null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens-Modellprojekte – weltweite Präsenz

02.02.2007
Mit seinem Produkten und Lösungen leistet Siemens seit Jahrzehnten entscheidende Beiträge zu Infrastrukturen.

Bangkok Skytrain

Bei den Themen Verkehr, Energie, Gesundheit oder IT-Lösungen hat das Unternehmen zahlreiche Beispiele zu bieten, die den Megacities der Welt als Modell für ihre zentralen Herausforderungen dienen können. So rüstet Siemens jede dritte U-Bahn in Europa mit modernster Signal- und Betriebssteuerungstechnik aus. 15 der 20 größten Flughäfen weltweit sind mit Technik von Siemens ausgestattet. Energieerzeugungsanlagen von Siemens generieren über ein Drittel des elektrischen Stroms in den USA.

In Bangkok läuft ein Großteil des öffentlichen Nahverkehrs mit Siemens-Technik. Der oberirdische Skytrain und die U-Bahn lieferte Siemens schlüsselfertig inklusive der Steuerungen sowie Signaltechnik und wartet nun die Strecken und Züge. Seit der Einführung der Bahnen kommen die Einwohner schneller voran: Die Geschwindigkeit des Skytrains beträgt bis zu 80 Kilometer in der Stunde, während Autos durchschnittlich nur mit zehn km/h auf den Straßen fahren. Siemens wird auch den Nahverkehr in Mumbai (Bombay) ausbauen. Dazu liefert Siemens mehr als 400 dreiteilige Züge mit Antriebstechnik, elektrischer Ausrüstung und Steuerung sowie Fahrgast-Informationssystem.

Die City-Maut in London, die den täglichen Verkehr ins Zentrum seit 2003 deutlich verringert hat, arbeitet künftig mit Technik von Siemens: Für den jetzt erfolgten Ausbau der Mautzone liefert Siemens das System zur Erkennung von Nummernschildern. Rund eine Million Kennzeichen pro Tag werden von mehr als 800 Kameras erfasst. Zudem setzt London auf den Ausbau des Busverkehrs. Die 700 Linien, die täglich sechs Millionen Passagiere befördern, werden mit einem Satelliten-System von Siemens ausgestattet, damit die Busse besser gesteuert werden können.

Bei der Energieerzeugung besitzt Siemens die effizientesten Gasturbinen der Welt mit einem Wirkungsgrad von annähernd 60 Prozent. In China baut Siemens ein Kohlekraftwerk mit dem Spitzen-Wirkungsgrad von 45 Prozent. Bei erneuerbaren Energien ist Siemens bei Windkraft aktiv sowie bei Brennstoffzell-Kraftwerken und über Voith Siemens Hydro bei Wasserkraft. (IN 2007.02.2)


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungen

Lebenswichtige Lebensmittelchemie

23.03.2017 | Veranstaltungen

Die „Panama Papers“ aus Programmierersicht

22.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Förderung des Instituts für Lasertechnik und Messtechnik in Ulm mit rund 1,63 Millionen Euro

24.03.2017 | Förderungen Preise

TU-Bauingenieure koordinieren EU-Projekt zu Recycling-Beton von über sieben Millionen Euro

24.03.2017 | Förderungen Preise