null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

MTU Aero Engines vereinheitlicht Umgebung zur digitalen Produktentwicklung; Lösung von UGS ersetzt bisheriges System

14.11.2005


14. November 2005



Der Schritt zum durchgehenden Einsatz des 3D CAD/CAM/CAE-Systems NX von UGS ist Teil einer Vertragserweiterung um 1 Million Euro



UGS, ein weltweit führender Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management (PLM), gibt heute bekannt, dass die MTU Aero Engines GmbH, Deutschlands führender Triebwerkshersteller, in Zukunft verstärkt Lösungen von UGS für die digitale Produktentwicklung einsetzen wird. Der bestehende Vertrag über die Zusammenarbeit wurde dazu um eine Million Euro erweitert.

Im Rahmen dieser Erweiterung wird MTU Aero Engines weitere 85 Arbeitsplätze mit der UGS-Software NX(tm) für die digitale Produktentwicklung ausrüsten und damit die bisher genutzte CAD-Software ablösen. Insgesamt betreibt MTU Aero Engines dann 320 Workstations mit NX.

UGS hat den ursprünglichen Vertrag über mehrere Millionen Euro zur Einführung von PLM² bei MTU Aero Engines durch einen einheitlichen Einsatz der UGS-Lösung Teamcenter(tm) für das Produktdaten-Management bereits 2004 bekannt gegeben. Damals war dies für UGS der größte Auftrag aller Zeiten in Europa.

"Die bisherigen Erfolge bei der Umsetzung unseres PLM2-Projektes mit den Lösungen von UGS bestätigen, dass unsere damalige Entscheidung richtig war", sagt Erwin Pignitter, Senior Vice President Information Management bei MTU Aero Engines. "Die modularen Systembausteine von Unigraphics und Teamcenter sind Grund genug, unsere Systemlandschaft mit UGS-Software zu vereinheitlichen und gleichzeitig unsere Prozesse zu verbessern"

"Die Entscheidung eines Branchenführers wie MTU, von Wettbewerbsprodukten auf den einheitlichen Einsatz von UGS-Software umzusteigen, ist ein Beweis für die technische Überlegenheit unserer Lösungen und unsere Erfahrung in der Fertigungsindustrie - sowohl insgesamt als auch speziell in den Bereichen der Luft- und Raumfahrt", sagt Tony Affuso, Chairman, CEO und President von UGS. "Die Entscheidung von MTU Aero Engines für den Ausbau der NX-Installation und die Ablösung des fremden Systems bestätigt uns erneut, dass wir mit unserer Technologie, aber auch in der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit unseren Kunden auf der ganzen Welt den richtigen Weg gehen."

MTU Aero Engines hat UGS als strategischen Partner für PLM-Software und Services ausgewählt, um die PLM-Umgebung zu erweitern und zu vereinfachen. Das 2003 initiierte PLM2 -Projekt des Unternehmens bildete die Grundlage für den weltweiten Einsatz der UGS-Lösungen NX und Teamcenter. Teamcenter optimiert Prozesse und Arbeitsabläufe, ermöglicht einfachen, weltweiten Zugriff auf Produktdaten und Dokumente und erhöht die Effizienz der IT-Systemlandschaft.

Über MTU Aero Engines

Die MTU Aero Engines ist Deutschlands führender Triebwerkshersteller und einer der Großen der Branche. Das Unternehmen ist in allen wichtigen Märkten und Regionen vertreten. Im zivilen Antriebsbau arbeitet die MTU mit den größten Triebwerksherstellern der Welt - General Electric, Pratt & Whitney und Rolls-Royce - zusammen. Im militärischen Bereich ist das Unternehmen der Systempartner für fast alle Luftfahrtantriebe der Bundeswehr und wichtiger Partner bedeutender militärischer Triebwerksprogramme in Europa. Gemessen am Umsatz ist die MTU der weltweit größte unabhängige Anbieter von Instandhaltungsleistungen rund um zivile Triebwerke. Technologisch nimmt sie weltweit einen Spitzenplatz ein Weitere Informationen im Internet unter www.mtu.de

Vorbehalt bei Zukunftsaussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Auffassungen, Erwartungen und Annahmen der Geschäftsführung der MTU Aero Engines wider und basieren auf Informationen, die der Geschäftsführung zum gegenwärtigen Zeitpunkt zur Verfügung stehen. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten keine Gewähr für den Eintritt zukünftiger Ergebnisse und Entwicklungen und sind mit Risiken und Unsicherheiten verbunden. Die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse der MTU Aero Engines und Entwicklungen betreffend die MTU Aero Engines können daher aufgrund verschiedener Faktoren wesentlich von den hier geäußerten Erwartungen und Annahmen abweichen. Zu diesen Faktoren gehören insbesondere Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen Lage und der Wettbewerbssituation, die Zyklizität der Flugzeugindustrie und Risiken in Zusammenhang mit der Beteiligung der MTU Aero Engines an Konsortien für die Entwicklung und den Bau von neuen Triebwerken. Darüber hinaus können die Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Wechselkursschwankungen sowie nationale und internationale Gesetzesänderungen, insbesondere in Bezug auf steuerliche Regelungen und Gesetze betreffend die Herstellung und den Einsatz von Triebwerken im Luftverkehr, sowie andere Faktoren einen Einfluss auf die zukünftigen Ergebnisse und Entwicklungen der MTU Aero Engines haben. Terroranschläge und deren Folgen können die Wahrscheinlichkeit und das Ausmaß von Abweichungen erhöhen.

Die MTU Aero Engines übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Mitteilung enthaltenen Aussagen zu aktualisieren.

Über UGS

UGS ist ein führender Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management mit weltweit fast 4 Millionen installierten Lizenzen und 46.000 Kunden. Der Hauptsitz liegt in Plano, Texas. Die Vision von UGS zielt auf eine nahtlose Zusammenarbeit von Unternehmen und ihren Partnern in weltweiten Innovationsnetzwerken: Die offene Unternehmenssoftware von UGS bildet die Grundlage für die Entwicklung und Fertigung von hochwertigen Produkten und Dienstleistungen und erfüllt zugleich den Zweck, die Kunden bei der weiteren Verbesserung ihrer Innovationsprozesse zu unterstützen. Weitere Informationen über Produkte und Dienstleistungen von UGS finden sich unter www.ugs.com


Hinweis: UGS, Tecnomatix, Teamcenter, Solid Edge, NX, UGS Velocity Series und Parasolid sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der UGS Corporation oder ihrer Niederlassungen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen Warenzeichen, eingetragenen Warenzeichen oder Marken gehören den jeweiligen Eigentümern.

Weitere Informationen:
UGS Niels Göttsch
++49 (0)6103-20 65-364
niels.goettsch@ugs.com

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flüssiger Wasserstoff im freien Fall

05.12.2016 | Maschinenbau

Forscher sehen Biomolekülen bei der Arbeit zu

05.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungsnachrichten