null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

PHOTRON Fastcam MH4

17.04.2007
Hochgeschwindigkeitsaufnahmen sind heute wesentlicher Bestandteil bei der Analyse von Aufprallversuchen.

FASTCAM_MH 4


Unfallforscher und Entwickler benötigen exakte Informationen der einzelnen Komponenten in unterschiedlichen Situationen. Was geschieht im Fußraum? Wie verhält sich der Seiten- und Sitzairbag? Wo liegt der Knackpunkt bei der Spanntechnik des Gurtes?

Diese Fragen kann das neu konzipierte Kamerasystem von PHOTRON beantworten. Ingenieure der Automobilbrache erhalten damit erstmalig genaue Auswertungsdaten und Erkenntnisse.

Photron entwickelte ein neues, crashfestes Kamerasystem, das mit bis zu vier Kameraköpfen betrieben werden kann und modular aufgebaut ist. Jeder Kamerakopf misst nur 35 x 35 x 35 mm und wiegt weniger als 100 g – das somit kleinste erhältliche System. Eine Montage an unzugänglichen Stellen und auf engsten Befestigungsflächen ist ab sofort möglich.

Ein spezieller Sensor ermöglicht bei höchster Lichtempfindlichkeit eine Auflösung von 512 x 512 Pixeln bei bis zu 2.000 Bilder/Sekunde. Bei reduzierter Auflösung erreicht das System eine max. Geschwindigkeit von 10.000 Bilder/Sekunde.

Als alleiniger Vertragsdistributor für Deutschland, Österreich und die Schweiz hat VKT GmbH seit über 10 Jahren Erfahrung mit der Hochgeschwindigkeits-Bildanalyse, besonders bei Crash- und Aufprallversuchen.

VKT Video Kommunikation GmbH
Technisches Fernsehen
Daimlerstraße 23
72793 Pfullingen
Deutschland
Ansprechpartner:
Sandra Digel
Telefon 07121 9797-11
Fax 07121 9797-97
eMail sandradigel@vkt.de

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungen

Lebenswichtige Lebensmittelchemie

23.03.2017 | Veranstaltungen

Die „Panama Papers“ aus Programmierersicht

22.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Förderung des Instituts für Lasertechnik und Messtechnik in Ulm mit rund 1,63 Millionen Euro

24.03.2017 | Förderungen Preise

TU-Bauingenieure koordinieren EU-Projekt zu Recycling-Beton von über sieben Millionen Euro

24.03.2017 | Förderungen Preise