null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovativer Wirkstoff Fluopicolide schützt Kartoffeln vor Phytophthora

26.01.2007
Bayer CropScience startet Markteinführung von Infinito® in Polen, Deutschland und Österreich / Unternehmen erwartet weitere Zulassungen

Bayer CropScience hat in weiteren wichtigen Märkten Europas mit der Markteinführung von Fluopicolide, einem der jüngsten Wirkstoffe im Fungizid-Portfolio des Unternehmens, begonnen. Infinito® wurde kürzlich in Polen und Deutschland zugelassen; damit kann die Registrierung des Produktes auch in Österreich übernommen werden. Im vergangenen Jahr konnten die jeweiligen Landes-organisationen von Bayer CropScience in China, Korea und Großbritannien das Produkt erfolgreich im Markt positionieren. Für 2007 und 2008 erwartet das Unternehmen Zulassungen von Infinito® in weiteren bedeutenden Märkten weltweit.

Das Kartoffelfungizid Infinito® - eine Kombination des neuen Wirkstoffs Fluopicolide mit dem bewährten Propamocarb - bietet zuverlässigen Schutz gegen die Kraut- und Knollenfäule (Phytophthora infestans). Der neuartige und einzigartige Wirkmechanismus von Fluopicolide bewirkt eine schnelle Destabilisierung der Struktur von Pilzzellen. Infinito® zeichnet sich durch einen besonders lang anhaltenden Schutz der Pflanze aus und hat unter allen Witterungsbedingungen eine gleich bleibend hohe Wirkung.

Neben einem günstigen Rückstands- und Umweltprofil, womit die hohen Qualitätsanforderungen der Lebensmittelkette erfüllt werden können, zeichnet sich das Produkt durch den besonderen Schutz der Knolle vor Infektionen aus. Infinito® hält die gesamte Kartoffelpflanze in allen kritischen Wachstumsphasen zuverlässig schadfrei.

Die Erfolgsgeschichte des Wirkstoffs Fluopicolide belegt eindrucksvoll die hohe Innovationskraft von Bayer CropScience. In den Jahren 2000 bis 2006 konnte das Unternehmen 17 neue Substanzen erfolgreich einführen. Für die Jahre 2007 bis 2011 plant Bayer CropScience die Einführung weiterer 9 Wirkstoffe. Der Anteil neuer Wirkstoffe am Portfolio kann so weiter ausgebaut werden. Insgesamt sieht Bayer CropScience ein jährliches Umsatzpotenzial für diese 26 neuen Wirkstoffe von zirka 2 Milliarden Euro.

Die Bayer CropScience AG zählt als Teilkonzern der Bayer AG mit einem Umsatz von 5,9 Milliarden Euro in 2005 zu den weltweit führenden, innovativen Crop-Science-Unternehmen mit den Tätigkeitsbereichen Pflanzenschutz, Schädlingsbekämpfung außerhalb der Landwirtschaft sowie Saatgut und Pflanzen-Biotechnologie. Mit einer herausragenden Produktpalette bietet das Unternehmen umfassenden Kundenservice für die moderne nachhaltige Landwirtschaft sowie in nicht-landwirtschaftlichen Anwendungen. Bayer CropScience beschäftigt rund 19.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist in mehr als 120 Ländern vertreten. Weitere Nachrichten zum Unternehmen unter: www.newsroom.bayercropscience.com/de

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Presseinformation enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Bayer CropScience AG beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance unserer Dachgesellschaft Bayer AG wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die in Berichten der Bayer AG an die Frankfurter Wertpapierbörse sowie die amerikanische Wertpapieraufsichtsbehörde (inkl. Form 20-F) beschrieben worden sind. Weder die Bayer AG noch die Bayer CropScience AG übernehmen die Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Internationaler Tag der Immunologie - 29. April 2017

28.04.2017 | Veranstaltungen

Kampf gegen multiresistente Tuberkulose – InfectoGnostics trifft MYCO-NET²-Partner in Peru

28.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Über zwei Millionen für bessere Bordnetze

28.04.2017 | Förderungen Preise

Symbiose-Bakterien: Vom blinden Passagier zum Leibwächter des Wollkäfers

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie Pflanzen ihre Zucker leitenden Gewebe bilden

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie