null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens erweitert Music2You-Plattform um Downloads für Musikvideos

20.09.2006
Über den Download-Service „Music2You“ (M2Y) von Siemens können bei AOL Deutschland künftig auch Musikvideos heruntergeladen werden. M2Y ist ein innovativer Service für die Bereitstellung von entgeltpflichtigen Inhalten wie Musik und wird bereits von zahlreichen Internet- und TK-Providern genutzt.

Die von Siemens gemanagte und gehostete M2Y-Plattform nutzt AOL Deutschland bereits seit 2004 und bietet über diesen Service den Download von über 850.000 Musiktiteln an. In dieser Zeit hat sich der Internet-Provider als eines der drei führenden Musikportale auf dem deutschen Markt etabliert.

Die Kooperation wurde nun um einen Download-Service für Musikvideos erweitert. Partner, die AOL zum Start mit Content unterstützen, sind Warner Music, EMI und SonyBMG. Weitere Labels folgen in Kürze. Die auf M2Y erhältlichen Videos im Microsoft-WMV-Format zeichnen sich durch hohe Bitraten und eine Auflösung in „High Quality“ aus.

„Wir erweitern unser Download-Angebot, um noch stärker auf die Bedürfnisse unserer Kunden eingehen zu können. Video-Downloads stellen dabei die optimale Ergänzung für unser Musikvideo-Angebot dar. Wir werden ein Qualitätsprodukt anbieten, das insbesondere den hohen Ansprüchen des Home-Entertainment genügt anstatt sich ausschließlich auf Nutzer portabler Player zu fokussieren“, sagte Boris Rogosch, Director Entertainment & eCommerce bei AOL Deutschland, zum Start des neuen Download-Service für Musikvideos.

„Das neue Geschäft mit AOL zeigt die vielfältigen Möglichkeiten des Wachstumsmarkts Managed Applications“, erklärte Christian Hopf, Senior Vice President Value Added Services bei Siemens Communications Carrier Services. „Nachdem Telekommunikations- und Internet-Betreiber bereits seit einiger Zeit Musik bei uns beziehen können, streben wir nun ein erweitertes Portfolio mit Musikvideo-Downloads, Streaming, Ringback-Tones und Klingeltönen über Fest- und Mobilnetze an.“

Hintergrundinformation

„Music2You“ (M2Y) von Siemens ist ein innovativer Service für die gesteuerte und sichere Bereitstellung gebührenpflichtiger Inhalte. Dienstanbieter können damit sehr einfach einen Download-Service über das Internet oder Mobilnetz einrichten. Das ermöglicht den Kunden legalen Zugang zu Musik und anderen Inhalten und eröffnet den Anbietern neue Einnahmequellen. M2Y wickelt den Download von Musik über Funk ebenso wie über das Internet sicher ab. Der Service ist DRM-, Content-, Kanal- und Geräteunabhängig.

AOL ist eines der führenden Internet-Unternehmen in Europa und gehört mehrheitlich zum Verbund des weltweit größten Medienkonzerns Time Warner. Allein in Deutschland bietet AOL über 2,6 Millionen Kunden innovative digitale Services in den Bereichen Internet-Zugang, Sicherheit, Kommunikation und Entertainment. Die verschiedenen Dienste, die allen Kunden in Deutschland durch die AOL Europe Services SARL zur Verfügung gestellt werden, erreichen ca. 6,3 Millionen Menschen monatlich (Quelle: AGOF IV-2005). Als Medienplattform gehört AOL zu den führenden Online-Vermarktern in Europa und in Deutschland. Die deutsche Tochtergesellschaft von AOL beschäftigt an den Standorten Hamburg, Duisburg und Saarbrücken über 1.500 Mitarbeiter – im Jahr 2005 feierte AOL mit dieser Gesellschaft sein 10-jähriges Bestehen in Deutschland.

Der Bereich Siemens Communications ist einer der weltgrößten Anbieter in der Telekommunikations-Industrie. Das Unternehmen bietet ein komplettes Portfolio innovativer Lösungen für die Sprach- und Datenkommunikation. Sein umfassendes Angebot reicht vom Endgerät bis hin zu komplexen Netzinfrastrukturen und Dienstleistungen für Unternehmen, Mobilfunk- und Festnetzbetreiber. Der größte Unternehmensbereich der Siemens AG ist in mehr als 160 Ländern vertreten und erzielte mit rund 54.500 Mitarbeitern im Geschäftsjahr 2005 (30. September) einen Umsatz von über 13 Milliarden Euro. Vorbehaltlich der kartellrechtlichen Zustimmung wird die Netzwerksparte des Bereichs Com in das Joint Venture Nokia Siemens Networks übergehen. Das Closing ist für den 01.01.2007 vorgesehen.

Siemens AG
Corporate Communications
Presseabteilung
80312 München
Informationsnummer: COM CS 2006 09.02 d
Pressereferat Communications
Susann Naumann
81359 München
Tel.: +49-89 722-40371 Fax: -23855
E-mail: susann.naumann.ext@siemens.com

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weiterbildung zu statistischen Methoden in der Versuchsplanung und -auswertung

06.12.2016 | Seminare Workshops

Bund fördert Entwicklung sicherer Schnellladetechnik für Hochleistungsbatterien mit 2,5 Millionen

06.12.2016 | Förderungen Preise

Innovationen für eine nachhaltige Forstwirtschaft

06.12.2016 | Agrar- Forstwissenschaften