null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Glasheizung SUPRATHERM – Wärme in Bestform und mit Funkfernbedienung

07.08.2006
Ein Stromanschluss genügt und schon ist SUPRATHERM betriebsbereit. Der Glasheizkörper wird entweder an der Wand montiert oder steht frei im Raum. Die Befestigung ist dezent: Nur die untere Kante des Glaskörpers steckt in Edelstahlhalterungen. Kein Bedienelement stört die reduzierte Optik. Die Steuerung und Programmierung erfolgen über eine Fernbedienung für bis zu 5 Heizkörper.

SUPRATHERM wird an der Wand montiert oder als Skulptur im Raum aufgestellt. Foto: Sprinz

Auf Wunsch wird das hochwertige Glas auch mit individuellen, fotorealistischen Motiven bedruckt. Landschaften, Blüten, grafische Retromuster – der Phantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Als Vorlage für den Siebdruck dienen Dias oder digitale Daten.

Der Glasheizkörper SUPRATHERM ist nicht nur schön, sondern auch richtig praktisch. Die Heizung eignet sich im Badezimmer, Gäste-WC aber auch in anderen Räumen perfekt für die nachträgliche Installation. Stromanschluss oder Steckdose genügen. SUPRATHERM wird schnell installiert und macht, so mobil wie ein Möbelstück, jeden Umzug mit.

Je nach Raumgröße eignet sich die Glasheizung als Zusatzheizung oder Standalone-Gerät. Das ganzflächig beheizbare Glaselement gibt es in einem Querformat (1150 x 650 mm) mit 600 Watt.

Weitere Informationen: Sprinz-Infotelefon 0049-7 51/5 60 80-0.


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungen

Lebenswichtige Lebensmittelchemie

23.03.2017 | Veranstaltungen

Die „Panama Papers“ aus Programmierersicht

22.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Förderung des Instituts für Lasertechnik und Messtechnik in Ulm mit rund 1,63 Millionen Euro

24.03.2017 | Förderungen Preise

TU-Bauingenieure koordinieren EU-Projekt zu Recycling-Beton von über sieben Millionen Euro

24.03.2017 | Förderungen Preise