null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens liefert Breitband-Mobilfunknetz nach Finnland

16.11.2006
Der finnische Rundfunk- und Netzwerkbetreiber Digita hat mit Siemens Networks einen Rahmenvertrag über die Lieferung eines nationalen Flash-OFDM-Mobilfunknetzes abgeschlossen. Ziel ist es, das neue Breitbandnetz im April nächsten Jahres in Betrieb zu nehmen - zunächst in Lappland und den dichter besiedelten Regionen im Süden des Landes.

Die Firma Digita, Netzbetreiber und größter Anbieter von Rundfunk- und Fernsehaus-strahlungen in Finnland, mit Sitz in Helsinki, hat mit Siemens Networks einen Rahmen-vertrag zur Lieferung, Installation und Wartung eines breitbandigen Mobilfunknetzes auf Basis von Flash-OFDM-Technik (orthogonal frequency division multiplexing) abgeschlossen.

Digita investiert in das neue Netz, um in Finnland flächendeckend breitbandige Services über ein Mobilfunknetz anbieten zu können. „Unser Ziel ist es, in Finnland als erstem Land der Welt, ein durchgängiges Breitbandnetz für Mobilfunk einzurichten. Über unser @450 Network können dann breitbandige Services überall im Land genutzt werden“, erklärte Sirpa Ojala, CEO von Digita.

Ein Flash-OFDM-Netz ist dafür besonders geeignet, weil es komplett über das Internet-Protokoll (IP) läuft. Es überträgt besonders hohe Datenraten und zeichnet sich durch niedrige Latenzzeiten aus. Dadurch ergeben sich ähnlich kurze Ladezeiten wie in DSL-Festnetzen. Alle handelsüblichen PCs und Laptops und alle gängigen Anwendungen funktionieren problemlos im Zusammenspiel mit einem Flash-OFDM-Netz.

„Das Flash-OFDM-Netz ermöglicht jedermann, breitbandige Dienste völlig unkompliziert und zuverlässig zu nutzen. Ich bin sicher, schon allein aus diesem Grund wird Digita mit seinem neuen Netz Zeichen setzen“, ist Christoph Caselitz, President Mobile Networks bei Siemens Networks überzeugt.

Siemens arbeitet bei Flash-OFDM-Technik mit Qualcomm Flarion Technologies (QFT) zusammen - einem zuverlässigen und erfolgreichen Partner, der nach Vorgaben von Siemens die Produktpalette für Flash-OFDM entwickelt und zukunftsfähig ausrichtet.

Ray Dolan, Senior Vice President QUALCOMM, sagte: "QUALCOMM sehr froh darüber mit seiner OFDM-Lösung ganz vorne dabei zu sein. Damit ergänzen wir ideal unsere internationalen 3G CDMA-Erfolge. Wir freuen uns darauf, Digita und Siemens unterstüt-zen zu können, in Finnland topaktuelle Services an den Markt zu bringen.“

Hintergrundinfo Flash-OFDM

Flash-OFDM arbeitet auf dem Frequenzband von 450 Megahertz (MHz). Es hat verglichen mit anderen Breitbandtechniken geringen Bedarf an Spektrum (1,25MHz) und die Kosten für Lizenzgebühren liegen erheblich unter denen für beispielsweise UMTS-Frequenzen.

Die maximale Datenrate von 5.3Megabit pro Sekunde (Mbps) garantiert, dass auch datenintensive Ap-plikationen wie Videostreaming in ausgezeichneter Qualität empfangen werden können. Die niedrige Latenzzeit sorgt für eine von DSL her bekannte Schnelligkeit z.B. beim Webbrowsing.

Digita Oy

Digita Oy ist der führende kommerzielle Distributor von TV- und Hörfunkprogrammen in Finnland und spielt bei der Entwicklung von Datenkommunikationsnetzen und Netzinfrastruktur eine bedeutende Rolle. Die flächendeckende Organisation von Digita gewährleistet rund um die Uhr eine hohe Qualität der Leistungsangebote. Zu den Kunden von Digita zählen Fernseh- und Radiosender sowie Mobilfunk- und Breit-bandnetzbetreiber. Das Unternehmen beschäftigt bei einem Jahresumsatz von 97 Mio. EUR (2005) rund 380 Mitarbeiter. Digita gehört zu dem internationalen TDF-Konzern.

www.digita.fi I www.digitv.fi I info@digita.fi

Siemens Networks GmbH & Co KG

Siemens Networks* schafft im Dialog mit seinen Kunden zukunftsweisende Kommunikationslösungen, die Netzbetreiber und Service Provider bei der Umsetzung ihrer Geschäftsziele optimal unterstützen. Dabei bringt Siemens Networks Innovationskraft, weltweite Erfahrung und unübertroffene Umsetzungs-kompetenz in allen Bereichen der Sprach- und Datenkommunikation ein. Als Innovationsführer setzt Sie-mens Networks Trends für eine Kommunikation, die heute und in Zukunft zum Erfolg der Kunden beiträgt. Siemens Networks ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Siemens AG und ist in rund 100 Län-dern aktiv

* Vorbehaltlich der kartellrechtlichen Zustimmung, wird Siemens Networks in ein 50:50 Joint Venture mit der Netzwerksparte der Firma Nokia übergehen. Das neue Unternehmen, Nokia Siemens Networks, wird ein führendes Unternehmen in der Telekommunikationsbranche sein und starke Positionen in den wichti-gen Wachstumsfeldern Infrastruktur und Services für Fest- und Mobilfunknetze einnehmen. Nokia Sie-mens Networks wird insbesondere bei der Konvergenz von Festnetz- und Mobilkommunikation entschei-dende Akzente am Markt setzen. Das Closing ist für den 01.01.2007 vorgesehen.

Informationsnummer: SN MN 2006 11.03 d
Pressereferat Siemens Networks GmbH & Co KG
Kirsi Rejmann
FIN-02601 ESPOO
Tel.: +358-10 5112243; Fax: -2281
E-mail: kirsi.rejman@siemens.com

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Höhere Energieeffizienz durch Brennhilfsmittel aus Porenkeramik

05.12.2016 | Energie und Elektrotechnik

Neue Perspektiven durch gespiegelte Systeme

05.12.2016 | Physik Astronomie

Forscher finden «Krebssignatur» in Proteinen

05.12.2016 | Biowissenschaften Chemie