null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens ersetzt luftisolierte Schaltanlage in der Moskauer Innenstadt durch Platz sparende GIS-Technik während des Betriebs

09.11.2006
Auftragswert 53 Mio. EUR

Siemens Power Transmission and Distribution (PTD) ersetzt eine 40 Jahre alte Hochspannungsfreiluftschaltanlage (500/220/110 kV) in der Moskauer Innenstadt durch eine moderne, Platz sparende gasisolierte Schaltanlage (GIS).

Der Auftragswert beträgt rund 53 Mio. Euro. Der Auftraggeber, die staatliche russische Netzgesellschaft Federal Grid Company (FGC), Moskau, will damit die Versorgungssicherheit verbessern. Die ersten Leistungsschalter sollen bereits vor Winterbeginn 2007 zugeschaltet werden.

Eine logistische Meisterleistung ist das Koordinieren der Materiallieferungen mitten in Moskau: Neun 500-kV-Schaltfelder, 32 Schaltfelder für 220 kV sowie sechs 110-kV-Schaltfelder müssen zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein.

Durch die Umstellung auf die gasisolierte Technik wird Netzbetreiber FGC künftig in der Lage sein, das Netz zu erweitern, um dem steigenden Energiebedarf der Stadt Rechnung zu tragen. Die gasisolierte Schaltanlage wird auf demselben Gelände neben der alten luftisolierten Anlage errichtet. Um einerseits mit den begrenzten räumlichen Gegebenheiten auszukommen und andererseits die geforderten kurzen Montagezeiten zu verwirklichen, ist der Einsatz der GIS-Technik unumgänglich.

Da die 500-kV-Schaltfelder mit dem begrenzten Areal auskommen müssen, werden sie mit Kabelabgängen ausgerüstet. Damit ist es möglich, über eine Kabelstrecke innerhalb des Anlagengeländes die vorhandenen Freileitungsabgänge zu nutzen. Während der Arbeiten werden einzelne Anlagenteile nur kurzzeitig vom Netz getrennt, weil die Versorgung der Stadt auch während des Umbaus ohne Unterbrechung sichergestellt sein muss.

Siemens Power Transmission and Distribution (PTD), Erlangen, ist eines der führenden Unternehmen auf dem Weltmarkt für Energieübertragung und -verteilung. Als Produktlieferant, Systemintegrator, Komplettlösungs- und Serviceanbieter ermöglicht Siemens PTD Stromversorgern und der Industrie den wirtschaftlichen und zuverlässigen Transport elektrischer Energie vom Kraftwerk bis zum Verbraucher. In fast 90 Ländern vertreten, erwirtschaftete PTD mit weltweit rund 25.850 Mitarbeitern im Geschäftsjahr 2005 (30. September) einen Umsatz von 4,3 Mrd. EUR.


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung