null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Europa-Premiere des Lexus LS 600h in Paris

25.08.2006
Achtzylinder-Hybrid mit einer Fülle technischer Innovationen

Der neue Lexus LS 600h, die weltweit erste Luxuslimousine mit V8-Motor und Hybridantrieb, feiert anlässlich der Automobil-Messe "Mondial de l'Automobile" am 28. September in Paris seine Europapremiere. Das dritte Hybridmodell von Lexus kombiniert die bislang leistungsstärkste Auslegung des wegweisenden "Lexus Hybrid Drive" Systems mit permanentem Allradantrieb. Die Luxuslimousine wird auch in einer Version mit längerem Radstand als LS 600h L lieferbar sein.

Wie beim Lexus GS 450h verweist die Namensgebung auf das Leistungsvermögen statt auf den Hubraum. Der Lexus LS 600h erreicht mit seinem neuen Fünfliter-Achtzylinder und Hybridantrieb das Leistungspotenzial eines Sechsliter-Zwölfzylinders. Die Systemleistung beträgt rund 330 kW/450 PS. Die daraus resultierenden Fahrleistungen sind mit denen erstklassiger Hochleistungs-Sportwagen vergleichbar.

Genügsam zeigt sich der LS 600h hingegen beim Verbrauch. Im Schnitt benötigt die Luxuslimousine 9,5 Liter je 100 Kilometer und setzt damit einen Bestwert im Segment der Achtzylinder. Auch bei den CO2-Emissionen spielt der dritte Hybrid von Lexus seine Vorteile aus. Mit weniger als 220 Gramm je Kilometer liegt er trotz Allradantrieb im Bereich der günstigsten Sechszylinder unter den Luxuslimousinen. Der Allradantrieb sorgt für eine optimale Verteilung der enormen Leistung. Ein neues, stufenloses Getriebe mit elektronischer Steuerung leitet die Kraft des Hybridsystems höchst komfortabel unter Vermeidung jeglicher Schaltrucke weiter.

Neben der innovativen Antriebseinheit wartet das kommende Top-Modell der LS Baureihe mit einer weiteren Neuheit auf. Der LS 600h wird das erste Serienfahrzeug sein, dessen Frontscheinwerfer in LED-Technik ausgeführt sind. Neben der größeren Freiheit für das Design zeichnen sich diese Leuchten durch geringeren Energieverbrauch, längere Haltbarkeit und größere Helligkeit aus. Selbstverständlich verfügt der LS 600h über alle neuen präventiven Sicherheitssysteme der Baureihe, zum Beispiel die Stereo-Frontkamera zur Erfassung von Fußgängern oder Tieren auf der Fahrbahn oder das Radarsystem im Heck für den vorsorglichen Insassenschutz bei Auffahrunfällen.

Das neue Lexus Referenzmodell wird auch in einer um zwölf Zentimeter längeren L - Version bestellbar sein. Der zusätzliche Raum kommt ausschließlich den Passagieren im Fond zu Gute. Diese sitzen auf Einzelsitzen mit serienmäßiger Massagefunktion. Körpertemperatursensoren ermöglichen der Vierzonen-Klimaanlage für jeden Passagier eine individuelle Wohlfühltemperatur. Der in dieser Fahrzeugklasse einzigartige Ottoman-Sitz verwöhnt einen Fondpassagier mit Komfort, der sonst nur aus Interkontinental-Flugzeugen bekannt ist.

Der Auftritt des LS 600h in Paris wird von den Lexus Hybrid-Modellen RX 400h und GS 450h begleitet. Der RX 400h hat bewiesen, wie wettbewerbsfähig der Hybridantrieb auch in der Premium SUV-Klasse ist. So unterbietet er seine Wettbewerber beim CO2-Ausstoss mit 192 Gramm pro Kilometer um rund 30 Prozent. Im Durchschnitt begnügt er sich mit nur 8,2 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer, und das bei einer Leistung von 200 kW/272 PS.

Die weltweit erste Hochleistungs-Limousine mit Hybridantrieb, der Lexus GS 450h, überzeugt mit beeindruckender Kraftentfaltung und sparsamem Verbrauch. Die Kombination aus Frontmotor und Hinterradantrieb sorgt in Verbindung 254 kW/345 PS Systemleistung des Lexus Hybrid Drive für sportliche Dynamik im Gewand einer komfortablen Limousine. Dabei konsumiert die weltweit einzige Hybridlimousine mit Hinterradantrieb im Schnitt nur 7,9 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer und setzt mit 186 Gramm CO2 je Kilometer einen Bestwert im Segment.

Seit ihrem Start im Jahre 1989 in den USA ist die Marke Lexus stetig gewachsen und mittlerweile in 60 Ländern präsent. Im vergangenen Jahr wurden weltweit 396.299 Lexus-Fahrzeuge verkauft. Die Lexus RX Baureihe war das erfolgreichste SUV im Premiumsegment. In Deutschland strebt Lexus mit jährlichen Zuwachsraten von rund 50 Prozent seinem Ziel entgegen, sich als erfolgreichste Importmarke im Premiumbereich zu etablieren.

Auf dem europäischen Markt konnte Lexus 2005 insgesamt 28.770 Einheiten absetzen. Im laufenden Jahr strebt das Unternehmen einen Absatz von 48.000 Fahrzeugen in Europa an.

Weitere Neuigkeiten rund um die Marke Lexus und die neuen Modelle, vor allem über den Lexus LS 600h, gibt es anlässlich der Pressekonferenz auf der "Mondial de L'Automobile" am Donnerstag, den 28. September um 17:00 Uhr in Paris.


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Das Universum enthält weniger Materie als gedacht

07.12.2016 | Physik Astronomie

Partnerschaft auf Abstand: tiefgekühlte Helium-Moleküle

07.12.2016 | Physik Astronomie

Bakterien aus dem Blut «ziehen»

07.12.2016 | Biowissenschaften Chemie