null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Spitzenresultate für Toyota und Lexus in neuen Leserumfragen

13.02.2006


13. Februar 2006


Hybridtechnologie findet große Anerkennung

Bei aktuellen Umfragen bzw. Qualitätsreports deutscher Fachzeitschriften glänzt Toyota mit herausragenden Ergebnissen. So sieht der Qualitätsreport der "Auto Bild" die japanische Marke im Bereich Kundenzufriedenheit auf Platz 1 und in der Gesamtwertung auf Rang 2. Gleichzeitig haben sich die Imagewerte der Marke weiter deutlich verbessert, wie die Ergebnisse der Wahl "Die besten Autos", durchgeführt von "Auto Motor und Sport" (AMS) und deren europäischen Schwesterzeitschriften, zeigen. Vor allem die Hybrid-Technologie findet unter den Autofahrern zunehmende Akzeptanz und beeinflusst das Image von Toyota und Lexus positiv.

Für den Qualitätsreport der "Auto Bild" fließen zahlreiche kundenrelevante Kriterien in das Gesamtergebnis ein, darunter eine Zufriedenheitsumfrage unter Autofahrern sowie statistische Angaben über Rückrufe und Nachbesserungsaktionen, der TÜV-Mängelreport, Erfahrungen mit Dauertest-Modellen, Beschwerden beim Kummerkasten, Werkstatt-Tests und der Umfang des Garantiepakets. In der Gesamtwertung erreichte Toyota wie im Vorjahr Spitzenergebnisse in den Kapiteln TÜV-Report, Dauertest-Ergebnisse und Garantie. In der Kategorie "Zufriedenheit" liegt Toyota auf Rang 1. Im Durchschnitt gaben die Toyota Fahrer ihrer Marke hier neun von zehn möglichen Qualitätspunkten. Fazit der Redakteure: "In Sachen Kundenzufriedenheit, Produktivität und Qualität gilt Toyota weltweit als vorbildlich."

Dieses Image wird auch durch das Ergebnis der AMS Leserwahl "Die besten Autos" bestätigt. Hier erreicht Toyota im Kriterium "Zuverlässigkeit" mit 51 Prozent Zustimmung den höchsten Wert aller 38 Automobilhersteller. In der Kategorie "Gute Verarbeitung" wählten die Leser die Nobeldivision Lexus bei den Importeuren auf Rang eins, Toyota belegt Platz zwei.

Bei den rund 300.000 Teilnehmern der Wahl fand auch der von Toyota forcierte Einsatz fortschrittlicher Hybridtechnologie deutliche Anerkennung. 40 Prozent der Leser waren der Meinung, das Unternehmen produziere umweltverträgliche Automobile. Ein Wert, der von keiner anderen Marke erreicht wurde und eine glatte Verdoppelung des Vorjahresergebnisses darstellt.

Auch in der Kategorie "Fortschrittliche Technik" verzeichnet Toyota mit 24 Prozent Zustimmung (Vorjahr: 11 Prozent) eine enorme Steigerung und nimmt den ersten Rang unter den Importmarken ein. Dass die Hybridtechnologie als zukunftweisend anerkannt wird, zeigt das Ergebnis der Frage, welche Technologien sich durchsetzen werden. Hier erreichte der Hybridantrieb 42 Prozent Zustimmung (2004: 18 Prozent) und lag deutlich vor dem Dieselmotor, dem Benzindirekteinspritzer und der Brennstoffzelle.

Weit überdurchschnittliche Bewertungen erhielt Toyota auch in der Kategorie "Gutes Preis-/Leistungsverhältnis" (Gesamtrang 3, Importeursrang 2) sowie im Kriterium "Gute Werbung". Auch hier sahen die Leser Toyota als beste Importmarke an.

Weitere Informationen unter www.toyota.de

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz – Schafft der Mensch seine Arbeit ab?

15.06.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Asteroidenforschung in Garching

13.06.2018 | Veranstaltungen

Meteoriteneinschläge und Spektralfarben: HITS bei Explore Science 2018

11.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

EMAG auf der AMB: Hochproduktive Lösungen für die vernetzte Automotive-Produktion

15.06.2018 | Messenachrichten

AchemAsia 2019 in Shanghai

15.06.2018 | Messenachrichten

Dem Fettfinger zu Leibe rücken: Neuer Nanolack soll Antifingerprint-Oberflächen schaffen

15.06.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics