null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kunden informieren - Leistung präsentieren

29.11.2006
Hohe Investitionsbereitschaft prägt Open House-Veranstaltungen im Herbst 2006 / Insgesamt nahezu 7.000 Besucher
Unter dem Motto "Heidelberg verbindet. Erfolg mit einem starken Partner" veranstaltete die Heidelberger Druckmaschinen Vertrieb Deutschland GmbH (HDD) im Herbst 2006 ihre Open Houses. Nahezu 7.000 Besucher nahmen das Angebot an, das gesamte Lösungsspektrum der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) an den Vertriebsstandorten Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Heidelberg und München näher kennen zu lernen. Am neuen Vertriebsstandort der Region Ost wird vom 24.-26. März 2007 eine weitere Open House-Veranstaltung stattfinden.

"Die Open Houses verzeichneten ein im Vergleich zum Vorjahr erneut gestiegenes Kundeninteresse", freut sich Werner Albrecht, Vorsitzender der Geschäftsführung der HDD. "Die aktuelle, positive Marktentwicklung spiegelt sich in unseren Umsätzen wider. Während in den letzten Jahren die Branche mit einer Vielzahl von Insolvenzen zu kämpfen hatte, gab es 2006 erstmals wieder mehr Neugründungen von Unternehmen in der Branche als Schließungen", erläutert Albrecht weiter. Zudem haben sich nach seinen Worten die Lohnstückkosten weiter verbessert, die Arbeitsproduktivität nahm im vierten Jahr in Folge zu. Außerdem seien in den Unternehmen der Branche derzeit zahlreiche Stellen unbesetzt. Für die gesamte Branche in Deutschland geht Albrecht von einem Investitionsvolumen von rund 850 Millionen Euro in diesem Jahr aus.

Das komplette Heidelberg Angebot zum Anfassen
Im Rahmen von moderierten Live-Vorführungen und Fachvorträgen bot Heidelberg in attraktiver Form Informationen zu verschiedenen Themen: Der Heidelberg Workflow Princect wurde anhand konkreter Druckaufträge ebenso präsentiert wie das Inlinefarbmess- und -regelsystem Prinect Inpress Control, erstmals in Verbindung mit einer Speedmaster XL 105 sowie umfangreiche Lösungen für die Weiterverarbeitung. Auf großes Interesse stieß auch eine Speedmaster SM 54-4 mit der neuen Anicolor-Technologie, zu sehen in Hannover. Ebenfalls präsentierte die HDD ihr umfangreiches Angebot rund um den systemservice.

Über die Heidelberg Experten hinaus standen in Düsseldorf dieses Jahr auch Kunden für Gespräche bereit, die für die Umsetzung betriebswirtschaftlich besonders erfolgreicher Workflow-Konzepte bei den diesjährigen CIPPI Awards ausgezeichnet wurden.

Weitere Informationen für Journalisten:
Heidelberger Druckmaschinen AG
Unternehmenskommunikation
Matthias Hartung
Tel.: +49 (0)6221 92 50 77
Fax: +49 (0)6221 92 50 46
E-Mail: matthias.hartung@heidelberg.com

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie