null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens liefert Metrosystem vom Typ Val nach Südkorea

14.11.2006
Siemens Transportation Systems (TS) wird in Uijeongbu, Südkorea, ein vollautomatisches Metrosystem vom Typ Val errichten. Der Projektanteil für Siemens beträgt 140 Millionen Euro.

Das vollautomatische Nahverkehrssystem wird gemeinsam mit sechs Konsortialpartnern im Rahmen eines Turnkey-Projekts im ca. 20 Kilometer nördlich der südkoreanischen Hauptstadt Seoul gelegenen Uijeongbu gebaut. Auftraggeber ist der Nahverkehrsbetreiber Uijeongbu Light Rail Transit (LRT) Co., Ltd.

Siemens ist unter anderem zuständig für das automatische Zugsicherungssystem ATC (Automatic Train Control), die Betriebsleitzentrale, Depot- und Streckenausrüstung, Systemengineering sowie das Projektmanagement. Außerdem fertigt Siemens 15 zweiteilige, gummibereifte Val 208-Fahrzeuge, die auf der 10,6 Kilometer langen Linie in Uijeongbu fahren werden. Das Zweirichtungssystem erstreckt sich über 14 Stationen und wird bis zu 6.400 Personen pro Stunde und Richtung transportieren. Der Betrieb wird im April 2011 starten.

Erst im Februar 2006 war in Turin, Italien, nach viereinhalb Jahren Bauzeit eine vollautomatische Metro vom Typ Val eröffnet worden. Siemens hatte für das System die Automatisierungstechnik und 23 vierteilige Fahrzeuge geliefert. Das Val-System hat in Städten wie Lille, Toulouse und Rennes, Frankreich, oder auch in Chicago, USA, sowie in Taipei, Taiwan, seit Jahren seine Zuverlässigkeit und Effizienz unter Beweis gestellt.

Der Siemens-Bereich Transportation Systems (TS) zählt zu den international führenden Anbietern der Bahnindustrie. Als Gesamtanbieter und Systemintegrator vereint TS heute in seinen Segmenten Automation & Power, Rolling Stock, Turnkey Systems und Integrated Services sämtliche Kompetenzen von Betriebsführungssystemen über die Bahnstromversorgung bis hin zu Fahrzeugen für den Nah-, Regional- und Fernverkehr sowie umfassende Erfahrungen im Projektmanagement und zukunftsorientierte Servicekonzepte. Im Geschäftsjahr 2006 (30. September) erzielte TS mit weltweit 18800 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 4,5 Mrd. EUR.


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aquakulturen und Fangquoten – was hilft gegen Überfischung?

16.01.2017 | Veranstaltungen

14. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

12.01.2017 | Veranstaltungen

Leipziger Biogas-Fachgespräch lädt zum "Branchengespräch Biogas2020+" nach Nossen

11.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltweit erste Solarstraße in Frankreich eingeweiht

16.01.2017 | Energie und Elektrotechnik

Proteinforschung: Der Computer als Mikroskop

16.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Vermeintlich junger Stern entpuppt sich als galaktischer Greis

16.01.2017 | Physik Astronomie