null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens liefert ein Verkehrsleit- und Mautsystem für Schnellstraße in Bangkok

10.04.2007
Der Siemens-Bereich Industrial Solutions & Services (I&S) hat einen Auftrag der Expressway & Rapid Transit Authority of Thailand (ETA) zur Installation eines Verkehrsleit-, Maut- und Kommunikationssystem für das Ramindra Outer Ring-Projekt in Bangkok, Thailand, erhalten. Das Projekt hat einen Wert von 6,3 Millionen Euro und soll bis Ende 2008 fertiggestellt werden.

Das Ramindra Outer Ring-Projekt der ETA wird das Schnellstraßennetz im Nordosten von Bangkok und seiner Umgebung erweitern. Die neue Autobahn hat eine Gesamtlänge von 9,5 Kilometer. Sie wird dazu beitragen, Verkehrsstaus in den umliegenden Straßen zu vermeiden und den Verkehrsfluss am nordöstlichen Rand von Bangkok zu beschleunigen.

Um einen reibungslosen Verkehr sicherzustellen und Staus von Anfang an möglichst zu verhindern, wird Siemens I&S ein umfassendes Verkehrsleit- und Kommunikationssystem liefern sowie auch ein System zur automatischen Gebührenerfassung installieren. Der Lieferumfang umfasst unter anderem einen Verkehrsrechner, Wechselverkehrszeichen und ein CCTV (closed circuit television)-Kamerasystem. Hinzu kommt die gesamte Infrastruktur wie zum Beispiel ein Telefon-Notrufsystem und ein Glasfasernetz, über das Daten zur Analyse an einen zentralen Verkehrsrechner übertragen werden. Die neueste Generation des Verkehrsleitsystems Sitraffic von Siemens I&S wird alle Information aus den Teilsystemen bündeln. Daraus erzeugt die Leitstelle eine grafische Darstellung, auf der die Streckenführung der Schnellstraße sowie die aktuelle Situation an den verschiedenen Straßenabschnitten abgebildet sind.

Daraus werden Informationen zur Verkehrslage generiert, die dann gut sichtbar und leicht verständlich den Autofahrern auf Hinweistafeln angezeigt werden. Hierdurch erhalten die Verkehrsteilnehmer einen Überblick über die allgemeine Verkehrsituation auf der Autobahn, noch bevor sie auf die Schnellstraße fahren, und können ihre Fahrtroute entsprechend anpassen.

Der Siemens-Bereich Industrial Solutions and Services (I&S) ist der System- und Lösungsintegrator für Anlagen der Industrie und Infrastruktur und weltweiter Dienstleister für das Anlagengeschäft von der Planung und der Errichtung über den Betrieb und den gesamten Lebenszyklus. I&S nutzt dafür eigene Produkte und Systeme sowie Verfahrenstechnologien, um Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen in den Branchen Metallurgie, Wasseraufbereitung, Zellstoff und Papier, Öl und Gas, Schiffbau, Tagebau sowie Flughafenlogistik, Postautomatisierung, Straßenverkehrstechnik und Industrielle Dienstleistungen zu steigern. Bei einem Umsatz von 8,819 Milliarden Euro beschäftigte I&S im Geschäftsjahr 2006 (30. September) weltweit 36.200 Mitarbeiter.


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise