null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Continental legt Grundstein für neues Werk in Brasilien

06.10.2004


Die Continental AG, Hannover, verstärkt ihre Präsenz auf dem weltweiten Reifenmarkt.


Hannover/Camacari, 5. Oktober 2004. Der internationale Automobilzulieferer legt heute den Grundstein für ein neues Reifenwerk in Camacari im brasilianischen Bundesstaat Bahia.

Zunächst sollen dort ab 2006 Pkw-Reifen gefertigt werden. Continental wird in den Neubau mit rund 100.000 Quadratmetern Nutzfläche in einem ersten Schritt ca. 260 Mio US-Dollar investieren und mehr als 1000 Arbeitsplätze schaffen. Der für die Pkw-Reifendivision zuständige Continental-Vorstand Martien de Louw kündigte an, dass nach dem Bau des Pkw-Reifenwerks auch ein Werk für Nutzfahrzeugreifen errichtet wird. Die Produktion soll Anfang 2007 starten.

„Mit dem Bau des Werks in Bahia setzen wir unser Engagement in wachstumsstarken Märkten fort. Gleichzeitig verfolgen wir konsequent unsere Strategie, die Produktion an Standorten mit niedrigen Kosten weiter auszubauen“, sagte de Louw. Mit einer Ausbaukapazität von bis zu 6 Mio Pkw-Reifen und 700 000 Nfz-Reifen wird das Werk in Bahia vor allem die NAFTA-Region beliefern.

„Die neuen Kapazitäten mit kostengünstiger Produktion spielen in unserem Turnaround-Konzept für das bislang defizitäre Pkw-Reifengeschäft in der NAFTA-Region eine wichtige Rolle. Sie ermöglichen uns gleichzeitig profitables Wachstum“, betonte de Louw. Experten gehen davon aus, dass der Markt im NAFTA-Raum bis 2008 um 11 Prozent auf 382 Millionen Pkw-Reifen wachsen wird. „Auf diese Entwicklung bereiten wir uns jetzt vor.“

Die neuen Kapazitäten in Brasilien werden ergänzt durch Produktionserweiterungen bei Continental Sime Tyre in Malaysia. Neue Fertigungsmöglichkeiten will sich der Automobilzulieferer außerdem in China erschließen. Ein weiterer wichtiger Schritt in diese Richtung war die Unterzeichnung eines Memorandum of Understanding mit der Qingdao Doublestar Tire Industrial Co., Ltd, Qingdao, China, nach dem beide Firmen im Frühjahr 2005 ein Gemeinschaftsunternehmen gründen wollen.

Der Continental-Konzern ist ein führender Anbieter für Bremssysteme, Fahrwerkkomponenten, Fahrzeugelektronik, Reifen und Technische Elastomere. In 2003 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 11,5 Mrd Euro und beschäftigt derzeit weltweit rund 73.000 Mitarbeiter.


Continental lays cornerstone for new plant in Brazil

Hanover/Camacari, October 5, 2004. Continental AG, Hanover is boosting its presence on the worldwide tire market. Today the international automotive parts supplier is laying the cornerstone for a new tire plant in Camacari in the Brazilian state of Bahia.

The production of passenger tires is planned initially to start in 2006. In the first phase, Continental will be investing approximately US-Dollar 260 million in the new plant with roughly 100,000 square meters floor space, creating more than 1,000 jobs. Martien de Louw, member of the Continental Executive Board responsible for the Passenger and Light Truck Tires division, announced that following the construction of the passenger tire plant, a plant for commercial vehicle tires would also be built. Production is scheduled to start at the beginning of 2007.

"By building the plant in Bahia, we are continuing our involvement in growth markets. At the same time, we are being consistent with our strategy of further expanding production at low-cost locations," said de Louw. The plant in Bahia, which can be expanded to have a capacity of up to 6 million passenger tires and 700,000 commercial vehicle tires, will supply products primarily to the NAFTA region.

"The new capacities with low-cost production play a major role in our turnaround concept for the passenger tire business in the NAFTA region, which has up to now been running at a loss. At the same time, the capacities permit profitable growth," stressed de Louw. Experts assume that the market in the NAFTA region will grow by 11 percent to 382 million passenger tires by 2008. "We are now getting ready for this development."

The new capacities in Brazil are being supplemented by the expansion of production at Continental Sime Tyre in Malaysia, and the automotive parts supplier wants to open up new production possibilities in China as well. An important step in this direction was the signing of a memorandum of understanding with Qingdao Doublestar Tire Industrial Co., Ltd, Qingdao, China, expressing both companies´ intention to found a joint venture in the spring of 2005.

The Continental Corporation is a leading supplier of brake systems, chassis components, vehicle electronics, tires and technical elastomers. In 2003 the corporation realized sales of €11.5 billion. At present it has a worldwide workforce of about 73,000.

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie