null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

5. Summer University der Print Media Academy vermittelte Wissen für Führungskräfte

11.09.2006
Während der 5. Summer University der Print Media Academy (PMA), die vom 16. bis zum 21. Juli 2006 in Heidelberg stattfand, konnten sich die 15 Kursteilnehmer aus aller Welt in den Bereichen Management und Technik weiterbilden. Die inzwischen in der Branche fest etablierte Veranstaltung ist maßgeschneidert für Führungskräfte der Printmedien-Industrie.

Im Detail behandelte der Unterricht Markt- und Konkurrenzsituation und vermittelte die Werkzeuge zur Führung einer mittelständischen Druckerei. Weitere Themen waren das Management von Verkauf, Service, Prozessen, Organisation und Personal. Erfahrene Lehrkräfte renommierter Schulen und Institute sorgten für einen abwechslungsreichen Unterricht. Die diesjährige Summer University wurde geleitet von Dr. Thomas Schumacher, osb Tübingen GmbH und Martina Brand von der PMA Heidelberg.

"Die letzten Jahre waren schwierig für mein Familienunternehmen. Als ich mich für die Summer University angemeldet habe, suchte ich nach einer Vision für mein Geschäft, um es weiterentwickeln zu können", erklärt Andrew Lee-Gough aus England. "Die Veranstaltung der PMA hat alle meine Erwartungen übertroffen, und ich kann sie jeder Führungskraft empfehlen. Ich habe eine Fülle an praktischem Wissen und Informationen mitgenommen, die ich sofort anwenden konnte", meint Lee-Gough.

"Wir wollen den Kursteilnehmern einen Blick über den Tellerrand ihres Alltagsgeschäfts hinaus bieten und ihnen neue Impulse geben, wie sie ihr Geschäft ausbauen und Herausforderungen meistern können", sagt Bernd Schopp, Leiter der PMA. "Aus diesem Grund fördern wir unter den Kursteilnehmern einen intensiven Meinungsaustausch. Gemeinsam wird der Lernstoff verarbeitet, diskutiert und anhand der Erfahrungen und Themenstellungen der Teilnehmer mit den Referenten reflektiert und später umgesetzt." Dies wird von Carla Pereira aus Portugal bestätigt: "Die Summer University ist eine ideale Mischung aus theoretischem Wissen und praktischen Erfahrungen. Noch vor Ort werden dabei erste Analysen möglich, wobei keiner die Konkurrenz fürchten muss. Ganz im Gegenteil, denn die Teilnehmer lernen voneinander - in Verbindung mit dem von der PMA zur Verfügung gestellten Unterrichtsmaterialien."

Häufig entstehen enge Kontakte der Teilnehmer untereinander, die meistens über Jahre hinaus erhalten bleiben und richtige Netzwerke bilden. "Als weiteres Ziel des Unterrichts sollen das bereits vorhandene Management-Know-how und das technische Wissen überprüft und aufgefrischt werden", beschreibt Bernd Schopp. "Wir arbeiten bereits an weiterführenden Modulen, die besonders die ehemaligen Teilnehmer der letzten fünf Jahre ansprechen sollen."

Print Media Academy verstärkt internationale Führungskräfteprogramme
Ende August bot die PMA eine viertägige Summer University in São Paulo, Brasilien, an. 28 Teilnehmer besuchten das speziell für den südeuropäischen und südamerikanischen Markt zugeschnittene Programm.

Ab September 2006 bietet die PMA gemeinsam mit dem London College of Communication (LCC) den internationalen Master-Studiengang "Printmedien" an. Der Studiengang richtet sich an aufstrebende Manager und Führungskräfte in der Printmedien-Industrie mit dem Ziel, deren technisches, strategisches und betriebswirtschaftliches Wissen zu verbessern und gleichzeitig ihre Karrieremöglichkeiten zu erweitern. Das Studium erstreckt sich über rund neun Monate in Vollzeit, davon zwei Wochen an der PMA in Heidelberg.

Vom 18. bis zum 22. Dezember 2006 findet in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, die nächste Winter University statt. Sie wird in enger Zusammenarbeit mit Heidelberg Australien und der London School of Communication durchgeführt.

Die erfolgreiche Seminarreihe "Nachfolge im Familienbetrieb" gibt es ab 2007 erstmals als internationales Programm. In diesem Seminar lernen die Teilnehmer den strukturierten und geplanten Stabwechsel zwischen den Generationen.

Weitere Informationen für Journalisten:
Heidelberger Druckmaschinen AG
Unternehmenskommunikation
Hilde Weisser
Tel.: +49 (0)6221 92 50 66
Fax: +49 (0)6221 92 50 46
E-Mail: hilde.weisser@heidelberg.com
Für weitere Informationen:
Martina Brand
Print Media Academy
Kurfürsten-Anlage 52-60
D-69115 Heidelberg
Tel.: +49 (0)6221 92 50 11
Fax: +49 (0)6221 92 49 29
E-Mail: pma-seminare@heidelberg.com

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flüssiger Wasserstoff im freien Fall

05.12.2016 | Maschinenbau

Forscher sehen Biomolekülen bei der Arbeit zu

05.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungsnachrichten