null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Infineon und ProMOS erzielen Einigung bezüglich Technologie-Lizenz

10.11.2004


Infineon erhält Lizenzgebühren in Höhe von 156 Millionen US-Dollar

München - 10. November 2004 - Die Infineon Technologies AG und ProMOS Technologies, Hsinchu/Taiwan, haben sich über eine Lizenz zur Nutzung von bereits transferierter Infineon DRAM Technologie geeinigt. Der „S17-to-S12“-Lizenzvertrag aus dem Jahr 2000, besteht in angepasster Form fort. ProMOS war und bleibt auch künftig lizenziert, die von Infineon transferierte Technologie zur Produktion und Vermarktung von Halbleiterprodukten weiter zu nutzen und auch eigene Produkte und Prozesse auf dieser Basis zu entwickeln. Im Rahmen der Vereinbarung wird ProMOS Lizenzgebühren in Höhe von 156 Millionen US-Dollar für die Nutzung der Infineon-Technologie zahlen. Damit ist auch die künftige Nutzung der Technologie durch ProMOS abgedeckt. Die Zahlung erfolgt in vier Raten bis zum 30. April 2006, wobei 36 Millionen US-Dollar verrechnet werden mit aufgelaufenen Verbindlichkeiten von Infineon für von ProMOS bezogene Produkte.

Meinungsverschiedenheiten, die bisher bezüglich der an ProMOS erteilten Lizenz bestanden, sind nunmehr obsolet. Infineon und ProMOS ziehen sämtliche zwischen ihnen anhängigen Rechtsstreitigkeiten zurück. Infineon wird das Lizenzeinkommen in den drei Monaten bis zum 31. Dezember 2004 verbuchen.

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Vorhersage von Kristallisationsprozessen soll bessere Kunststoff-Bauteile möglich machen

20.06.2018 | Materialwissenschaften

Agrophotovoltaik goes global: von Chile bis Vietnam

20.06.2018 | Energie und Elektrotechnik

Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

20.06.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics