null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit der Übernahme des Netzwerkmanagements für Brasil Telecom gewinnt Siemens den 100. Managed-Services-Auftrag bei TK-Betreibern

24.08.2006
Brasil Telecom hat den Bereich Siemens Communications mit dem Betrieb und der Wartung der Netzinfrastruktur in den Bundesstaaten Santa Catarina und Paraná beauftragt. Über das Netz des Telekommunikationsbetreibers sind in diesem Gebiet, das sich über eine Fläche von rund 300.000 km² erstreckt, mehr als 3,2 Millionen Teilnehmer angeschlossen.
Der Vertrag mit Brasil Telecom, hat eine Laufzeit von drei Jahren und ein Volumen von mehr als 75 Millionen Euro. Siemens übernimmt den Betrieb und die Instandhaltung des Vermittlungs- und Next-Generation-Netzwerks sowie des Transportnetzes einschließlich der optischen Abschnitte.

Darüber hinaus umfasst der Vertrag das Management der gesamten Stromversorgungs- und Klimatisierungsinfrastruktur von Brasil Telecom sowie den Betrieb des Mobilfunknetzes. Mit den Services von Siemens kann Brasil Telecom Kosten optimieren und gleichzeitig Risiken minimieren.

Die Entscheidung für Siemens fiel aufgrund der starken lokalen Präsenz von Siemens im Land und der nachgewiesenen Kompetenz beim Multivendor-Betrieb von Mobilfunk- und Festnetzen.

„Ich freue mich sehr über unseren 100. Managed-Services-Auftrag. Das ist ein eindeutiger Beweis für die Attraktivität unseres Angebotes für Telekommunikations-betreiber“, so Daniel-Rui Felicio, Leiter des Geschäftsgebiet Carrier Services bei Siemens Communications. „Der Auftrag stellt einen wichtigen Meilenstein in unserer globalen Wachstumsstrategie im Geschäft mit Managed Services dar und ist ein Beleg für den ausgezeichneten Ruf, den Siemens Communications und unsere Carrier Services in aller Welt genießen.“

Siemens Communications

Der Bereich Siemens Communications ist einer der weltgrößten Anbieter in der Telekommunikations-Industrie. Das Unternehmen bietet ein komplettes Portfolio innovativer Lösungen für die Sprach- und Datenkommunikation. Sein umfassendes Angebot reicht vom Endgerät bis hin zu komplexen Netzinfrastrukturen und Dienstleistungen für Unternehmen, Mobilfunk- und Festnetzbetreiber. Der größte Unternehmensbereich der Siemens AG ist in mehr als 160 Ländern vertreten und erzielte mit rund 54.500 Mitarbeitern im Geschäftsjahr 2005 (30. September) einen Umsatz von über 13 Milliarden Euro.


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie