehr praktisch für alle: Der Epson Stylus D92 ermöglicht dank der Epson PhotoEnhance Funktion bessere Fotos ohne aufwändige Bildbearbeitung. Die Funktion analysiert vor dem Ausdruck jedes Bild und stellt je nach Bildtyp optimierte Farb- und Kontrastwerte ein. Farbstichige oder schlecht belichtete Fotos sind damit passé. Auch störende rote Augen bei Blitzlichtbildern lassen sich über die Funktion Epson Easy Photo Print direkt am Drucker, ohne zusätzliche Software, entfernen. Für Überblick im digitalen Fotoarchiv sorgt die im Lieferumfang enthaltene Software Epson Creativity Suite, mit der man Fotos unkompliziert Verwalten, Archivieren und Ausdrucken kann.

„Der Epson Stylus D92 ist konzipiert für moderne Privathaushalte, in denen gute Druckergebnisse zu einem günstigen Preis erwartet werden“, sagt Karsten Jahn, Leiter Consumer Marketing bei der Epson Deutschland GmbH über den neuen Epson Farbdrucker. „Die unkomplizierte Handhabung spielt dabei eine ebenso große Rolle wie hochwertige, laserähnliche Ausdrucke. Hierzu ist die Epson DURABrite Ultra Ink unverzichtbar. Dank der separaten Tintenpatronen bleiben auch die Folgekosten sehr attraktiv. Im Multipack werden die Patronen noch einmal deutlich günstiger.“

Epson Stylus D92 – Produktmerkmale:
• Schnelle Druckgeschwindigkeiten von bis zu 25ppm in S/W und 13ppm in Farbe
• Bis zu 5.760 optimierte dpi Auflösung auf geeigneten Medien mit Epson Micro Piezo™-Technologie
• Automatische Bildbearbeitung mit der Epson PhotoEnhance Funktion
• Epson Creativity Suite zum Verwalten, Archivieren und Drucken von Fotos
• Epson Easy Photo Print zum Entfernen von roten Augen
• ENERGY STAR-konform für geringeren Energieverbrauch
• Lichtbeständige, wisch- und wasserfeste Ausdrucke mit Epson DURABrite Ultra Ink
• Einzelne Tintenpatronen
• ab Juni 2007 erhältlich
(1) gemäß Epson Testkriterien auf www.epson.de

Über Epson Deutschland
Die in Meerbusch ansässige Epson Deutschland GmbH ist einer der führenden Anbieter von Produkten und Lösungen in den Bereichen Fotodruck und Digital Imaging. Hochwertige Fotodrucker und -scanner gehören ebenso zum Produktportfolio von Epson Deutschland wie Laser- und Nadeldrucker, All-in-one-Geräte, Multimediaprojektoren und die Original-Verbrauchsmaterialien. Die Bereiche Retail Systems & Devices und Factory Automation Division erweitern dieses Sortiment noch um Kassendrucker und -systeme sowie um Präzisionsroboter. Mit rund 200 Mitarbeitern verantwortet Epson Deutschland das Vertriebsnetz für Deutschland, Österreich, die Schweiz und weite Teile Osteuropas. Das Vertriebsgebiet des Bereichs Factory Automation umfasst zudem Russland, den Mittleren Osten und Afrika.

Über Epson Europa
Epson Europe B.V. mit Sitz in Amsterdam ist die strategische Zentrale für Europa, den Mittleren Osten, Russland und Afrika. Die Epson Europa Mitarbeiterzahl beläuft sich insgesamt auf 2.400. Der Umsatz belief sich im Geschäftsjahr 2006 auf 2.104 Mio. Euro.

Über die Epson Gruppe
Epson ist einer der weltweit führenden Hersteller von Imaging-Produkten wie Druckern, 3LCD-Projektoren sowie kleinen und mittelgroßen LC-Displays. In einer von Kreativität und Innovationskraft bestimmten Unternehmenskultur arbeitet Epson konsequent daran, die Visionen und Erwartungen seiner Kunden in der ganzen Welt zu übertreffen. Diesem Ansinnen verleiht der Claim „Epson – Exceed Your Vision“ Ausdruck. Für ihre herausragende Qualität, Funktionalität, Kompaktheit und Energieeffizienz genießen Produkte aus dem Hause Epson Weltruf. Rund 88.000 Mitarbeiter in 117 Unternehmen rund um den Globus bilden ein Netzwerk, das stolz darauf ist, seinen Beitrag zum globalen Umweltschutz zu leisten und die Kommunen, in denen das Unternehmen Niederlassungen unterhält, aktiv mitzugestalten. Unter Führung der in Japan ansässigen Seiko Epson Corporation wies die Epson Gruppe im Geschäftsjahr 2006 einen Konzernumsatz von 1.416 Mrd. Yen (~8,68 Mrd. Euro) aus.

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie