null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Automobilindex" von Eurotax Schwacke

04.08.2006
Toyota Corolla mit geringstem Wertverlust seiner Klasse

Der Toyota Corolla gehört traditionell zu den wertbeständigsten Autos in Deutschland. Seine außerordentliche Langlebigkeit und höchste Kundenzufriedenheit sorgen für sehr stabile Gebrauchtwagenpreise.

Beim aktuellen SchwackeAutomobilIndex (SAX) bestätigt der Corolla diesen Ruf und erreicht im Kriterium "absoluter Wertverlust" den ersten Platz in seiner Klasse. Mit 5.750 Euro verliert ein Corolla D-4D in zwei Jahren bei 35.000 Kilometer Laufleistung deutlich weniger an Wert als alle anderen Wettbewerber in diesem Segment. Der Mittelwert für den absoluten Wertverlust aller von eurotax Schwacke analysierten Fahrzeuge dieser Klasse liegt bei 6321 Euro.

Der SchwackeAutomobilIndex erscheint halbjährlich und analysiert die Wertigkeit des Fahrzeugbestandes anhand ausgewählter Referenzmodelle. Im aktuellen Index werden 74 Fahrzeuge aufgeführt, die auf elf Segmente verteilt sind. Innerhalb eines jeden Segments werden Fahrzeuge mit gleicher Laufleistung und vergleichbarer Motorisierung nach ihren prozentualen Restwerten, dem absoluten Wertverlust in Euro und dem absoluten Wiederverkaufswert in Euro untersucht.


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik