null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens Wind Power erhaelt Auftrag fuer groessten Windpark Europas

18.10.2006
Auftragsvolumen rund 350 Mio. EUR

Der Siemens-Bereich Power Generation (PG) liefert 140 Windturbinen fuer den Windpark Whitelee suedlich von Glasgow in Schottland. Mit einer installierten Leistung von 322 Megawatt (MW) wird Whitelee der groesste Windpark Europas sein. Diese Leistung reicht aus, um etwa 200.000 schottische Haushalte mit Strom zu versorgen. Whitelee ist das groesste Windenergieprojekt, das Siemens PG bislang verbuchen konnte. Das Auftragsvolumen liegt bei rund 350 Mio. EUR. Die Fertigstellung des Projektes ist fuer Sommer 2009 geplant.

Auftraggeber des Projekts ist der schottische Energieversorger Scottish Power. Fuer den Windpark Whitelee liefert Siemens PG 140 Windturbinen mit einer Leistung von jeweils 2,3 MW. Es handelt sich dabei um 100 Turbinen des Typs SWT-2.3-93 und um 40 SWT-2.3-82 VS Windturbinen. Der Lieferumfang von Siemens PG umfasst die Lieferung, Installation und Inbetriebnahme von 140 Windturbinen mit einer Leistung von jeweils 2,3 MW. Der Auftrag beinhaltet zudem einen Service- und Wartungsvertrag fuer die Turbinen. Scottish Power ist verantwortlich fuer die Infrastrukturarbeiten, einschliesslich der Bauarbeiten und der Elektrotechnik.

Seit Anfang der 1990er Jahre hat Siemens in Grossbritannien bereits eine Reihe von Onshore-Windprojekten erfolgreich realisiert. Im Herbst 2005 erhielt das PG-Geschaeftsgebiet Wind Power den Zuschlag fuer Burbo Banks, seinen ersten Offshore-Windpark in Grossbritannien. "Fuer Scottish Power haben wir bereits die beiden Windfarm-Projekte Blacklaw I und II erfolgreich abgewickelt. Der Auftrag fuer Whitelee verstaerkt unsere starke Position auf dem britischen Markt weiter", sagte Andreas Nauen, Leiter des PG-Geschaeftsgebiets Wind Power. Noch bis Ende dieses Jahres beginnt Siemens ausserdem mit der Auslieferung von 14 Windturbinen mit einer Leistung von jeweils 1,3 MW fuer den Windpark Whether Hill von Scottish Power.

Erneuerbaren Energien kommt in Grossbritannien eine wesentliche Bedeutung zu, um die angestrebte Verringerung der C02-Emissionen zu erreichen. Bis zum Jahr 2010 will die britische Regierung deshalb zehn Prozent der Stromversorgung des Landes mit erneuerbaren Energien decken. "Windprojekte wie Whitelee liefern saubere Energie und werden eine wichtige Rolle spielen, um dieses Ziel zu erreichen", ergaenzte Nauen.

Der Bereich Power Generation (PG) der Siemens AG ist eines der fuehrenden Unternehmen im internationalen Kraftwerksgeschaeft. Im Geschaeftsjahr 2005 (30. September) erzielte Siemens PG einen Umsatz von rund 8,1 Mrd. EUR und erhielt Auftraege in einem Umfang von 10,9 Mrd. EUR. Das Bereichsergebnis betrug 951 Mio. EUR. Siemens PG beschaeftigte zum 30. September 2005 weltweit rund 33.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Siemens AG
Corporate Communications
Pressereferat Power Generation
Alfons Benzinger
Tel. 49 9131/18-7034
Fax: 49 9131/18-7039
mailto:alfons.benzinger@siemens.com
Informationsnummer: PG 200610.001 d_tp

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Das Universum enthält weniger Materie als gedacht

07.12.2016 | Physik Astronomie

Partnerschaft auf Abstand: tiefgekühlte Helium-Moleküle

07.12.2016 | Physik Astronomie

Bakterien aus dem Blut «ziehen»

07.12.2016 | Biowissenschaften Chemie