null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

2006: Elftes Rekordjahr in Folge für Audi

08.01.2007
  • Bestwerte in Deutschland bei Auslieferungen und Marktanteil
  • Rekordwerte in 41 Märkten
  • Größter Exportmarkt USA mit Auslieferungsrekord
  • Audi konnte 2006 zum elften Mal in Folge einen Rekord bei den Auslieferungen erzielen: Weltweit wurden 905.100 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert (2005: 829.109), das bedeutet eine Steigerung um 9,2 Prozent bzw. fast 76.000 Fahrzeuge. In 41 Märkten wurden historische Bestwerte bei den Auslieferungen erreicht.

    Dazu Rupert Stadler, Vorstandsvorsitzender der AUDI AG: "Wir haben nicht nur den elften Absatzrekord in Folge erzielt, sondern werden auch bei Umsatz und Ergebnis erneut Rekordzahlen schreiben. Audi ist die Premiummarke, die am stärksten wächst. Damit sind wir auf dem besten Weg, bis zum Jahr 2015 der erfolgreichste Premiumhersteller der Welt zu werden."

    In Deutschland wurde das beste Absatzergebnis aller Zeiten erreicht: 257.792 (247.125) Fahrzeuge wurden an Kunden ausgeliefert; das entspricht einer Steigerung von 4,3 Prozent. Audi hat im Heimatmarkt Deutschland damit einen Marktanteil von 7,6 Prozent erreicht, den höchsten in den letzten 26 Jahren.

    In Europa ohne Deutschland verzeichnete das Unternehmen ein Absatzplus von 7,7% auf 400.650 (371.995) Auslieferungen. Die größte Steigerungsrate unter den großen europäischen Märkten erzielte Spanien mit einem Zuwachs von 10,3 Prozent auf 54.557 (49.453) Auslieferungen, gefolgt von Frankreich mit 45.525 (41.498) Einheiten, das entspricht einem Wachstum um 9,7 Prozent, und Italien mit 59.002 (55.574) Auslieferungen. Das sind 6,2 Prozent mehr als im Vorjahr. Großbritannien legte mit 86.003 (81.374) ausgelieferten Fahrzeugen um 5,7 Prozent zu. Der positive Trend in Osteuropa setzte sich fort: mit 27.100 (20.559) Einheiten konnte die Zahl der Fahrzeugverkäufe um 31,7 Prozent gesteigert werden.

    Größter Exportmarkt sind weiterhin die USA mit einem Rekordwert von 90.116 (83.066; +8,5 Prozent) Auslieferungen. Ebenfalls ein Bestwert konnte in China (ohne Hongkong) mit 80.808 (58.128) Einheiten erreicht werden. Das entspricht einer Steigerung von 39,0 Prozent. Um Wachstumspotenziale in Asien auszuschöpfen, investiert Audi in 2007 in Indien: Die Marke mit den vier Ringen gründet im ersten Quartal eine Vertriebsgesellschaft und wird ab Herbst mit einer eigenen Fahrzeugproduktion starten.

    Wesentlicher Erfolgsfaktor für den Absatzrekord im Jahr 2006 war das Produktfeuerwerk: Der Audi A6 allroad quattro legte um 31,9 Prozent auf 9.800 Einheiten zu, gefolgt vom Audi TT, der mit einem Wachstum von 19,9 Prozent auf 19.500 Fahrzeugverkäufe anstieg. 28.000 Audi A4 Cabrio wurden an Kunden ausgeliefert (+18,8 Prozent). Mit dem Audi A3 erzielte Audi eine Steigerungsrate von 9,5 Prozent auf 235.500 Fahrzeuge. Vom Audi A6 wurden 224.750 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert (+9,1 Prozent). Die Zahl der Auslieferungen des Audi A8 wurde um 5,5 Prozent auf 22.600 Einheiten gesteigert. Erstmals im Markt, wurden vom Audi Q7 52.750 verkauft.

    "Wir sind stolz, die Rekordmarke von 900.000 Fahrzeugauslieferungen übererfüllt zu haben. Besonders erfreulich ist, dass wir in unserem Heimatmarkt Deutschland einen historischen Auslieferungsrekord erreicht haben. Mit Bestwerten in über 40 Märkten sind die Weichen gestellt, unser Absatzziel von 1,4 Millionen Fahrzeugen bis zum Jahr 2015 zu erreichen", so Ralph Weyler, Vorstand Marketing und Vertrieb der AUDI AG.

    *) Vorjahreswerte jeweils in Klammern

    Hinweis für die Redaktionen: Die gesamten Geschäftszahlen der AUDI AG für 2006 werden auf der Jahrespressekonferenz am 28. Februar 2007 in Ingolstadt bekannt gegeben.


    Weitere Informationen:

    Anzeige

    Anzeige

    IHR
    JOB & KARRIERE
    SERVICE
    im innovations-report
    in Kooperation mit academics
    Veranstaltungen

    Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

    02.12.2016 | Veranstaltungen

    Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

    01.12.2016 | Veranstaltungen

    Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

    01.12.2016 | Veranstaltungen

     
    VideoLinks
    B2B-VideoLinks
    Weitere VideoLinks >>>
    Aktuelle Beiträge

    Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

    02.12.2016 | Förderungen Preise

    Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

    02.12.2016 | Studien Analysen

    Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

    02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie