null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rittal ist Partner der bundesweiten Initiative „Sachen machen“

02.08.2006
Rittal unterstützt die vom Verein Deutscher Ingenieure e.V. (VDI) initiierte Aktion „Sachen machen“ mit seinem Programm „Faszination Zukunft“.

Wenn es darum geht, den Technikstandort Deutschland zu stärken und zu fördern, ist Rittal ganz vorne mit dabei. Nachdem der Systemanbieter für Gehäuse- und Schaltschranktechnik sowie IT-Solutions bereits im Juni 2006 mit der Verleihung des „Productivity Awards“ seine Engagement für den Produktionsstandort Deutschland unter Beweis gestellt hat, unterstützt das Herborner Unternehmen seit Juli nun auch die Aktion „Sachen machen“. Die vom VDI ins Leben gerufene und erste bundesweite Initiative zur Förderung und Stärkung des Technikstandortes Deutschland hat sich zum Ziel gesetzt, Deutschland innerhalb der nächsten 10 Jahre zum weltweit führenden Technikstandort zu machen. Dazu wird Rittal neben 60 anderen Partnern aus Industrie, Wirtschaft und Wissenschaft einen wesentlichen Beitrag leisten.

Der hessische Innovationsführer für Schaltschrank-, Gehäuse- und IT-Technologie unterstützt die Initiative inhaltlich insbesondere mit seinem Programm „Fas! zination Zukunft“. Die zukunftsweisenden Konzepte und Technologien des Herborner Unternehmens repräsentieren die Innovationskraft und Technologieführerschaft des Standortes Deutschland in beeindruckender Weise. Beispielhaft unter vielen können die mit der innovativen RiNano-Oberflächenbeschichtung behandelten TopTherm-Kühlgeräte oder die Brennstoffzellentechnik im Bereich der autarken Energieversorgung angeführt werden.

Auch im Bereich Nachwuchsförderung, ein weiteres Anliegen von „Sachen machen“, zeichnet sich Rittal seit langem durch außergewöhnliches Engagement aus. In einer einzigartigen Verzahnung von Praxis und Theorie ist Rittal Partner der Kooperation „StudiumPlus“ mit der FH Gießen Friedberg. Dadurch ist gewährleistet, dass die Studierenden ihr praktisch erworbenes Wissen direkt in der Praxis erproben und anwenden können. Darüber hinaus bietet das Rittal-Traineeprogramm Führungskräften von morgen außergewöhnliche Karrierechancen in einem globalen Unternehmen! mit weltweit 60 Tochtergesellschaften.

Wie Rittal steh! t auch d ie VDI-Initiative „Sachen machen“ für Innovation, Nachwuchsförderung und den Willen, Zukunft aktiv zu gestalten.


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Lebensdauer alternder Brücken - prüfen und vorausschauen

29.05.2017 | Veranstaltungen

49. eucen-Konferenz zum Thema Lebenslanges Lernen an Universitäten

29.05.2017 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz an der Schnittstelle von Literatur, Kultur und Wirtschaft

29.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Intelligente Sensoren mit System

29.05.2017 | Messenachrichten

Geckos kommunizieren überraschend flexibel

29.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

1,5 Millionen Euro für vier neue „Innovative Training Networks” an der Universität Hamburg

29.05.2017 | Förderungen Preise