null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Stadtwerke Ochtrup: Punktlandung mit Schleupen.CS

03.04.2007
Einführung trotz ehrgeizigem Zeitrahmen planmäßig abgeschlossen

Der Zeitplan für die Software-Umstellung war ehrgeizig: Die Finanzbuchhaltung, die Anlagenbuchhaltung sowie die gesamten technischen Anwendungen, vom Bestellwesen über die Materialwirtschaft zum Lager, sollten bei den Stadtwerken Ochtrup in nur sechs Monaten eingeführt werden. Für die Verbrauchsabrechung waren neun Monate angesetzt. Dieses ehrgeizige Projekt endete jetzt mit einer Punktlandung. „Trotz der Vielfalt der Aufgaben hat Schleupen den Zeitplan eingehalten, so dass wir mit den Anwendungen pünktlich starten konnten“, freut sich Günter Verboom, der Kaufmännische Leiter der Stadtwerke Ochtrup. Die Neueinführung war nötig geworden, da die Stadtwerke Ochtrup die Anforderungen der Regulierung mit ihrem Altsystem Diane nicht mehr abbilden konnten. Vor der Entscheidung zu Gunsten von Schleupen hatte man eine intensive Evaluation durchgeführt. „Wir haben uns die Systeme aller wichtigen Softwareanbieter präsentieren lassen. Am Ende hatte Schleupen dann die Nase vorn, sowohl bei der Leistung als auch beim Preis“, so Verboom. Parallel zur Software-Umstellung wurde bei den Stadtwerken Ochtrup auch die gesamte Buchhaltung reorganisiert sowie das Unbundling organisatorisch wie informatorisch umgesetzt. „Bei allen Aufgaben haben uns die Projektverantwortlichen der Schleupen AG kompetent unterstützt, so dass wir heute absolut in der Lage sind, sämtliche Geschäftsprozesse unbundlinggerecht abzuwickeln“, so das Fazit von Günter Verboom.

Die Stadtwerke Ochtrup versorgen mehr als 20.000 Einwohner mit den Energiearten Strom, Gas, Wasser und Fernwärme. Daneben wird von den Stadtwerken auch die Planung, Wartung und Instandhaltung der stadteigenen Straßenbeleuchtung gewährleistet. Das Versorgungsgebiet umfasst das Stadtgebiet Ochtrup sowie die Stadtteile Langenhorst und Welbergen. Verteilt wird die Energie über vier im Besitz der Stadtwerke Ochtrup befindlichen Leitungsnetze für Strom, Gas, Wasser und Fernwärme mit einer Gesamtlänge von mehr als 800 Kilometern. Insgesamt sind bei den Stadtwerken Ochtrup derzeit rund 40 Mitarbeiter beschäftigt.

Weitere Informationen:

Schleupen AG - Martina Nawrocki
Albert-Einstein-Str. 7 - 31515 Wunstorf
Tel. 05031 9631 1410 - Fax: 05031 9631 1993
info@schleupen.de
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Press'n'Relations GmbH - Uwe Pagel
Magirusstr. 33 - 890877 Ulm
Tel. : 0731/96287-29 - Fax: 0731/96287-97
upa@press-n-relations.de - http://www.press-n-relations.de
Die Schleupen AG, gegründet 1970, erwirtschaftete im Jahr 2006 mit rund 365 Mitarbeitern einen Umsatz von 48,2 Millionen Euro. Größter Bereich innerhalb der Schleupen AG ist „Utilities“, der mehr als 300 Unternehmen aus der Energie- und Wasserwirtschaft zu seinen Kunden zählt. Im Segment der Energiewirtschaft ist Schleupen einer der wenigen Anbieter, der eine durchgängige Komplettlösung anbietet, die vom Energiedatenmanagement über das Billing bis hin zu den betriebswirtschaftlichen Anwendungen oder der Materialwirtschaft reicht. Darüber hinaus ist Schleupen in den Zielmärkten „Tax & Finance“ vertreten. Hier bietet das Unternehmen neben einer Branchenlösung für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer auch ein System für das Risikomanagement, mit dem sich Schleupen sowohl im Mittelstand als auch bei großen Konzernen etablieren konnte.

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie