null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

M+W Zander erhält Auftrag von Conergy zum Bau einer vollintegrierten Wafer-, Zell- und Solarmodulfertigung in Frankfurt (Oder)

30.11.2006
Die Stuttgarter M+W Zander FE GmbH ist von der Conergy Gruppe mit Planung und Bau einer vollintegrierten Produktionsstätte für Photovoltaikzellen und -module in Frankfurt (Oder) beauftragt worden.

Das Volumen des Generalübernehmer-Auftrags liegt im oberen, zweistelligen Millionen-Euro-Bereich und beinhaltet auch das Anschließen des Maschinenparks an die Versorgungseinrichtungen. M+W Zander erhielt den Auftrag vor allem, weil das Unternehmen ein innovatives und schlüssiges Konzept zum Umbau des vorhandenen Gebäudes sowie einen termingerechen Zeitplan für die Fertigstellung vorlegen konnte.

Schon in der zweiten Jahreshälfte 2007 sollen die ersten Conergy-Solarmodule in Frankfurt (Oder) vom Band laufen. 2008 soll dann die Produktionskapazität bei 300 Megawatt für Solarwafer, 275 Megawatt für -zellen und 250 Megawatt für –module liegen.

Die neue Conergy-Produktionsstätte wird in der ehemaligen Chipfabrik in Frankfurt (Oder) errichtet. Mit der weltweit einzigartigen, integrierten Wafer-, Zell- und Modulfertigung wird sie die modernste Produktionsstätte für Solarmodule überhaupt sein. So verkürzt eine neuartige Anordnung der Produktionslinien in nur einer Halle die Transportwege. Gleichzeitig sorgt der hohe Automatisierungsgrad der Fertigungslinien für einen deutlich höheren Produktionsausstoss.

„Angesichts der hohen Dynamik des Marktes ist es für die Solarbranche besonders wichtig, mit modernsten Produktionsstätten schnellstens die Nachfrage des Marktes bedienen zu können. Wir demonstrieren mit der Vielzahl unserer spezifischen ‚Turn-Key’ Projekte für die Photovoltaikindustrie, dass wir sowohl den ‚Zeitfaktor’ als auch das Budget zuverlässig einhalten können“, sagt Robert Gattereder, Geschäftsführer von M+W Zander FE. Gattereder weiter: „Die künftige vollintegrierte Conergy-Fabrik macht zudem deutlich, dass die Skalierung der Fabrikgröße sowie eine neue, intelligente Logistik in der Fertigung beträchtliche Einsparmöglichkeiten bieten.“

Über Conergy

Conergy (www.conergy.com) gilt als das umsatzstärkste Solarunternehmen Europas und zählt auch in weiteren schnell wachsenden Feldern der Erneuerbaren Energien, wie beispielsweise der Bioenergie, zu den international führenden Anbietern. Das Unternehmen verfolgt eine kundenfokussierte globale Wachstumsstrategie, die darauf abzielt, jedem Energieverbraucher weltweit die am besten geeignete Technologie in den für erneuerbare Energien attraktiven Märkten anzubieten. Die Conergy Gruppe ist inzwischen auf fünf Kontinenten mit eigenen Niederlassungen vertreten und beschäftigt derzeit rund 1.400 Mitarbeiter.

Über M+W Zander

M+W Zander (www.mw-zander.com) zählt zu den Marktführern bei Planung und Bau schlüsselfertig erstellter Photovoltaik-Fertigungsanlagen. Die Kunden kommen überwiegend aus Europa und Asien. Insgesamt hat die M+W Zander Gruppe im vergangenen Jahr mit weltweit rund 7000 Mitarbeitern etwa 1,5 Milliarden Euro umgesetzt.


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie