null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

M+W Zander übernimmt Facility Management für Hochtechnologie-Fabrik Jenoptik Diode Lab in Berlin

28.07.2006
Nach Planung und Bau nun auch komplettes Gebäudemanagement

Die M+W Zander D.I.B. Facility Management GmbH übernimmt zum 1. August 2006 das komplette Gebäudemanagement für die neue Halbleiterfabrik der Jenoptik Diode Lab GmbH in Berlin-Adlershof. Der Fünf-Jahres-Vertrag überträgt das technische, infrastrukturelle und kaufmännische Facility Management an M+W Zander. Das schließt die permanente Verfügbarkeit der gesamten Reinraumtechnik für die Produktion mit ein. Zusätzlich ist M+W Zander für das Einregulieren des Reinraums, das baubegleitende Anschließen der Maschinen („Hook-up“) und weitere Aufgaben des baubegleitenden Facility Managements verantwortlich.

Auf einer betreuten Gesamtfläche von rund 2.000 Quadratmetern bildet der Reinraum von rund 500 Quadratmetern das Kernstück der Hightech-Produktionsanlage. Ab Herbst 2006 werden dort Laserbarren zur Herstellung von Hochleistungsdiode-Lasern entwickelt und gefertigt. Die neue Halbleiterfabrik liegt in unmittelbarer Nähe zum Technologiepartner von Jenoptik Diode Lab, dem Ferdinand-Braun-Institut für Höchstfrequenztechnik. Als Generalunternehmer war M+W Zander Gebäudetechnik bereits für Planung und Bau der Fabrik verantwortlich.

M+W Zander erhielt den Facility Management Auftrag aus mehreren Gründen. Neben dem jahrelangen Knowhow beim ganzheitlichen Bewirtschaften von Produktionsstandorten war dies vor allem ein innovatives Konzept, mit dem die Betriebskosten unter spezieller Berücksichtigung aller Reinraumrichtlinien optimiert werden konnten.

Innerhalb der M+W Zander Gruppe („M+W Zander“) betreut die M+W Zander D.I.B. Facility Management GmbH das europaweite Service-Geschäft im Facility Management. Die M+W Zander Gruppe ist zu 72,89 Prozent im Besitz der Private-Equity-Gesellschaft Springwater Capital. 27,11 Prozent gehören der Zander-Familie.

Die Jenoptik Diode Lab GmbH ist spezialisiert auf die Fertigung opto-elektronischer Bauelemente, die von der Jenoptik Laserdiode GmbH für die Entwicklung und Fertigung von Hochleistungsdiodenlasern eingesetzt werden. Gegründet 2002 als Spin-Off aus dem Ferdinand-Braun-Institut für Höchstfrequenztechnik gehört Jenoptik Diode Lab seitdem zum Jenoptik-Konzern.


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie