null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

UGS stellt Solid Edge Version 18 mit integrierter cPDM-Technologie vor

11.10.2005


29. September 2005


Solid Edge ist Bestandteil der neuen UGS Velocity Series und enthält Hunderte von Erweiterungen, darunter neue Funktionen für CAE-Analysen und das Produktdaten-Management


UGS, ein weltweit führender Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management (PLM), kündigt Version 18 von Solid Edge® an. Das führende, nutzenorientierte 3D CAD-System gehört als wichtiger Bestandteil zu der neuen UGS Velocity Series für mittelständische Fertigungsunternehmen.

Solid Edge ist die CAD-Komponente der neuen UGS Velocity Series, einem umfas-senden, vorkonfigurierten Software-Portfolio für die digitale Produktentwicklung, CAE-Analyse und das Produktdaten-Management, vollständige Grundlage für das Product Lifecycle Management in mittelständischen Fertigungsunternehmen. Die neue Version 18 enthält neben hunderten von Kunden gewünschten Erweiterungen neue und innovative Werkzeuge für Anwender, die Kosten senken und Produkte schneller auf den Markt bringen wollen. Solid Edge Version 18 verbindet eine hohe Amortisationsrate der Investition mit geringen Gesamtkosten für Anschaffung und Wartung (TCO).

Solid Edge ist aufgrund seiner Insight-Technologie das einzige wichtige CAD-System für die Mechanik, das eine integrierte Konstruktionsverwaltung mit den CAD-Funktionen verbindet, die Konstrukteure jeden Tag benutzen. Die Version 18 baut auf dem Erfolg von Insight auf und setzt einen neuen Standard bei der Integrati-on von CAD und PDM: Jetzt können Kunden sogar aus mehreren, leicht skalierbaren cPDM-Lösungen wählen. Wie bisher bietet Solid Edge Insight Konstruktions¬abteilungen an einzelnen Standorten die richtigen Funktionen für ihre grundlegenden Abläufe. Ein neuer, ebenfalls in Solid Edge enthaltener Client stellt darüber hinaus eine nahtlose Verbindung zwischen Solid Edge und Teamcenter her. Damit können Anwender mit MultiCAD-Installationen an mehreren Standorten und komplexeren Abläufen zum Beispiel auf die gerade angekündigte Lösung Teamcenter Express zugreifen. Eine höhere Verbindungsqualität zwischen CAD und cPDM entlastet den Anwender von komplizierten Vorgängen des Datenmanagements. Hinter allen wich-tigen Solid-Edge-Befehlen arbeiten die PDM-Funktionen, ohne dass die Benutzer dies bemerken. Daten aus Solid Edge werden für zukünftige Projekte abgelegt, ohne den Anwender damit zu belasten. Wenn die Anforderungen eines Betriebes wachsen, lassen sich die cPDM-Lösungen feinstufig skalieren und müssen nicht neu aufgesetzt werden.

Die Solid Edge Version 18 enthält zwei sich ergänzende Berechnungsmöglichkeiten, um Konstruktionen schon früh im Entwicklungskreislauf zu überprüfen. Femap Express ist in Solid Edge integriert und bietet mit vorkonfigurierten bewährten Workflows Unterstützung für genaue Analysen von einzelnen Volumenmodellen oder Blechteilen. Daneben integriert sich Solid Edge besser mit Femap, der führen-den, CAD-unabhängigen Lösung zur Finite Elemente-Analyse (FEA) für schwierige Untersuchungen ganzer Baugruppen, welche die Qualität sichern und die Material-verwendung optimieren sollen. Beide Möglichkeiten basieren auf der erprobten Solver-Technologie von Nastran, die für genaue und wiederholbare Ergebnisse sorgt.

Eine neue Anwendung zur Konstruktion von Kabelbäumen verwendet elektrische Schaltpläne aus eCAD-Systemen, um Kabelstränge automatisch anzulegen. Elektro-nikingenieure und Mechanikkonstrukteure arbeiten damit eng an Produktmodellen zusammen, die Leitungen und Kabelstränge mit leicht zugänglichen Fertigungsin-formationen enthalten.

Das innovative „Evolve to 3D“-Programm von UGS lässt Anwendern ihre produkti-ven 2D-Funktionen, während sie auf eine 3D-Umgebung überwechseln. Neue Dia-grammfunktionen in Version 18 setzen diese Philosophie fort: Mit branchenüblichen 2D-Bibliotheken definieren Anwender Schaltpläne, P&ID- und andere Diagramme. Diese erweiterten 2D-Zeichnungsfunktionen entlasten viele Unternehmen von dem Aufwand, verschiedene 2D- und 3D CAD-Systeme zu unterhalten.

Mit Version 18 erhöht Solid Edge den Produktivitätsmaßstab für Konstrukteure von Maschinen, elektromechanischen Geräten, Haushaltsgeräten oder Werkzeugen, Spannvorrichtungen und Formen. Die Version 18 führt den Trend zu immer umfas-senderen Konstruktionswerkzeugen fort, mit denen Kunden während des Übergangs zu 3D-Techniken ihren Innovationsprozess verbessern. Die neuen Funktionalitäten und die Rolle als Kernprodukt der neuen UGS Velocity Series machen Solid Edge Version 18 zum führenden PLM-Angebot für kleine und mittelständische Unterneh-men. Kunden erhalten eine vollständig integrierte und verwaltete Konstruktionslö-sung zusammen mit Support von einem einzigen Ansprechpartner.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ugs.com/velocity oder www.ugs.com/solidedge.

Über UGS

UGS ist ein führender Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management mit weltweit fast 4 Millionen installierten Lizenzen und 46.000 Kunden. Der Hauptsitz liegt in Plano, Texas. Die Vision von UGS zielt auf eine nahtlose Zusammenarbeit von Unternehmen und ihren Partnern in weltweiten Innovations¬netzwerken: Die offene Unternehmenssoftware von UGS bildet die Grundlage für die Entwicklung und Fertigung von hochwertigen Produkten und Dienstleistungen und erfüllt zugleich den Zweck, die Kunden bei der weiteren Verbesserung ihrer Innova-tionsprozesse zu unterstützen. Weitere Informationen über Produkte und Dienstleistungen von UGS finden sich unter www.ugs.com.

Hinweis: UGS, Tecnomatix, Teamcenter, Solid Edge, NX, UGS Velocity Series und Parasolid sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der UGS Corporation oder ihrer Niederlassungen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen Warenzeichen, eingetragenen Warenzeichen oder Marken gehören den jeweiligen Eigentümern.

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie