null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Übernahme von Bonus Energy A/S durch Siemens genehmigt

02.12.2004


Neues Geschäftsgebiet Wind Power nimmt Arbeit auf



Die EU-Kommission hat nach Abschluss ihrer kartellrechtlichen Prüfung grünes Licht für die Übernahme von Bonus Energy A/S durch Siemens gegeben. Sechs Wochen nach Ankündigung kann mit dem Closing nun die Akquisition des dänischen Herstellers von Windkraftanlagen abgeschlossen werden. Damit nimmt das neü Geschäftsgebiet Wind Power im Siemens-Bereich Power Generation (PG) planmässig am 1. Dezember 2004 seine Arbeit auf.



Mit der Übernahme von Bonus Energy A/S vom bisherigen Eigentümer Danregn Vindkraft A/S steigt Siemens in das schnell wachsende Geschäft mit Windkraftanlagen ein. Mit einem Marktanteil von rund neun Prozent ist Bonus Energy einer der fünf weltweit führenden Hersteller von Turbinen für Windkraftanlagen. Das Unternehmen beschäftigt 750 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2003 einen Umsatz von 300 Mio. EUR. Die Aktivitäten von Bonus bilden den Kern des neuen PG-Geschäftsgebietes Wind Power mit Sitz im dänischen Brande.

"Unser neüs Geschäftsgebiet soll deutlich stärker zulegen als der Weltmarkt für Windkraftanlagen, der jährlich mit einer Rate von zehn Prozent wächst. In den nächsten fünf Jahren wollen wir unser Umsatzvolumen in diesem Bereich mehr als verdoppeln. Im Fokus liegen die Märkte in Europa, den USA, Indien und China", erklärte Klaus Voges, Vorsitzender des Bereichsvorstands Siemens Power Generation. "Die Zukunft liegt vor allem bei grossen Windparkprojekten und Offshore-Anlagen. Bonus ist heute bereits führend bei Offshore-Windparks. Siemens bringt umfassende Kompetenz beim Projektmanagement, finanzielle Stärke und globale Präsenz in das neü Geschäftsgebiet ein", ergänzte Voges.

Der Bereich Power Generation (PG) der Siemens AG ist eines der führenden Unternehmen im internationalen Kraftwerksgeschäft. Im Geschäftsjahr 2004 (30. September) erzielte Siemens PG einen Umsatz von rund 7,5 Mrd. EUR und erhielt Aufträge in einem Umfang von 9,2 Mrd. EUR. Das Bereichsergebnis betrug 961 Mio. EUR. Siemens PG beschäftigte zum 30. September 2004 weltweit rund 30.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Siemens AG
Corporate Communcations
Pressereferat Power Generation
Alfons Benzinger
Tel. 49 9131/18-7034
Fax: 49 9131/18-7039
mailto:alfons.benzinger@siemens.com

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie