null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rekordwerte bei Audi / Mitarbeiter am Erfolg des Unternehmens beteiligt

28.02.2007
Zusätzlich 81,5 Millionen Euro an Mitarbeiter ausgeschüttet Bisherige Mitarbeitererfolgsbeteiligung bleibt bestehen

Das herausragende Ergebnis der AUDI AG für das Jahr 2006 zahlt sich für die knapp 45.000 Mitarbeiter an den deutschen Standorten in Ingolstadt und Neckarsulm mehrfach aus: das Unternehmen schüttet im Mai 81,5 Millionen Euro (21,7*) an seine Mitarbeiter aus; das bedeutet fast eine Vervierfachung zum Vorjahr.

"Damit wird einmal mehr deutlich, dass sich Leistung lohnt. Die Beteiligung unserer Mitarbeiter am Erfolg des Unternehmens wird damit zum persönlichen Erfolg jedes Einzelnen. Denn es sind unsere Mitarbeiter, die mit ihrem Engagement und ihrer Einsatzbereitschaft einen wesentlichen Beitrag geleistet haben, dass das Jahr 2006 für Audi ein Rekordjahr in der Produktion, Absatz, Umsatz und Ergebnis geworden ist", so Dr. Werner Widuckel, Personalvorstand der AUDI AG.

Die erweiterte Mitarbeitererfolgsbeteiligung (eMEB) wurde im April 2005 in der zwischen Gesamtbetriebsrat und Unternehmensleitung geschlossenen Vereinbarung "Zukunft Audi - Leistung, Erfolg, Beteiligung" festgelegt und erstmals im letzten Jahr an die Mitarbeiter gezahlt. Zehn Prozent vom operativen Ergebnis, das 1,2 Mrd. Euro überschreitet, werden an die Mitarbeiter ausgeschüttet. Mit einem operativen Ergebnis von 2.015 Mio. Euro hat die Marke mit den Vier Ringen in 2006 einen signifikanten Zuwachs von 43,2 Prozent erzielt. Im Durchschnitt werden 1.959 Euro pro Mitarbeiter ausgezahlt. "Mit dieser variablen und ergebnisabhängigen Entgeltkomponente werden Einkommenszuwächse in Verbindung mit der Ertragsentwicklung des Unternehmens realisiert. Zusammen mit der im Juli ausgezahlten Mitarbeitererfolgsbeteiligung erhalten die Mitarbeiter in diesem Jahr durchschnittlich je 3.700 Euro Erfolgsbeteiligung. Die Mitarbeiter am Erfolg des Unternehmens teilhaben zu lassen, kennzeichnet Audi einmal mehr als attraktiven Arbeitgeber", so Widuckel.

Peter Mosch, Gesamtbetriebsratsvorsitzender der AUDI AG: "Die Vereinbarung "Zukunft Audi" zahlt sich im Hinblick auf die Standortsicherung und die finanzielle Beteiligung der Belegschaft am Unternehmenserfolg immer mehr aus. Die durchschnittliche Auszahlung von 1.959 Euro an die im Tarif beschäftigten Kolleginnen und Kollegen ist eine gute Nachricht für die Beschäftigten in Ingolstadt und Neckarsulm, die für ihren hervorragenden Einsatz, gerade im letzten Jahr belohnt werden."

Die erweiterte Mitarbeitererfolgsbeteiligung wird dieses Jahr zum zweiten Mal zusätzlich zur Mitarbeitererfolgsbeteiligung (MEB) ausgezahlt. Die bisherige Mitarbeitererfolgsbeteiligung setzt sich aus einer Basisbeteiligung, einer Prämie abhängig von der Betriebszugehörigkeit und einem variablen Bestandteil zusammen. Der diesjährige Betrag von 73,4 Mio. Euro (72,6) Euro wird im Juli an die Mitarbeiter ausgezahlt.

* Vorjahreswert in Klammern


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie